PML an der Hochschule Furtwangen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für PML an der Hochschule Furtwangen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen PML Kurs an der Hochschule Furtwangen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wann ist die Verhaltensbeobachtung geeignet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Verbale Selbstdarstellung Verhalten bewusst oder ungewollt verfälscht
  2. Untersuchungssituation Verhalten beeinträchtigt
  3. Erste Informationen gesammelt werden, um Hypothesen aufzustellen
  4. Für Interpretation einer Handlung müssen Mimik und Gestik herangezogen werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sollte der sprachliche Aufbau eines Items sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Begriffe vermeiden, die mehrere Bedeutungen haben
  • Keine Begriffe und Formulierungen, die nicht allen Personen geläufig sind
  • Jedem Item nur einen sachlichen Inhalt oder Gedanken zugrunde legen
  • Keine komplizierten oder doppelten Verneinungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Stichprobe und wie wählt man sie am besten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Teilmenge der Grundgesamtheit (Population)
  2. Unter gewissen Gesichtspunkten ausgewählt (Fragestellung)
  3. Muss so gewählt sein, dass es möglich ist, Ergebnisse auf Grundgesamtheit zu übertragen
  4. Sollte Merkmale der Population adäquat enthalten  Merkmalsadäquanz (Repräsentativität)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Ethischen Prinzipien gibt es laut dem Belmont Report?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Forschung soll human sein (beneficence)


Risiken oder Schaden von Teilnehmern müssen vermieden werden


Forschung soll respektierend sein (respect)


Einzelne Personen sind als unabhängige und selbstbestimmende Individuen anzusehen. Dies gilt auch für unmündige Personen wie Kinder oder Menschen mit Behinderung


Forschung soll gerecht sein (justice)


Die Gründe für verschiedene Vorgehensweisen müssen nachvollziehbar sein. Die Rechte der Teilnehmer müssen gewahrt bleiben. Kosten und Belohnungen müssen gerecht gehandhabt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein objektiver Fragebogen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erhebung – standardisierte Form, Antwort – Reaktion auf einen verbalen Stimulus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann gilt eine Hypothese als verifiziert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn sie als wahr bewiesen wurde.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine Hypothese und wofür wird sie verwendet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vermutung ≠ wissenschaftliche Hypothese
  • Wissenschaftliche oder inhaltliche Hypothesen stellen verbale Behauptungen über kausale oder nicht-kausale Beziehungen zwischen Variablen dar.
  • Eine Hypothese ist eine vorläufige und überprüfbare Aussage/Annahme
  • Statistische Hypothese
  • Die in der inhaltlichen Hypothese dargestellte Variablenbeziehung wird in eine quantitative Form gebracht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine gerichtete Hypothese? Nenne ein Beispiel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterstellen einen Unterschied oder eine Gemeinsamkeit zwischen den untersuchten Kennwerten in eine bestimmte Richtung. 

Beispiel: Je älter eine Person, desto schlechter hört sie.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist eine ungerichtete Hypothese? Nenne ein Beispiel.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unterstellen einen Zusammenhang/Unterschied zwischen den verglichenen Kennwerten, aber der Zusammenhang/Unterschied wird in keine Richtung gelenkt.

Beispiel: Es besteht ein Zusammenhang wischen Alter und Hörvermögen einer Person.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Schritte gibt es beim psychologischen Forschungsprozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schritt 1: Erste Beobachtungen (Fragestellung) ableiten 

Schritt 2: Hypothese bilden 

Schritt 3: Die Untersuchung entwerfen 

Schritt 4: Daten analysieren und Schlussfolgerungen ziehen 

Schritt 5: Die Ergebnisse publizieren 

Schritt 6: Auf offene Fragen hinweisen

Schritt 7: Offene Fragen in Angriff nehmen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Beobachtungsformen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Teilnehmend -> Beobachter ist aktiver Bestandteil des Geschehens, geringe Systematisierung

Nichtteilnehmend -> Beobachter fokussiert auf Beobachten und Protokollieren, Systematisierung nicht durch Methode begrenzt

Offene Befragung -> VP wissen, dass sie beobachtet werden

Verdeckte Befragung -> VP wissen nicht, dass sie beobachtet werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Antwortstile gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja- oder Nein-sage Tendenz, Tendenz zur Mitte, Tendenz zum Extrem

Lösung ausblenden
  • 35708 Karteikarten
  • 799 Studierende
  • 59 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen PML Kurs an der Hochschule Furtwangen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wann ist die Verhaltensbeobachtung geeignet?

A:
  1. Verbale Selbstdarstellung Verhalten bewusst oder ungewollt verfälscht
  2. Untersuchungssituation Verhalten beeinträchtigt
  3. Erste Informationen gesammelt werden, um Hypothesen aufzustellen
  4. Für Interpretation einer Handlung müssen Mimik und Gestik herangezogen werden
Q:

Wie sollte der sprachliche Aufbau eines Items sein?

A:
  • Begriffe vermeiden, die mehrere Bedeutungen haben
  • Keine Begriffe und Formulierungen, die nicht allen Personen geläufig sind
  • Jedem Item nur einen sachlichen Inhalt oder Gedanken zugrunde legen
  • Keine komplizierten oder doppelten Verneinungen
Q:

Was ist eine Stichprobe und wie wählt man sie am besten?

A:
  1. Teilmenge der Grundgesamtheit (Population)
  2. Unter gewissen Gesichtspunkten ausgewählt (Fragestellung)
  3. Muss so gewählt sein, dass es möglich ist, Ergebnisse auf Grundgesamtheit zu übertragen
  4. Sollte Merkmale der Population adäquat enthalten  Merkmalsadäquanz (Repräsentativität)
Q:

Welche Ethischen Prinzipien gibt es laut dem Belmont Report?

A:


Forschung soll human sein (beneficence)


Risiken oder Schaden von Teilnehmern müssen vermieden werden


Forschung soll respektierend sein (respect)


Einzelne Personen sind als unabhängige und selbstbestimmende Individuen anzusehen. Dies gilt auch für unmündige Personen wie Kinder oder Menschen mit Behinderung


Forschung soll gerecht sein (justice)


Die Gründe für verschiedene Vorgehensweisen müssen nachvollziehbar sein. Die Rechte der Teilnehmer müssen gewahrt bleiben. Kosten und Belohnungen müssen gerecht gehandhabt werden.

Q:

Was ist ein objektiver Fragebogen?

A:

Erhebung – standardisierte Form, Antwort – Reaktion auf einen verbalen Stimulus

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wann gilt eine Hypothese als verifiziert?

A:

Wenn sie als wahr bewiesen wurde.

Q:

Was ist eine Hypothese und wofür wird sie verwendet?

A:
  • Vermutung ≠ wissenschaftliche Hypothese
  • Wissenschaftliche oder inhaltliche Hypothesen stellen verbale Behauptungen über kausale oder nicht-kausale Beziehungen zwischen Variablen dar.
  • Eine Hypothese ist eine vorläufige und überprüfbare Aussage/Annahme
  • Statistische Hypothese
  • Die in der inhaltlichen Hypothese dargestellte Variablenbeziehung wird in eine quantitative Form gebracht
Q:

Was ist eine gerichtete Hypothese? Nenne ein Beispiel

A:

Unterstellen einen Unterschied oder eine Gemeinsamkeit zwischen den untersuchten Kennwerten in eine bestimmte Richtung. 

Beispiel: Je älter eine Person, desto schlechter hört sie.

Q:

Was ist eine ungerichtete Hypothese? Nenne ein Beispiel.

A:

Unterstellen einen Zusammenhang/Unterschied zwischen den verglichenen Kennwerten, aber der Zusammenhang/Unterschied wird in keine Richtung gelenkt.

Beispiel: Es besteht ein Zusammenhang wischen Alter und Hörvermögen einer Person.

Q:

Welche Schritte gibt es beim psychologischen Forschungsprozess?

A:

Schritt 1: Erste Beobachtungen (Fragestellung) ableiten 

Schritt 2: Hypothese bilden 

Schritt 3: Die Untersuchung entwerfen 

Schritt 4: Daten analysieren und Schlussfolgerungen ziehen 

Schritt 5: Die Ergebnisse publizieren 

Schritt 6: Auf offene Fragen hinweisen

Schritt 7: Offene Fragen in Angriff nehmen 

Q:

Welche Beobachtungsformen gibt es?

A:

Teilnehmend -> Beobachter ist aktiver Bestandteil des Geschehens, geringe Systematisierung

Nichtteilnehmend -> Beobachter fokussiert auf Beobachten und Protokollieren, Systematisierung nicht durch Methode begrenzt

Offene Befragung -> VP wissen, dass sie beobachtet werden

Verdeckte Befragung -> VP wissen nicht, dass sie beobachtet werden

Q:

Welche Antwortstile gibt es?

A:

Ja- oder Nein-sage Tendenz, Tendenz zur Mitte, Tendenz zum Extrem

PML

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang PML an der Hochschule Furtwangen

Für deinen Studiengang PML an der Hochschule Furtwangen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten PML Kurse im gesamten StudySmarter Universum

PMK

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Zum Kurs
PM

Hochschule Heilbronn

Zum Kurs
PMO

Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden

Zum Kurs
PM

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
PM

Gottlieb-Daimler-Schule 1

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden PML
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen PML