Empirischer Ansatz Der Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Harz | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Empirischer Ansatz der Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Harz

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Empirischer Ansatz der Wirtschaftspsychologie Kurs an der Hochschule Harz zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie stelle ich eine hohe Auswertungsobjektivität her?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einordnung der Werte in eine Ergebniskategorie
    • richtig / falsch
    • Zuordnung von Werten (Punktewerte)
  • klare Auswertungsregeln
  • Standardisierung der Auswertung
    • Multiple-Choice, statt freien Antworten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Fehler können durch Zählen entstehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Selektive Sichtweise, welche dazu führt, dass man nur das sehen will was man sehen möchte. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Vorrausetzungen gibt es für Kausalschlüsse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Kovariation von zwei Merkmalen
  2. Zeitliche Abfolge zweier Variablen muss bekannt sein
  3. Ausschluss von Alternativmöglichkeiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man Objektivität quantifizieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch die Urteilsübereinstimmung bzw. genau genommen Cohens Kappa.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Fehler können in statistische Verfahren auftauchen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • falsche statistische Tests
  • Verletzung von Testvoraussetzungen
  • zu kleine Stichproben
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Bogus-Pipeline-Technik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Versuchsperson wird an Fake-Lügendetektor angeschlossen. Durch die damit erzeugte Illusion antwortet die Person eher wahrheitsgemäß aus der Angst heraus der Lüge ertappt zu werden. Ethisch ist dies leicht fragwürdig. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Validität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Misst meine Messung das was sie messen soll?
  • Gültigkeit des Messinstruments/der Messung wird
    angegeben
  • Objektivität & Reliabilität notwendig, aber nicht hinreichend für eine hohe Validität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann habe ich eine schlechte Konstruktvalidität? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn ich Intelligenz anhand der Kopfgröße messe. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist statistische Validität? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gibt an, wie angemessen mein statistisches Verfahren ist. Falls es hier zu Fehlern kommt wird meine Validität beeinträchtigt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Auswertungsobjektivität? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bezieht sich auf den Einfluss der Person, welche die Untersuchung auswertet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie gewährleistet man eine hohe Durchführungsobjektivität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Standardisierung der Messinstrumente
    (z.B. Computertests)
  • Minimierung der sozialen Interaktion
  • Gleichbehandlung aller Probanden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin besteht der Zusammenhang von Objektivität & Reliabilität?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • bei Messungen entstehen zwangsläufig Fehler
  • Objektivität ist Voraussetzung für Reliabilität
  • geringe Objektivität = geringe Reliabilität
Lösung ausblenden
  • 7145 Karteikarten
  • 236 Studierende
  • 2 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Empirischer Ansatz der Wirtschaftspsychologie Kurs an der Hochschule Harz - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie stelle ich eine hohe Auswertungsobjektivität her?

A:
  • Einordnung der Werte in eine Ergebniskategorie
    • richtig / falsch
    • Zuordnung von Werten (Punktewerte)
  • klare Auswertungsregeln
  • Standardisierung der Auswertung
    • Multiple-Choice, statt freien Antworten
Q:

Welche Fehler können durch Zählen entstehen?

A:

Selektive Sichtweise, welche dazu führt, dass man nur das sehen will was man sehen möchte. 

Q:

Welche Vorrausetzungen gibt es für Kausalschlüsse?

A:
  1. Kovariation von zwei Merkmalen
  2. Zeitliche Abfolge zweier Variablen muss bekannt sein
  3. Ausschluss von Alternativmöglichkeiten
Q:

Wie kann man Objektivität quantifizieren?

A:

Durch die Urteilsübereinstimmung bzw. genau genommen Cohens Kappa.

Q:

Welche Fehler können in statistische Verfahren auftauchen?

A:
  • falsche statistische Tests
  • Verletzung von Testvoraussetzungen
  • zu kleine Stichproben
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die Bogus-Pipeline-Technik?

A:

Versuchsperson wird an Fake-Lügendetektor angeschlossen. Durch die damit erzeugte Illusion antwortet die Person eher wahrheitsgemäß aus der Angst heraus der Lüge ertappt zu werden. Ethisch ist dies leicht fragwürdig. 

Q:

Was ist Validität?

A:
  • Misst meine Messung das was sie messen soll?
  • Gültigkeit des Messinstruments/der Messung wird
    angegeben
  • Objektivität & Reliabilität notwendig, aber nicht hinreichend für eine hohe Validität
Q:

Wann habe ich eine schlechte Konstruktvalidität? 

A:

Wenn ich Intelligenz anhand der Kopfgröße messe. 

Q:

Was ist statistische Validität? 

A:

Gibt an, wie angemessen mein statistisches Verfahren ist. Falls es hier zu Fehlern kommt wird meine Validität beeinträchtigt.

Q:

Was ist Auswertungsobjektivität? 

A:

Bezieht sich auf den Einfluss der Person, welche die Untersuchung auswertet.

Q:

Wie gewährleistet man eine hohe Durchführungsobjektivität?

A:
  • Standardisierung der Messinstrumente
    (z.B. Computertests)
  • Minimierung der sozialen Interaktion
  • Gleichbehandlung aller Probanden
Q:

Worin besteht der Zusammenhang von Objektivität & Reliabilität?

A:
  • bei Messungen entstehen zwangsläufig Fehler
  • Objektivität ist Voraussetzung für Reliabilität
  • geringe Objektivität = geringe Reliabilität
Empirischer Ansatz der Wirtschaftspsychologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Empirischer Ansatz der Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Harz

Für deinen Studiengang Empirischer Ansatz der Wirtschaftspsychologie an der Hochschule Harz gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Empirischer Ansatz der Wirtschaftspsychologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftspsychologie

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Wirtschaftspsychologie

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
wirtschaftspsychologie

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Wirtschaftspsychologie

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Wirtschaftspsychologie

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Empirischer Ansatz der Wirtschaftspsychologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Empirischer Ansatz der Wirtschaftspsychologie