BWL Vieth an der Hochschule Für Wirtschaft Und Recht Berlin | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für BWL Vieth an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWL Vieth Kurs an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Das Unternehmen handelt ethisch und zieht daher ökologische sowie soziale Belange vor dem Profitgedanken. Voraussetzung: Gerechtigkeit und Umweltverträglichkeit muss honoriert werden.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Ökonomische Ziele und rechtlicher Datenkranz   

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Unternehmen richtet sich einzig nach seinen ökonomischen Zielen, da der Gesetzgeber den 

Rechtsrahmen für ökologische und soziale Ziele gibt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

    Ökonomische Ziele und rechtlicher Datenkranz  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum kann man sagen, dass der Mittelstand das  

 Rückgrat der deutschen Wirtschaft ist?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Großteil deutscher Unternehmen ist im Mittelstand angesiedelt 
  •  Beschäftigen den Hauptteil der Arbeitnehmer


[Nirgendwo werden so viele Arbeitsplätze geschaffen und auch Steuern gezahlt wie im Mittelstand. 

Damit hängt auch die Finanzierbarkeit der Rente von mittelständischen Unternehmen ab.

Sie haben einen großen Anteil an der Wirtschaftsleistung Deutschlands hat.]

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird der Begriff „Betrieb“

 definiert?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Planvoll organisierte Wirtschaftseinheit
  • Kombiniert Produktionsfaktoren um Güter und Dienstleistungen herzustellen und abzusetzen
  • Handelt nach dem ökonomischen Prinzip
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eine menschenfreundliche Unternehmenspolitik erhöht die Moral und damit die Arbeitsproduktivität. Und 

umweltfreundliches Handeln wird von den Nachfragern hoch angerechnet und daher auch entsprechend 

honoriert.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dominanz sozialer und ökologischer Ziele

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Beispiele für Sach- und 

Formalziele?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sachziele:  Festlegung von Arten, Mengen, Qualitäten, Orten und Zeitpunkten der Produktion


Formalziele:  Festlegung von Umsatzzielen, Kostenzielen, Gewinnzielen, Rentabilitätszielen

und Liquiditätszielen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Wege werden zur Zielkonfliktvermeidung 

vorgeschlagen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ökonomische Ziele und rechtlicher Datenkranz
  • Dominanz sozialer und ökologischer Ziele
  • Vereinbarkeitsstrategie öhonomischer, sozialer und ökologischer Ziele


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Sinn von Zielsystemen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unternehmen müssen mehrere Ziele, zur gleichen Zeit verfolgen. Zielsysteme helfen bei der

Koordinierung der einzelnen Ziele zum Gesamtziel.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worauf bezieht sich die 

strategische Analyse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Unternehmensbezogen
    • Stärken und Schwächen
    • Kernkompetenzen 
    • Vorhandene Potenziale
    •  Entwicklungspotenziale des eigenen Unternehmens
  •  Umweltbezogen:   
    • Nachfrager
    • Lieferanten
    • Konkurrenten
    • Gesetzliche Rahmenbedingungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin unterscheiden sich erwerbswirtschaftliche 

und non-profit-Unternehmen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erwerbswirtschaftliches Unternehmen

  • private Betriebe
  • Streben nach maximalem Gewinn


non-profit-Unternehmen 

  • Öffentliche Betriebe
  • Streben nicht nach Gewinn
  • Kostendeckungs- und Zuschussprinzip
  • Soziale und ökologische Ziele
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin unterscheiden sich die Entscheidungsregeln 

1 und 2 von den restlichen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Regel 1. und 2. arbeiten mit sog. „Glaubwürdigkeits-Koeffizienten“, währen Regel 3. bis 5.

vom Vorliegen subjektiver Wahrscheinlichkeiten, die für Objektive unsicherer Erwartungen

gelten, ausgeht.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Festlegung des Produktionsprogramms

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Welche Produkte für welchen Markt?
  • Produktionstiefe (=Vom Unternehmen selbst erbrachte Wertschöpfung)?


Durch  optimale Produktionstiefe   werden eigene Produktionskosten minimiert, indem auf

externe Anbieter zurückgegriffen wird

Lösung ausblenden
  • 16139 Karteikarten
  • 782 Studierende
  • 27 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWL Vieth Kurs an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Das Unternehmen handelt ethisch und zieht daher ökologische sowie soziale Belange vor dem Profitgedanken. Voraussetzung: Gerechtigkeit und Umweltverträglichkeit muss honoriert werden.

A:


Ökonomische Ziele und rechtlicher Datenkranz   

Q:

Das Unternehmen richtet sich einzig nach seinen ökonomischen Zielen, da der Gesetzgeber den 

Rechtsrahmen für ökologische und soziale Ziele gibt

A:

    Ökonomische Ziele und rechtlicher Datenkranz  

Q:

Warum kann man sagen, dass der Mittelstand das  

 Rückgrat der deutschen Wirtschaft ist?


A:
  • Großteil deutscher Unternehmen ist im Mittelstand angesiedelt 
  •  Beschäftigen den Hauptteil der Arbeitnehmer


[Nirgendwo werden so viele Arbeitsplätze geschaffen und auch Steuern gezahlt wie im Mittelstand. 

Damit hängt auch die Finanzierbarkeit der Rente von mittelständischen Unternehmen ab.

Sie haben einen großen Anteil an der Wirtschaftsleistung Deutschlands hat.]

Q:

Wie wird der Begriff „Betrieb“

 definiert?


A:
  • Planvoll organisierte Wirtschaftseinheit
  • Kombiniert Produktionsfaktoren um Güter und Dienstleistungen herzustellen und abzusetzen
  • Handelt nach dem ökonomischen Prinzip
Q:

Eine menschenfreundliche Unternehmenspolitik erhöht die Moral und damit die Arbeitsproduktivität. Und 

umweltfreundliches Handeln wird von den Nachfragern hoch angerechnet und daher auch entsprechend 

honoriert.

A:

Dominanz sozialer und ökologischer Ziele

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind Beispiele für Sach- und 

Formalziele?

A:

Sachziele:  Festlegung von Arten, Mengen, Qualitäten, Orten und Zeitpunkten der Produktion


Formalziele:  Festlegung von Umsatzzielen, Kostenzielen, Gewinnzielen, Rentabilitätszielen

und Liquiditätszielen

Q:

Welche Wege werden zur Zielkonfliktvermeidung 

vorgeschlagen?

A:
  • Ökonomische Ziele und rechtlicher Datenkranz
  • Dominanz sozialer und ökologischer Ziele
  • Vereinbarkeitsstrategie öhonomischer, sozialer und ökologischer Ziele


Q:

Was ist der Sinn von Zielsystemen?

A:

Unternehmen müssen mehrere Ziele, zur gleichen Zeit verfolgen. Zielsysteme helfen bei der

Koordinierung der einzelnen Ziele zum Gesamtziel.

Q:

Worauf bezieht sich die 

strategische Analyse?

A:
  • Unternehmensbezogen
    • Stärken und Schwächen
    • Kernkompetenzen 
    • Vorhandene Potenziale
    •  Entwicklungspotenziale des eigenen Unternehmens
  •  Umweltbezogen:   
    • Nachfrager
    • Lieferanten
    • Konkurrenten
    • Gesetzliche Rahmenbedingungen
Q:

Worin unterscheiden sich erwerbswirtschaftliche 

und non-profit-Unternehmen?

A:

Erwerbswirtschaftliches Unternehmen

  • private Betriebe
  • Streben nach maximalem Gewinn


non-profit-Unternehmen 

  • Öffentliche Betriebe
  • Streben nicht nach Gewinn
  • Kostendeckungs- und Zuschussprinzip
  • Soziale und ökologische Ziele
Q:

Worin unterscheiden sich die Entscheidungsregeln 

1 und 2 von den restlichen?

A:

Regel 1. und 2. arbeiten mit sog. „Glaubwürdigkeits-Koeffizienten“, währen Regel 3. bis 5.

vom Vorliegen subjektiver Wahrscheinlichkeiten, die für Objektive unsicherer Erwartungen

gelten, ausgeht.

Q:

Festlegung des Produktionsprogramms

A:
  • Welche Produkte für welchen Markt?
  • Produktionstiefe (=Vom Unternehmen selbst erbrachte Wertschöpfung)?


Durch  optimale Produktionstiefe   werden eigene Produktionskosten minimiert, indem auf

externe Anbieter zurückgegriffen wird

BWL Vieth

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BWL Vieth an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Für deinen Studiengang BWL Vieth an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BWL Vieth Kurse im gesamten StudySmarter Universum

VWL & BWL

Universität Giessen

Zum Kurs
VWL BWL

AKAD Hochschule Stuttgart

Zum Kurs
BWL VWL

Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Zum Kurs
Vwl/BWL

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
BWL & VWL

Institut für Lernsysteme

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWL Vieth
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWL Vieth