BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was ist das ökonomische Prinzip? Welche Kennzahlen hat es?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Welche Arten von Wirtschaftsgütern gibt es nach Nutzungsart?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Erläutere das magische Dreieck des ökonomischen Handels und zeige Zielkonflikte bzw. Spannungsverhältnisse auf.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was ist Effektivität?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was ist Produktivität?(Mengenmäßig)

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Gib die wesentlichen Management-Aufgaben nach POSDCORB wieder.

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

In welche Arten von Bedürfnissen wird unterschieden? Durch was zeichnen sie sich aus?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Welche Arten von Wirtschaftsgütern gibt es nach physischer Substanz?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Welche Arten von Wirtschaftsgütern gibt es nach Beitrag zur Bedürfnisbefriedigung?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Welche Arten von Wirtschaftsgütern gibt es nach Stellung im Produktionsprozess?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was ist Effizienz?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was ist Wirtschaftlichkeit? (Wertmäßig)

Kommilitonen im Kurs BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

BWL

Was ist das ökonomische Prinzip? Welche Kennzahlen hat es?

Das ökonomische Prinzip besagt das der Mensch rational die knappen Güter einsetzt um Höchstmöglichen nutzen zu erlangen. Keine Verschwendung! 

Maximal- und Minimalprinzip (und generelles Extremumprinzip) sind herangehensweisen das Ziel zu erreichen. Rentabilität, Wirtschaftlichkeit und Produktivität sind als Kennzahlen zu betrachten.



BWL

Welche Arten von Wirtschaftsgütern gibt es nach Nutzungsart?

Verbrauchsgüter: bei einzelnem (produktiven oder konsumtiven) Einsatz verbraucht (gehen wirtschaftlich in ein Produkt ein, z.B. Material, oder bei Produktion unter, z.B. Schmieröl)


Gebrauchsgüter: erlauben wiederholten und längerfristig angelegten Verbrauch, z.B. Maschinen, Fahrzeuge

BWL

Erläutere das magische Dreieck des ökonomischen Handels und zeige Zielkonflikte bzw. Spannungsverhältnisse auf.

Das Wirtschaftlichkeitsprinzip (Gewinn zu erwirtschaften) konkurriert mit dem Ökologieprinzip (die Umweltbelastung so klein wie möglich zu halten) sowie dem Humanitätsprinzip, welches unter anderem gute Arbeitsbedingungen für die Arbeiter sowie faire Entlohnung beinhaltet.

BWL

Was ist Effektivität?

Doing the right things! (Was wird gemacht?)

Der Zielerreichungsgrad (Synonym für Effektivität) ist Ergebnisorientiert.

Bsp.: Waren die getroffenen Maßnahmen von VW des Unternehmens effektiv um Marktführer zu bleiben?

BWL

Was ist Produktivität?(Mengenmäßig)

Als Produktivität wird der mengenmäßige Output im Verhältnis zu mengenmäßigem Input bezeichnet. Bsp.: Anzahl produzierte Mäntel geteilt durch aufgewendeten Stoff in quadratmeter. Steht im Nenner Arbeitszeit, so ist von Arbeitsproduktivität zu sprechen.

BWL

Gib die wesentlichen Management-Aufgaben nach POSDCORB wieder.

Planning - Die Planung befasst sich mit der Verwirklichung der Betriebsziele unter optimalen Entscheidungsaspekten 

Organisation - Bildung der Hierachien (Autotitätsstruktur), 

Staffing - geeignetes, zur optimalen 

Zielerreichung, Personal einstellen

Directing - Die Führung legt die Unternehmensziele fest und wie sie erreicht werden sollen 

Coordinating - Die Koordination befasst sich damit, Prozesse (Arbeitsabläufe) miteinander in Verbindung zu setzen 

Reporting - reibungsloser Informationsflüss soll innerhalb des Unternehemns gewährleistet werden. 

Budgeting - Planung, Überwachung und Evaluation des Budgets 

BWL

In welche Arten von Bedürfnissen wird unterschieden? Durch was zeichnen sie sich aus?

Existenzbedürfnisse - (primär), dienen Existenzerhaltung, z.B. Nahrung, Kleidung, Unterkunft


Grundbedürfnisse - entstehen in Abhängigkeit des sozialen und kulturellen Lebens sowie des allgemeinen Lebensstandards einer Gesellschaftsgruppe, z.B. Kultur, Weiterbildung, Reisen, Sport


Luxusbedürfnisse

Wünsche nach exklusiven Gütern und Dienstleistungen, meist Symbol für Erfolg/Status, erfordert meist hohes Einkommen, z.B. wertvoller Schmuck, Antiquitäten, hochpreisige Kleidung


BWL

Welche Arten von Wirtschaftsgütern gibt es nach physischer Substanz?

materielle Güter: greifbar, z.B. Möbel, Kleidung


immaterielle Güter: haben keine materielle Substanz, z.B. Rechte, Lizenzen, Marken

BWL

Welche Arten von Wirtschaftsgütern gibt es nach Beitrag zur Bedürfnisbefriedigung?

Produktionsgüter: Output- und Inputgüter, an deren Ende wieder Konsumgüter stehen können


Konsumgüter: Outputgüter, z.B. Genussmittel, Ferienreisen, stehen am Ende des Produktionsprozesses

BWL

Welche Arten von Wirtschaftsgütern gibt es nach Stellung im Produktionsprozess?

Inputgüter (Einsatzgüter): zur Produktion anderer Güter nötig, z.B. Rohstoffe, Maschinen, Gebäude


Outputgüter (Ausbringungsgüter): als Ergebnis des Produktionsprozesses entstandene Güter, können evtl. erneut zu Inputgütern werden

BWL

Was ist Effizienz?

Doing things right! (Wie macht man es?)

Bewertet die Wirtschaftlichkeit

- ressourcenorientiertes Handeln

Bsp.: mit teurem Weißwein ein Feuer löschen. Das Feuer ist danach keine Gefahr mehr (Effektives Handlen), doch wäre z.B. Wasser kosteneffizienter gewesen.

BWL

Was ist Wirtschaftlichkeit? (Wertmäßig)

Umsatz durch Kosten. Ist im Gegensatz zu Produktivität allgemein zur Bewertung einsetzbar.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zu sehen

Singup Image Singup Image

Bwl an der

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

BWL | an der

IUBH Internationale Hochschule

Bwl an der

Hochschule Albstadt-Sigmaringen

bwl an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Bwl an der

Hochschule der Medien Stuttgart

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch BWL an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards