Mein Erstes Fach an der Hochschule Hamm-Lippstadt | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Mein erstes Fach an der Hochschule Hamm-Lippstadt

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Mein erstes Fach Kurs an der Hochschule Hamm-Lippstadt zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Konsumentenverhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Erleben und Verhalten des Erwerbs, Gebrauchs und Entsorgung von Güter und Dienstleistungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Kaufverhalten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erwerb von Güter durch Konsumenten oder Organisationen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Konsumentenverhalten im engeren Sinne?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Innere und Äußere Verhalten beim Kauf und Konsum von wirtschaftlichen Gütern

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Konsumverhalten im weiteren Sinne?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verhalten von Letztverbrauchern von immateriellen und materiellen Güter in einer Gesellschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch zeichnet sich Organisationales Kaufverhalten aus? (6. Punkte)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • transparente Märkte
  • hohe Formalisierung
  • Automatisierung
  • Gremienentscheidungen
  • Fremddeterminanten
  • Anreiz und Sanktionsmechanismen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wodurch zeichnet sich Privates Kaufverhalten aus? (5. Punkte)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • anonymer Massenmarkt
  • individuelle Entscheidungen
  • keine Automatisierung
  • keine Sanktionsmechanismen
  • keine Formalisierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Rahmenbedingungen gibt es auf den Konsumgütermarkt? (4. Punkte)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Marktbedingungen -> Käufermarkt, Internationalisierung, Fortschritt
  • Kommunikationsbedingungen -> Informationsüberlastung, Mediale Vielfalt und Omnipräsenz
  • Demographische Entwicklung -> mehr Singles, mehr Ältere
  • Gesellschaftliche Bedingungen -> Umweltorientierung, Vegan/Vegetarische, Online-Shoppen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche wissenschaftliche Ansätze gibt es in der Konsumentenforschung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ökonomische Ansätze
  • Verhaltenswissenschaftliche Ansätze
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Modelle werden in der Konsumentenforschung angewendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Totalmodelle -> hohe Abstraktion, so viel Abbilden wie Möglich
    • Strukturmodelle
    • Prozessmodelle
  • Partialmodelle -> Ausgewählte Zusammenhänge, empirisch Überprüfbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind wissenschaftliche Modelle?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Modelle sind ein Vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit mit Fokus auf relevante Variablen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann liegen Extensive Kaufentscheidungen vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Extensive Kaufentscheidungen liegen vor, wenn es ein hohes emotionales und kognitives Involvement gibt. Dies ist meist der Fall bei Produkten mit finanziellen/sozialen oder Bindungsrisiken

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann liegen limitierte Kaufentscheidungen vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Limitierte Kaufentscheidungen liegen vor, wenn es ein hohes kognitives aber geringes emotionales Involvement gibt. Hier hat man bereits Vorerfahrung im Kauf und ein "Evoked Set" an Produkten

Lösung ausblenden
  • 18449 Karteikarten
  • 676 Studierende
  • 8 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Mein erstes Fach Kurs an der Hochschule Hamm-Lippstadt - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Konsumentenverhalten?

A:
Erleben und Verhalten des Erwerbs, Gebrauchs und Entsorgung von Güter und Dienstleistungen
Q:

Was ist Kaufverhalten?

A:

Erwerb von Güter durch Konsumenten oder Organisationen

Q:

Was ist Konsumentenverhalten im engeren Sinne?

A:

Innere und Äußere Verhalten beim Kauf und Konsum von wirtschaftlichen Gütern

Q:

Was ist Konsumverhalten im weiteren Sinne?

A:

Verhalten von Letztverbrauchern von immateriellen und materiellen Güter in einer Gesellschaft

Q:

Wodurch zeichnet sich Organisationales Kaufverhalten aus? (6. Punkte)

A:
  • transparente Märkte
  • hohe Formalisierung
  • Automatisierung
  • Gremienentscheidungen
  • Fremddeterminanten
  • Anreiz und Sanktionsmechanismen 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wodurch zeichnet sich Privates Kaufverhalten aus? (5. Punkte)

A:
  • anonymer Massenmarkt
  • individuelle Entscheidungen
  • keine Automatisierung
  • keine Sanktionsmechanismen
  • keine Formalisierung
Q:

Welche Rahmenbedingungen gibt es auf den Konsumgütermarkt? (4. Punkte)

A:
  • Marktbedingungen -> Käufermarkt, Internationalisierung, Fortschritt
  • Kommunikationsbedingungen -> Informationsüberlastung, Mediale Vielfalt und Omnipräsenz
  • Demographische Entwicklung -> mehr Singles, mehr Ältere
  • Gesellschaftliche Bedingungen -> Umweltorientierung, Vegan/Vegetarische, Online-Shoppen
Q:

Welche wissenschaftliche Ansätze gibt es in der Konsumentenforschung?

A:
  • Ökonomische Ansätze
  • Verhaltenswissenschaftliche Ansätze
Q:

Welche Modelle werden in der Konsumentenforschung angewendet?

A:
  • Totalmodelle -> hohe Abstraktion, so viel Abbilden wie Möglich
    • Strukturmodelle
    • Prozessmodelle
  • Partialmodelle -> Ausgewählte Zusammenhänge, empirisch Überprüfbar
Q:

Was sind wissenschaftliche Modelle?

A:

Modelle sind ein Vereinfachtes Abbild der Wirklichkeit mit Fokus auf relevante Variablen

Q:

Wann liegen Extensive Kaufentscheidungen vor?

A:

Extensive Kaufentscheidungen liegen vor, wenn es ein hohes emotionales und kognitives Involvement gibt. Dies ist meist der Fall bei Produkten mit finanziellen/sozialen oder Bindungsrisiken

Q:

Wann liegen limitierte Kaufentscheidungen vor?

A:

Limitierte Kaufentscheidungen liegen vor, wenn es ein hohes kognitives aber geringes emotionales Involvement gibt. Hier hat man bereits Vorerfahrung im Kauf und ein "Evoked Set" an Produkten

Mein erstes Fach

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Eine der Mein erstes Fach Zusammenfassungen auf StudySmarter | Hochschule Hamm-Lippstadt

Konsumentenverhalten -> Beschreib den Erwerb, die Nutzung und die Entsorgung von Güter durch den Konsumenten

   im engeren Sinne -> Äußere und Innere Verhalten beim Kauf und Konsum von wirtschaftlichen Gütern

   im weiteren Sinne -> Verhalten von Letztverbrauchen von im/materiellen Gütern in einer Gesellschaft


Kaufverhalten (im Ggs. zum Konsumentenverhalten) -> Nur den Erwerb von Güter durch Konsumenten und Organisationen



Unterschiede zwischen Privaten und Organisationalem Kaufverhalten

Organisationales KaufverhaltenPrivates Kaufverhalten
transparente Märkteanonymer Massenmarkt
hohe Formalisierungkeine Formalisierung
Automatisierung durch EDVkeine Automatisierung
GremienentscheidungenIndividualentscheidungen 
Anreiz und Sanktionsmechanismen keine Sanktionen
Fremd-Determinanten (z.B. Gesetz) 

* Alles nur Tendenzaussagen 


Rahmenbedingungen der Konsumgütermärkte

MarktbedingungenKäufermärkte, durch Internationalisierung und mehr Markeintritten
KommunikationsbedingungenInformationsüberlastung durch Mediale Omnipräsenz und Vielfalt
Demographische Entwicklungmehr Singles, alternde Gesellschaft 
Gesellschaftliche BedingungenAktuelle Trends wie z.B. Vegan/Vegetarische, Umweltorientierung


Wissenschaftliche Ansätze der Konsumentenforschung

   -> Ökonomische Ansätze

   -> Verhaltenswissenschaftliche Ansätze


Modelle

   Modelle sind vereinfachte Abbildungen der Realität mit dem Fokus auf relevante Variablen

   Totalmodelle -> hohe Abstraktion um möglichst alles abzubilden

                               Struktur und Prozess-Modelle

   Partialmodelle -> nur ein ausgewählte Zusammen, durch geringe Abstraktion einfacher empirisch Überprüfbar


Mein erstes Fach

Diese Zusammenfassung wurde von Kommilitonen erstellt

Entdecke mehr

Das sind die beliebtesten Mein erstes Fach Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Mein erstes Thema

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Mein EVWL

TU Dresden

Zum Kurs
Mein EBWL

TU Dresden

Zum Kurs
Erstes Semester

Universität Marburg

Zum Kurs
erste Test

Universität Bochum

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Mein erstes Fach
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Mein erstes Fach