Produktion BWL HSH an der Hochschule Hannover | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Produktion BWL HSH an der Hochschule Hannover

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Produktion BWL HSH Kurs an der Hochschule Hannover zu.

TESTE DEIN WISSEN
Beschreiben Sie die Inhalte des Hawthorne-Experiments.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ausgangsfrage: 
  • Welchen Einfluss hat die Arbeitsbeleuchtung auf die Arbeitsleistung?
Wiedersprüchliche Ergebnisse!

Hypothese:
  • Psychische Faktoren üben starken Einfluss auf die Arbeitsleistung aus
  • Überprüfung in den Versuchen im Relay Assembly Testroom 
Leistung aufgrund steigender Zufriedenheit 

Schlussfolgerung:
  • Stärkere Berücksichtigung sozialer Bedürfnisse der Mitarbeiter erhöht Arbeitszufriedenheit 
  • Führt zu größerer Identifikation mit Zielen des Betriebes 
Weniger Widerstände
Gesteigerte Arbeitswillen
Höhere Arbeitsleistung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie die Zulieferpyramide.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zulieferer für den OEM (Originalausrüstungshersteller = Hersteller von Produkten, welche in der Produktion von anderen Unternehmen eingesetzt werden):

  • 1st-Tier: Systeme & Module (kundenspezifische Produkte) -> schwer zu ersetzen
  • 2nd-Tier: Komponenten
  • 3rd-Tier: Teillieferanten (Lampen etc.) -> leicht zu ersetzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Benennen sie die dispositiven Produktionsfaktoren. 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Führung, Planung, Entscheidung, Organisation, Überwachung.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Benennen Sie zwei wesentliche Unterschiede bzgl. Mitbestimmung im Angelsächsischen System und im deutschen System.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Angelsächsisches System: 
  • Einstufiges Board-System
  • Board tagt i.d.R. Monatlich

Deutsches System:
  • Zweistufiges System -> Aufsichtsrat, Vorstand
  • AR tagt i.d.R. vierteljährlich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie drei Beispiele für Betriebstypen Personalintensive Betriebe.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Auftragsbezogene Fertigung
  • Handwerkliche Fertigung
  • Baustellenfertigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedeutet Effizienz und was bedeutet Effektivität?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Effizienz: Die Dinge richtig tun (Kosten-Nutzen-Relation)
Effektivität: Die richtigen Dinge tun (Wirksamkeit, Qualität)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Beschreiben Sie die Unterschiede zwischen der klassischen Materialwirtschaft und der integrierten Materialwirtschaft.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unterschiede im Funktionsumfang:

klassische Materialwirtschaft: Einkauf, Beschaffungslogistik, Transport, Lagerhaltung.

integrierte Materialwirtschaft: Einkauf, Beschaffungslogistik, Transport, Lagerhaltung, Produktionsplanung /- Steuerung, Distribution/ Auftragsanwicklung.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches sind die Kennzeichen Anlagenintensiver Betriebe?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hohe Mechanisierung
  • Automatisierung
  • Groß- und Massenfertigung
  • Prozessorientierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie die zwei Kernprozesse der betrieblichen Wertschöpfung.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Produktionsprozess
  • Logistische Abwicklung 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Benennen Sie die 4 Hauptbewertungsgruppen im sogenannten Genfer Schema.
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fachkönnen
  • Belastung
  • Verantwortung 
  • Arbeitsbedingungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch ist eine kundenindividuelle Einzelfertigung geprägt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Hohe Flexibilität
  • Geringe Fixkosten - Hohe variable Kosten
  • Geringe Arbeitsteilung und Spezialisierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie die Fayol‘sche Brücke
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die unmittelbare Kommunikation zwischen zwei Instanzen. Durch die Brücke wird viel Zeit eingespart, die das Durchlaufen des Dienstwagens oder Instanzenzuges in Anspruch nehmen würde.
Lösung ausblenden
  • 35793 Karteikarten
  • 910 Studierende
  • 26 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Produktion BWL HSH Kurs an der Hochschule Hannover - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Beschreiben Sie die Inhalte des Hawthorne-Experiments.
A:
Ausgangsfrage: 
  • Welchen Einfluss hat die Arbeitsbeleuchtung auf die Arbeitsleistung?
Wiedersprüchliche Ergebnisse!

Hypothese:
  • Psychische Faktoren üben starken Einfluss auf die Arbeitsleistung aus
  • Überprüfung in den Versuchen im Relay Assembly Testroom 
Leistung aufgrund steigender Zufriedenheit 

Schlussfolgerung:
  • Stärkere Berücksichtigung sozialer Bedürfnisse der Mitarbeiter erhöht Arbeitszufriedenheit 
  • Führt zu größerer Identifikation mit Zielen des Betriebes 
Weniger Widerstände
Gesteigerte Arbeitswillen
Höhere Arbeitsleistung

Q:
Erläutern Sie die Zulieferpyramide.
A:
Zulieferer für den OEM (Originalausrüstungshersteller = Hersteller von Produkten, welche in der Produktion von anderen Unternehmen eingesetzt werden):

  • 1st-Tier: Systeme & Module (kundenspezifische Produkte) -> schwer zu ersetzen
  • 2nd-Tier: Komponenten
  • 3rd-Tier: Teillieferanten (Lampen etc.) -> leicht zu ersetzen
Q:
Benennen sie die dispositiven Produktionsfaktoren. 
A:
Führung, Planung, Entscheidung, Organisation, Überwachung.
Q:
Benennen Sie zwei wesentliche Unterschiede bzgl. Mitbestimmung im Angelsächsischen System und im deutschen System.
A:
Angelsächsisches System: 
  • Einstufiges Board-System
  • Board tagt i.d.R. Monatlich

Deutsches System:
  • Zweistufiges System -> Aufsichtsrat, Vorstand
  • AR tagt i.d.R. vierteljährlich
Q:
Nennen Sie drei Beispiele für Betriebstypen Personalintensive Betriebe.
A:
  • Auftragsbezogene Fertigung
  • Handwerkliche Fertigung
  • Baustellenfertigung
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was bedeutet Effizienz und was bedeutet Effektivität?
A:
Effizienz: Die Dinge richtig tun (Kosten-Nutzen-Relation)
Effektivität: Die richtigen Dinge tun (Wirksamkeit, Qualität)
Q:
Beschreiben Sie die Unterschiede zwischen der klassischen Materialwirtschaft und der integrierten Materialwirtschaft.
A:
Unterschiede im Funktionsumfang:

klassische Materialwirtschaft: Einkauf, Beschaffungslogistik, Transport, Lagerhaltung.

integrierte Materialwirtschaft: Einkauf, Beschaffungslogistik, Transport, Lagerhaltung, Produktionsplanung /- Steuerung, Distribution/ Auftragsanwicklung.
Q:
Welches sind die Kennzeichen Anlagenintensiver Betriebe?
A:
  • Hohe Mechanisierung
  • Automatisierung
  • Groß- und Massenfertigung
  • Prozessorientierung
Q:
Nennen Sie die zwei Kernprozesse der betrieblichen Wertschöpfung.
A:
  • Produktionsprozess
  • Logistische Abwicklung 
Q:
Benennen Sie die 4 Hauptbewertungsgruppen im sogenannten Genfer Schema.
A:
  • Fachkönnen
  • Belastung
  • Verantwortung 
  • Arbeitsbedingungen
Q:
Wodurch ist eine kundenindividuelle Einzelfertigung geprägt?
A:
  • Hohe Flexibilität
  • Geringe Fixkosten - Hohe variable Kosten
  • Geringe Arbeitsteilung und Spezialisierung
Q:
Erläutern Sie die Fayol‘sche Brücke
A:
Die unmittelbare Kommunikation zwischen zwei Instanzen. Durch die Brücke wird viel Zeit eingespart, die das Durchlaufen des Dienstwagens oder Instanzenzuges in Anspruch nehmen würde.
Produktion BWL HSH

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Produktion BWL HSH an der Hochschule Hannover

Für deinen Studiengang Produktion BWL HSH an der Hochschule Hannover gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Produktion BWL HSH Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Produktion

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
Produktionen BWL

Hochschule Hannover

Zum Kurs
Produktion

Hochschule Bochum

Zum Kurs
BWL- Produktion

Hochschule Hannover

Zum Kurs
BWL Produktion

Hochschule Hannover

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Produktion BWL HSH
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Produktion BWL HSH