Fachbegriffe Immobilienwirtschaft an der Hochschule Für Wirtschaft Und Umwelt Nürtingen-Geislingen | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Fachbegriffe Immobilienwirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fachbegriffe Immobilienwirtschaft Kurs an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen zu.

TESTE DEIN WISSEN
Ertragswertverfahren
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Ertragswert ist der Wert einer Immobilie, der auf den daraus erzielten, zukünftigen Einnahmen basiert.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Share Deal

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ein Unternehmenskauf, der rechtlich nach § 453 I BGB abgewickelt wird

➡️ Käufer tritt in alle Rechte und Pflichten des bisherigen Besitzers ein

➡️ "Komplett-Verkauf"

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erbbaurechte
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei dem Erbbaurecht handelt es sich um ein zeitlich begrenztes Recht, auf einem fremden Grundstück ein Gebäude zu bauen und zu nutzen. Für die Nutzung des Grundstücks zahlt der Pächter dem Verpächter eine monatliche oder jährliche Rate, den sogenannten Erbbauzins. Diese Rate wurde zuvor im Erbpachtvertrag geregelt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Eigenkapitalquote
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital

➡️ bewertungsabhängige Kennzahl zur Beurteilung der finanziellen Stabilität und Abhängigkeit eines Unternehmens
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Baurechtsschaffung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Baurechtliche Festsetzungen zur Art und Maß der Nutzung (Baunutzungsverordnung) sowie zur bebaubaren Flächen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Akzessorische Sicherheiten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unbedingt und dauernd mit dem Bestand einer Forderung verbundene Kreditsicherheiten (Bürgschaft, Pfandrecht, Hypothek)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bruchteilseigentum
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Besondere Form des Eigentums, bei der die Sache mehreren Personen gehört und sich die Eigentumsanteile nach Bruchteilen bestimmen

➡️ Jeder Anteil ist ideell und die Eigentümer bilden eine Bruchteilsgemeinschaft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Asset Management
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Vermögensverwaltung: Die Betreuung eines Finanzportfolios; Planung, Steuerung, Kontrolle des Unternehmensvermögens, Steuerung des Aktivgeschäfts
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bauträger
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Unternehmer, der Grundstück zwecks Bebauung kauft, um das Grundstück mitsamt dem Gebäude an den Auftraggeber zu verkaufen.

INFO: Zu unterscheiden von Bauherrn und Bauunternehmer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Bilanzverlängerung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
liegt vor, wenn die Summe der Aktiva und Passiva in der Bilanz eines Unternehmens um den gleichen Betrag zunehmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ablauforganisation
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Räumlich-zeitliche Strukturierung der einzelnen Arbeitsschritte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Barwert
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Heutiger Wert zukünftiger Zahlungen (Cashflows) unter Annahme einer bestimmten Verzinsung 

Der Barwert drückt den Wert eines künftigen Zahlungsstroms in der Gegenwart aus.

z.B. Barwert von Investitionsrückflüssen, Barwert einer Rente, Barwert einer Anleihe
Lösung ausblenden
  • 24050 Karteikarten
  • 755 Studierende
  • 8 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fachbegriffe Immobilienwirtschaft Kurs an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Ertragswertverfahren
A:
Der Ertragswert ist der Wert einer Immobilie, der auf den daraus erzielten, zukünftigen Einnahmen basiert.
Q:

Share Deal

A:

ein Unternehmenskauf, der rechtlich nach § 453 I BGB abgewickelt wird

➡️ Käufer tritt in alle Rechte und Pflichten des bisherigen Besitzers ein

➡️ "Komplett-Verkauf"

Q:
Erbbaurechte
A:
Bei dem Erbbaurecht handelt es sich um ein zeitlich begrenztes Recht, auf einem fremden Grundstück ein Gebäude zu bauen und zu nutzen. Für die Nutzung des Grundstücks zahlt der Pächter dem Verpächter eine monatliche oder jährliche Rate, den sogenannten Erbbauzins. Diese Rate wurde zuvor im Erbpachtvertrag geregelt.
Q:
Eigenkapitalquote
A:
Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital

➡️ bewertungsabhängige Kennzahl zur Beurteilung der finanziellen Stabilität und Abhängigkeit eines Unternehmens
Q:
Baurechtsschaffung
A:
Baurechtliche Festsetzungen zur Art und Maß der Nutzung (Baunutzungsverordnung) sowie zur bebaubaren Flächen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Akzessorische Sicherheiten
A:
Unbedingt und dauernd mit dem Bestand einer Forderung verbundene Kreditsicherheiten (Bürgschaft, Pfandrecht, Hypothek)
Q:
Bruchteilseigentum
A:
Besondere Form des Eigentums, bei der die Sache mehreren Personen gehört und sich die Eigentumsanteile nach Bruchteilen bestimmen

➡️ Jeder Anteil ist ideell und die Eigentümer bilden eine Bruchteilsgemeinschaft
Q:
Asset Management
A:
Vermögensverwaltung: Die Betreuung eines Finanzportfolios; Planung, Steuerung, Kontrolle des Unternehmensvermögens, Steuerung des Aktivgeschäfts
Q:
Bauträger
A:
Unternehmer, der Grundstück zwecks Bebauung kauft, um das Grundstück mitsamt dem Gebäude an den Auftraggeber zu verkaufen.

INFO: Zu unterscheiden von Bauherrn und Bauunternehmer
Q:
Bilanzverlängerung
A:
liegt vor, wenn die Summe der Aktiva und Passiva in der Bilanz eines Unternehmens um den gleichen Betrag zunehmen
Q:
Ablauforganisation
A:
Räumlich-zeitliche Strukturierung der einzelnen Arbeitsschritte
Q:
Barwert
A:
Heutiger Wert zukünftiger Zahlungen (Cashflows) unter Annahme einer bestimmten Verzinsung 

Der Barwert drückt den Wert eines künftigen Zahlungsstroms in der Gegenwart aus.

z.B. Barwert von Investitionsrückflüssen, Barwert einer Rente, Barwert einer Anleihe
Fachbegriffe Immobilienwirtschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fachbegriffe Immobilienwirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen

Für deinen Studiengang Fachbegriffe Immobilienwirtschaft an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Fachbegriffe Immobilienwirtschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Immobilienwirtschaft

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
Immobilienwirtschaft

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Zum Kurs
Immobilienbewirtschaftung

Universität Stuttgart

Zum Kurs
BR 01 Immobilienwirtschaft

EBZ Business School

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fachbegriffe Immobilienwirtschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fachbegriffe Immobilienwirtschaft