Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung an der Hochschule Kaiserslautern

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung Kurs an der Hochschule Kaiserslautern zu.

TESTE DEIN WISSEN
Unter welchen Gewinnarten wird unterschieden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Pagatorischer Gewinn
Kalkulatorischer Gewinn
Kalkulatorischer periodengewinn
Kapitalgewinn
Periodengewinn und pagatorischer Totalgewinn
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lautet die Definition von Planung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine in die Zukunft gerichtete Zeitraum-Entscheidung
(Antizipationsentscheidung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Homo oeconomicus?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein reines gedankliches Produkt.
Ziel ist die Nutzenmaximierung.
Es gibt keinen staatlichen Eingriff.
​Für eine Entscheidung werden mehrere Alternativen benötigt/betrachtet.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind heterogene Güter?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Individuelle Güter die nicht substituiert werden können
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet Nutzen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Spiegelt das Maß einer Bedürfnisbefriedigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet Insolvenz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nicht mehr liquide
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Abschreibung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Eine Aufwendung der weder eine Ausgabe, noch eine Auszahlung darstellt.
Betrachtet lediglich den zeitabhängigen Wertverlust eines Produkts.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Inventar und Bilanz?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zeitpunktrechnung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
GuV 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zeitraumrechnung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe den ROI
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Return On Investment betrachtet den Periodengewinn und den pagatorischen Totalgewinn.
Der pagatorische Totalgewinn bezieht sich auch die gesamte Lebensdauer eines Unternehmens.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreiben sie den Grundnutzen.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Umfasst den Teil des Nutzens, der die fundamentale Leistung des Angebotes für den Kunden darstellt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreibe den Zusatznutzen.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kommt ergänzend zum Grundnutzen hinzu.
Zielt auf die Befriedigung seelisch-geistiger Bedürfnisse.
Lösung ausblenden
  • 43190 Karteikarten
  • 624 Studierende
  • 8 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung Kurs an der Hochschule Kaiserslautern - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Unter welchen Gewinnarten wird unterschieden?
A:
Pagatorischer Gewinn
Kalkulatorischer Gewinn
Kalkulatorischer periodengewinn
Kapitalgewinn
Periodengewinn und pagatorischer Totalgewinn
Q:
Wie lautet die Definition von Planung?
A:
Eine in die Zukunft gerichtete Zeitraum-Entscheidung
(Antizipationsentscheidung)
Q:
Was ist der Homo oeconomicus?
A:
Ein reines gedankliches Produkt.
Ziel ist die Nutzenmaximierung.
Es gibt keinen staatlichen Eingriff.
​Für eine Entscheidung werden mehrere Alternativen benötigt/betrachtet.
Q:
Was sind heterogene Güter?
A:
Individuelle Güter die nicht substituiert werden können
Q:
Was bedeutet Nutzen?
A:
Spiegelt das Maß einer Bedürfnisbefriedigung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was bedeutet Insolvenz?
A:
Nicht mehr liquide
Q:
Was ist eine Abschreibung?
A:
Eine Aufwendung der weder eine Ausgabe, noch eine Auszahlung darstellt.
Betrachtet lediglich den zeitabhängigen Wertverlust eines Produkts.
Q:
Inventar und Bilanz?
A:
Zeitpunktrechnung
Q:
GuV 
A:
Zeitraumrechnung
Q:
Beschreibe den ROI
A:
Der Return On Investment betrachtet den Periodengewinn und den pagatorischen Totalgewinn.
Der pagatorische Totalgewinn bezieht sich auch die gesamte Lebensdauer eines Unternehmens.
Q:
Beschreiben sie den Grundnutzen.
A:
Umfasst den Teil des Nutzens, der die fundamentale Leistung des Angebotes für den Kunden darstellt.
Q:
Beschreibe den Zusatznutzen.
A:
Kommt ergänzend zum Grundnutzen hinzu.
Zielt auf die Befriedigung seelisch-geistiger Bedürfnisse.
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung an der Hochschule Kaiserslautern

Für deinen Studiengang Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung an der Hochschule Kaiserslautern gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre

Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Zum Kurs
Grundlagen der Betriebs- und Unternehmensführung

Technische Universität Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensführung