Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Karteikarten und Zusammenfassungen für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin.

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Induktive / schließende Statistik 

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Standartabweichung

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Mit welchen Verfahren kann man Hypothesen prüfen?

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Was sind die Aufgaben der Statistik?

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Welche Bedeutung haben kumulierte Häufigkeiten?

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Wie berechnet man den DBU Faktor?

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Grundgesamtheit 

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Begriff und Aufgaben

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Inferenzstatistik

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Teilgebiete der  Statistik 

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Wahrscheinlichkeitsrechnung  

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Definition Statistik

Kommilitonen im Kurs Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin auf StudySmarter:

Bilanzierung

Induktive / schließende Statistik 
  • nur Stichproben
  • Rückschlüsse einer Teilgesamtheit (Stichprobe) auf die eigenschaft einer übergeordneten Gesamtheit 
  • Bestimmung der Fehlerwahrscheinlichkeit

Beispiele
——> Marktanteil/Einzugsgebiet
——> Zuckerabfüllung
——> Niederschlagsmenge 

Sicherheit ungleich Gewissheit 








Bilanzierung

Standartabweichung
Man quantifiziert das Ausmaß der Streuung (mittlere Abweichung)

Bilanzierung

Mit welchen Verfahren kann man Hypothesen prüfen?
1. Konfidenzintervall = in welchem Bereich liegt der Populationswert im Anbetracht der Stichprobengröße Intervall meint es gibt eine obere und untere Grenze 2. Signifikanztest: bestimmt wie wahrscheinlich das Ergebnis ist, geht von der Nullhypothese aus

Bilanzierung

Was sind die Aufgaben der Statistik?
- grafische und tabellarische Verarbeitung der Daten (Veranschaulichung/Zusammenfassung)

Bilanzierung

Welche Bedeutung haben kumulierte Häufigkeiten?
Mit kumulierten Häufigkeiten erstellt man die empirische Verteilungsfunktion Die Ausprägung sagen: Wie viele Personen in einer Stichprobe haben einen Messwert, der kleiner oder gleich einen bestimmten Wert ist? - absolut kumulierte Häufigkeit knj: Summe der absoluten Häufigkeiten aller Merkmalsausprägungen, die kleiner oder gleich der Merkmalsausprägung j sind - relative kumulierte Häufigkeit khj: Summe der relativen Häufigkeiten aller Merkmalsausprägungen, die kleiner oder gleich der Merkmalsausprägung j sind - Ordinalskalenniveau notwendig!

Bilanzierung

Wie berechnet man den DBU Faktor?
DB/ 

Bilanzierung

Grundgesamtheit 
  • Gesamtheit aller merkmalsträger für die eine Aussage gemacht werden soll
  • Ist die Menge aller merkmalsträger die übereinstimmende Abgrenzungsmerkmale besitzen 

Bilanzierung

Begriff und Aufgaben

  • Lehre von Methoden zum Umgang mit quantitativen Daten (viel Information)
  • Gegenstand sind Methoden (verfahren&Modelle) zur Gewinnung /Erhebung /Aufbereitung/Beschreibung/analyse & Interpretation von Daten 
  • Zwecke der Datenanalyse:
——> Darstellung d. Gewonnenen Daten
——> Bestätigung oder Widerlegung einer Hypothese

So> Vorhersage zukünftiger Ereignissen auf Basis aktueller Gegebenheiten

Bilanzierung

Inferenzstatistik

Schließende Statistik, trifft Wahrscheinlichkeitsaussagen über die Gültigkeit von Hypothesen und schließt von Stichprobe auf Population

  • Die Zahl der Beobachtungen ist immer begrenzt, die Aussagen, die auf Basis der Beobachtungen gemacht werden, sollen jedoch allgemeingültig sein
  • es muss von einer Auswahl von Beobachtungen auf die Gesamtheit aller möglichen Beobachtungen geschlossen werden
  • macht Aussagen über die Gültigkeit von Hypothesen, d.h. sie macht Aussagen darüber, wie wahrscheinlich das Zustandekommen der Daten bei angenommener Gültigkeit der Hypothese ist (a- und ß-Fehler beim statistischen Entscheiden!)

Bilanzierung

Teilgebiete der  Statistik 
  • Deskriptive/beschreibende Statistik
  • Wahrscheunlichkeitsrechnung 
  • Inductive/schließende Statistik

Bilanzierung

Wahrscheinlichkeitsrechnung  

  • Betrachtung von Vorgängen mit ungewissem Ausgang 
  • Zahlenmäßige Bestimmung des Ausmaßes an Sicherheit mit der ein möglicher Ausgang auch Eintritt——> Risiko eines schneearmen Winters / trockenheitsrisiko/Geburten&sterbefälle 

Bilanzierung

Definition Statistik

Geordnete Darstellung gewonnener/von Daten zu bestimmten Sachverhalten

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Übersichtsseite

Strategisches management

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Bilanzierung an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login