Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Karteikarten und Zusammenfassungen für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

exogene Variable (unabhängige Variable)

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Preismechanismus?

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Substitutionsgüter 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Minimalprinzip

                                       

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

a) Wie bezeichnet man die beiden Teilgebiete der Volkswirtschaftslehre, die einerseits einzelwirtschaftliche und andererseits gesamtwirtschaftliche Sachverhalte zum Gegenstand haben?
b) Welche Theoriegebiete lassen sich üblicherweise diesen beiden Teilgebieten zuordnen?                      

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

superiore Güter

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Maximalprinzip

                                       

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Marktverhalten

                                       

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Polypol

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Eine Preissteigerung c.p. bewirkt: 

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Warum ist c.p. so wichtig?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was ist der Elastizitätswert?

  •                         
  •                     

                                       

Kommilitonen im Kurs Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Mikroökonomie

exogene Variable (unabhängige Variable)

die Ursache

Mikroökonomie

Preismechanismus?

Die Abstimmung von N&A bei knappen Gütern findet über den Preismechanismus statt.

Mikroökonomie

Substitutionsgüter 

Güter, die dieselben oder ähnliche Bedürfnisse stillen

z. B. Butter und Margarine

Mikroökonomie

Minimalprinzip

                                       

Ein gesetztes Ziel soll mit möglichst geringem Mitteleinsatz erreicht werden


->Zielrestriktion

->Mitteloptimierung

Mikroökonomie

a) Wie bezeichnet man die beiden Teilgebiete der Volkswirtschaftslehre, die einerseits einzelwirtschaftliche und andererseits gesamtwirtschaftliche Sachverhalte zum Gegenstand haben?
b) Welche Theoriegebiete lassen sich üblicherweise diesen beiden Teilgebieten zuordnen?                      

(a) Mikroökonomie: Hier geht es um die Bestimmungsfaktoren des durchschnittlich indivi- duellen / einzelwirtschaftlichen Nachfrage- und Angebotsmengen-

verhaltens insbes. auf einzelnen Güter- und Faktormärkten; Abstimmung

der Pläne von Anbietern und Nachfragern durch den Preismechanismus. 

Makroökonomie: Erörterung gesamtwirtschaftlicher Vorgänge in einer Volkswirtschaft.

(b) Mikroökonomie: insbes. Haushalts-, Unternehmens- und Preistheorie 

Makroökonomie: insbes. Beschäftigungs-, Konjunktur-, Geld-, Wachstums- und

Außenwirtschaftstheorie.

Mikroökonomie

superiore Güter

hochwertige Güter

Mikroökonomie

Maximalprinzip

                                       

Mit gegebenem Mitteleinsatz soll ein maximaler Erfolg erzielt werden.


->Zieloptimierung

->Mittelrestriktion

                                       

Mikroökonomie

Marktverhalten

                                       

Verhaltensweisen der Marktteilnehmer:


Anpassung 

-> Preis= einzele Markteilnehmer haben keinen Einfluss auf den Preis)

also ist er ein Preisnehmer - Marktteilnehmer besitzen keine Marktmacht sie müssen den Preis hinnehmen) 

MengenanpasserSie können nur über die Menge, die sie anbieten/ nachfragen, auf Preisveränderungen reagieren


Strategie

->einzelne Marktgrößen können beeinflusst werden. Sie können beispielsweise Preisfixierer oder Mengenfixierer sein.

                                                           


                                       

                                       

Mikroökonomie

Polypol

  1. vollständige Konkurrenz/ Wettbewerb
  2. atomistischer Marktstruktur (alle Marktteilnehmer sind „klein“, d.h., sie haben keine Marktmacht.
  3. freie Preisbildung
  4. über den Preismechanismus langfristig ein Marktgleichgewich
  5.  Idealzustand
  •                             
  •                         

                                                           

Mikroökonomie

Eine Preissteigerung c.p. bewirkt: 

Ein Nachfrageanstieg

Mikroökonomie

Warum ist c.p. so wichtig?

Einflussfaktoren könnten sich gegenseitig: 

stärken, abschwächen oder neutralisieren.

Sodass keine eindeutige Wirkung feststellbar wäre.

Mikroökonomie

Was ist der Elastizitätswert?

  •                         
  •                     

                                       

stellt ein quantitatives Maß für die Stärke / das Ausmaß der Reaktion der abhängigen Variablen (Wirkung) auf Änderungen der unabhängigen Variablen (Ursache) dar.
                    


                                       

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Übersichtsseite

externes Rechnungswesen

Strategisches management

Mikroökonomie 1 an der

Universität Bayreuth

mikroökonomie an der

Freie Universität Berlin

mikroökonomie an der

Frankfurt University of Applied Sciences

mikroökonomie an der

Bremen

Mikroökonomie 1 an der

LMU München

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Mikroökonomie an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Mikroökonomie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login