BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was ist Produktivität?(Mengenmäßig)

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was ist Effektivität?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Welche Arten von Wirtschaftsgütern gibt es nach Nutzungsart?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Erläutere das magische Dreieck des ökonomischen Handels und zeige Zielkonflikte bzw. Spannungsverhältnisse auf.

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Gib die wesentlichen Management-Aufgaben nach POSDCORB wieder.

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was ist unter Management als Funktion bzw. Institution zu verstehen?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was wird unter primäre bzw. unterstützende Aktivitäten der Wertkette nach Porter verstanden?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was unterscheidet Unternehmen von öffentlichen Betrieben und Verwaltungen?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was macht Massenfertigung aus?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was macht Einzelfertigung aus?

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was versteht man unter Variantenfertigung?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was ist unter Sortenfertigung zu verstehen?

Kommilitonen im Kurs BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

BWL

Was ist Produktivität?(Mengenmäßig)

Als Produktivität wird der mengenmäßige Output im Verhältnis zu mengenmäßigem Input bezeichnet. Bsp.: Anzahl produzierte Mäntel geteilt durch aufgewendeten Stoff in quadratmeter. Steht im Nenner Arbeitszeit, so ist von Arbeitsproduktivität zu sprechen.

BWL

Was ist Effektivität?

Doing the right things! (Was wird gemacht?)

Der Zielerreichungsgrad (Synonym für Effektivität) ist Ergebnisorientiert.

Bsp.: Waren die getroffenen Maßnahmen von VW des Unternehmens effektiv um Marktführer zu bleiben?

BWL

Welche Arten von Wirtschaftsgütern gibt es nach Nutzungsart?

Verbrauchsgüter: bei einzelnem (produktiven oder konsumtiven) Einsatz verbraucht (gehen wirtschaftlich in ein Produkt ein, z.B. Material, oder bei Produktion unter, z.B. Schmieröl)


Gebrauchsgüter: erlauben wiederholten und längerfristig angelegten Verbrauch, z.B. Maschinen, Fahrzeuge

BWL

Erläutere das magische Dreieck des ökonomischen Handels und zeige Zielkonflikte bzw. Spannungsverhältnisse auf.

Das Wirtschaftlichkeitsprinzip (Gewinn zu erwirtschaften) konkurriert mit dem Ökologieprinzip (die Umweltbelastung so klein wie möglich zu halten) sowie dem Humanitätsprinzip, welches unter anderem gute Arbeitsbedingungen für die Arbeiter sowie faire Entlohnung beinhaltet.

BWL

Gib die wesentlichen Management-Aufgaben nach POSDCORB wieder.

Planning - Die Planung befasst sich mit der Verwirklichung der Betriebsziele unter optimalen Entscheidungsaspekten 

Organisation - Bildung der Hierachien (Autotitätsstruktur), 

Staffing - geeignetes, zur optimalen 

Zielerreichung, Personal einstellen

Directing - Die Führung legt die Unternehmensziele fest und wie sie erreicht werden sollen 

Coordinating - Die Koordination befasst sich damit, Prozesse (Arbeitsabläufe) miteinander in Verbindung zu setzen 

Reporting - reibungsloser Informationsflüss soll innerhalb des Unternehemns gewährleistet werden. 

Budgeting - Planung, Überwachung und Evaluation des Budgets 

BWL

Was ist unter Management als Funktion bzw. Institution zu verstehen?

Funktion: Teilaufgabe, die sich mit der Lenkung und Steuerung von Unternehmen/Organisationen befasst Institution: Personen/Personengruppe, die Managementaufgaben wahrnimmt

BWL

Was wird unter primäre bzw. unterstützende Aktivitäten der Wertkette nach Porter verstanden?

primäre Aktivitäten: physische Herstellung des Produktes und Leistungsaustausch mit den Kunden

unterstützende Aktivitäten: Beschaffung und Erzeugen des Inputs, damit die primären Aktivitäten überhaupt durchgeführt werden können

BWL

Was unterscheidet Unternehmen von öffentlichen Betrieben und Verwaltungen?

Unternehmen in den allermeisten Fällen sind erwerbswirtschaftliche (Gewinn)Orientiert.

Öffentliche Betriebe und Verwaltungen hingegen sind Organe der Gesamtwirtschaft, werden vom Staat getragen und sollen gesellschaftlichen Bedarf nach Gütern und Dienstleistungen (z.B. Bildung) befriedigen, ohne in erster Linie erwerbswirtschaftliche Ziele zu verfolgen.

BWL

Was macht Massenfertigung aus?

homogene Produkte in großen Mengen (meist anonymer Markt),

z.B. Zigaretten, Streichhölzer

BWL

Was macht Einzelfertigung aus?

(Hoch)spezialisiertes Personal fertigt von jeder Produktart zu einer Zeit nur eine Einheit. Die Produktion in Werkstattfertigung oder Baustellenfertigung.

Beispielsweise große (Container-)Schiffe, Flugzeugturbinen

BWL

Was versteht man unter Variantenfertigung?

Standardisierte Produkte mit individuellen Änderungen nach Kundenwünschen, bspw. extra breites Bett, Bett mit Kopfteil, bestimmte Farbe.

BWL

Was ist unter Sortenfertigung zu verstehen?

begrenzte Herstellung von artverwandten Produkten aus demselben Ausgangsmaterial in gleichartigen Produktionsprozessen  Beispiel ist die Fertigung von Gartenzwergen in verschiedenen Farben und Größen, wobei der Grundstoff (Ton) gleich bleibt.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Übersichtsseite

BWL

bwl an der

Universität Duisburg-Essen

Bwl an der

Hochschule für angewandtes Management

bwl an der

Hochschule Pforzheim

Bwl an der

Hochschule Aalen

Bwl an der

Fachhochschule Dortmund

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch BWL an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BWL an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login