Select your language

Suggested languages for you:
Login Anmelden

Lernmaterialien für VWL2 an der Hochschule Heilbronn

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen VWL2 Kurs an der Hochschule Heilbronn zu.

TESTE DEIN WISSEN

exogene Variablen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grössen, die außerhalb des Modells
bestimmt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kritik an den beiden Konzepten:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Es handelt sich um sog. Personenkonzepte. Sie sagen nichts über das tatsächliche Arbeitsvolumen aus. So werden zum Beispiel bei
ILO alle Personen als erwerbstätig gezählt, unabhängig davon ob
sie eine oder 15 Stunden arbeiten. Eine Verringerung der Arbeits-
zeit (Umwandlung von Voll- in Teilzeitarbeit) wirkt sich nicht auf
die Erwerbslosigkeit aus, obwohl das tatsächliche Arbeitsvolumen
gesunken ist.


Beide Konzepte geben keine Auskunft über die tatsächlich aus-
geübte Tätigkeit. 
Eine Person ist auch unterbeschäftigt, wenn sie
nicht einer qualifikationsadäquaten Beschäftigung nachgeht.


In beiden Konzepten werden nicht alle arbeitslosen Personen gezählt
(dh. solche Personen, die bereit wären zu den herrschenden Be-
dingungen am Arbeitsmarkt zu arbeiten, aber offiziell nicht erfaßt
sind.) Hierzu zählen Personen,

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer zählt zu den abhängigen zivilen Erwerbspersonen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• alle abhängig zivilen Erwerbstätigen (= alle sozialversicherungs-
pflichtig Beschäftigte einschließlich Auszubildende, geringfügig Beschäftigte
und Beamte (ohne Soldaten)),


• Zahl der registrierten Arbeitslose zum Zeitpunkt t.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Makroökonomische Ziele
1. Das Magische Viereck

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vier Ziele werden hier vorgegeben:


stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum
dh. 1. starke Schwankungen des BIP-Wachstums sollen vermie-
den werden und 2. ein signifikantes positives BIP-Wachstum
(Faustregel in der Wirtschaft: mindestens 2%)


hoher Beschäftigungsstand→geringe Arbeitslosenquote


stabiles Preisniveau→laut Vorgabe der EZB eine Inflations-
rate unter 2%


außenwirtschaftliches Gleichgewicht


Gesetz zur Förderung der Stabilität und des Wachstums der Wirt-
schaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ziel der VGR

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibung des Wirtschaftsprozesses einer Volkswirtschaft; dh. Erfassung aller wirtschaftlicher Transaktionen,
die auf den Märkten stattfinden;

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In der VGR wird das Wirtschaftsgeschehen einer
Volkswirtschaft für einen zurückliegenden und daher abgeschlossenen Zeitraum quantitativ möglichst umfassend erfaßt.


Hierbei sollte die VGR folgende Anforderungen erfüllen:
-überschaubar
-konsistent
-Wiedergabe eines möglichst umfassenden Gesamtbildes des
Wirtschaftsprozesses
-ex post Betrachtung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Konsumfunktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


C = Ca + c · Y


Ca: autonomer Konsum, Ca > 0

c · Y: einkommensabhängiger Konsum
c: marginale Konsumquote

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begründung des Ziels hoher Beschäftigungsstand:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• aus individueller Sicht:
– Einkommenseinbuße
– Verlust des Selbstwertgefühls/Selbstvertraues


• aus politischer Sicht:
– systemgefährdend


• aus ökonomischer Sicht:
– Unterauslastung des Produktionsfaktors Arbeit
– hohe finanzielle Belastung des Staates

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Volkswirtschaftspolitik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

auf der Grundlage von
Erkenntnissen der ökonomischen Theorie geeignete Ansatzpunkte und Instrumente zu entwickeln, mit denen die in der praktischen
Wirtschaftspolitik angestrebten Ziele erreicht werden können;


Es muß klar getrennt werden zwischer praktischer und theoretischer Wirtschaftspolitik!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inländerkonzept


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

die von Inländern erwirtschaftete Wertschöpfung


die erfassung aller güter, die in einer periode von inländern erzeugt wurden (sprich alle deutschen in deutschland, sowie deutsche im ausland wohnend, abzüglich der ausländer, die in deutschland wohnen). Sprich alle deutschen Staatsangehörigen weltweit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

(BIP)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

mißt den Wert der wirt-schaftlichen Leistung. 

Das BIP entspricht dem Geldwert aller in der Berichtsperiode im Inland produzierten Waren und Dienstleistungen nach Abzug des Wertes der im Produktionsprozeß als Vorleistungen verbrauchten sowie der importierten Güter.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

endogene Variablen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Grössen, die durch das
Modell erklärt werden

Lösung ausblenden
  • 55598 Karteikarten
  • 1256 Studierende
  • 35 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen VWL2 Kurs an der Hochschule Heilbronn - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

exogene Variablen

A:

Grössen, die außerhalb des Modells
bestimmt werden.

Q:

Kritik an den beiden Konzepten:

A:

• Es handelt sich um sog. Personenkonzepte. Sie sagen nichts über das tatsächliche Arbeitsvolumen aus. So werden zum Beispiel bei
ILO alle Personen als erwerbstätig gezählt, unabhängig davon ob
sie eine oder 15 Stunden arbeiten. Eine Verringerung der Arbeits-
zeit (Umwandlung von Voll- in Teilzeitarbeit) wirkt sich nicht auf
die Erwerbslosigkeit aus, obwohl das tatsächliche Arbeitsvolumen
gesunken ist.


Beide Konzepte geben keine Auskunft über die tatsächlich aus-
geübte Tätigkeit. 
Eine Person ist auch unterbeschäftigt, wenn sie
nicht einer qualifikationsadäquaten Beschäftigung nachgeht.


In beiden Konzepten werden nicht alle arbeitslosen Personen gezählt
(dh. solche Personen, die bereit wären zu den herrschenden Be-
dingungen am Arbeitsmarkt zu arbeiten, aber offiziell nicht erfaßt
sind.) Hierzu zählen Personen,

Q:

Wer zählt zu den abhängigen zivilen Erwerbspersonen?

A:

• alle abhängig zivilen Erwerbstätigen (= alle sozialversicherungs-
pflichtig Beschäftigte einschließlich Auszubildende, geringfügig Beschäftigte
und Beamte (ohne Soldaten)),


• Zahl der registrierten Arbeitslose zum Zeitpunkt t.

Q:

Makroökonomische Ziele
1. Das Magische Viereck

A:

Vier Ziele werden hier vorgegeben:


stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum
dh. 1. starke Schwankungen des BIP-Wachstums sollen vermie-
den werden und 2. ein signifikantes positives BIP-Wachstum
(Faustregel in der Wirtschaft: mindestens 2%)


hoher Beschäftigungsstand→geringe Arbeitslosenquote


stabiles Preisniveau→laut Vorgabe der EZB eine Inflations-
rate unter 2%


außenwirtschaftliches Gleichgewicht


Gesetz zur Förderung der Stabilität und des Wachstums der Wirt-
schaft

Q:

Ziel der VGR

A:

Beschreibung des Wirtschaftsprozesses einer Volkswirtschaft; dh. Erfassung aller wirtschaftlicher Transaktionen,
die auf den Märkten stattfinden;

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Volkswirtschaftliche Gesamtrechnung

A:

In der VGR wird das Wirtschaftsgeschehen einer
Volkswirtschaft für einen zurückliegenden und daher abgeschlossenen Zeitraum quantitativ möglichst umfassend erfaßt.


Hierbei sollte die VGR folgende Anforderungen erfüllen:
-überschaubar
-konsistent
-Wiedergabe eines möglichst umfassenden Gesamtbildes des
Wirtschaftsprozesses
-ex post Betrachtung

Q:

Konsumfunktion

A:


C = Ca + c · Y


Ca: autonomer Konsum, Ca > 0

c · Y: einkommensabhängiger Konsum
c: marginale Konsumquote

Q:

Begründung des Ziels hoher Beschäftigungsstand:

A:

• aus individueller Sicht:
– Einkommenseinbuße
– Verlust des Selbstwertgefühls/Selbstvertraues


• aus politischer Sicht:
– systemgefährdend


• aus ökonomischer Sicht:
– Unterauslastung des Produktionsfaktors Arbeit
– hohe finanzielle Belastung des Staates

Q:

Volkswirtschaftspolitik

A:

auf der Grundlage von
Erkenntnissen der ökonomischen Theorie geeignete Ansatzpunkte und Instrumente zu entwickeln, mit denen die in der praktischen
Wirtschaftspolitik angestrebten Ziele erreicht werden können;


Es muß klar getrennt werden zwischer praktischer und theoretischer Wirtschaftspolitik!

Q:

Inländerkonzept


A:

die von Inländern erwirtschaftete Wertschöpfung


die erfassung aller güter, die in einer periode von inländern erzeugt wurden (sprich alle deutschen in deutschland, sowie deutsche im ausland wohnend, abzüglich der ausländer, die in deutschland wohnen). Sprich alle deutschen Staatsangehörigen weltweit.

Q:

(BIP)

A:

mißt den Wert der wirt-schaftlichen Leistung. 

Das BIP entspricht dem Geldwert aller in der Berichtsperiode im Inland produzierten Waren und Dienstleistungen nach Abzug des Wertes der im Produktionsprozeß als Vorleistungen verbrauchten sowie der importierten Güter.

Q:

endogene Variablen

A:

Grössen, die durch das
Modell erklärt werden

VWL2

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang VWL2 an der Hochschule Heilbronn

Für deinen Studiengang VWL2 an der Hochschule Heilbronn gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten VWL2 Kurse im gesamten StudySmarter Universum

VWL

Hochschule Mannheim

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden VWL2
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen VWL2