Magenkarzinom an der Hochschule Für Technik Und Wirtschaft Des Saarlandes | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Magenkarzinom an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Magenkarzinom Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes zu.

TESTE DEIN WISSEN
Erklären sie, warum es bei einem Magenkarzinom zu einem * Dumping-Syndrom* kommt
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nach Magenoperation kann es zu einem schnellen Übertritt von Speisebrei aus dem Magen in den Dünndarm kommen, da die Speicherfunktion des Magens fehlt.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum ist die akute Gastritis ein häufiger Aufnahmegrund im Akutkrankenhaus ?Welche Patientengruppe ist häufig betroffen ?
Worin besteht das Problem ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die akute Gastritis tritt sehr plötzlich auf. Dabei verspüren die Betroffene sehr starke Schmerzen und Angst. Da diese auf Grund der Angst etwas schlimmeres vermuten, wenden sie sich hautsächlich in den Akutkrankenhäusern. Am häufigsten sind Jugendliche und junge Erwachsene betroffen, da diese auf Grund der Arbeit, des Studiums oder der Schule einen starken Leistungsdruck verspüren und so sehr oft gestresst sind. Des Weiteren trinken diese sehr häufig Alkohol als Genussmittel.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Chronische Gastritis
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bei der chronischen Gastritis handelt sich um eine chronische Entzündung der Magenschleimhaut.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Therapie Chronische Gastritis
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Typ-A-Gastritis
->Bei nachgewiesenem Vitamin-B12-Mangel wird das Vitamin Cobalamin lebenslang i.m. substituiert.
 
  • Typ-B-Gastritis
->Eradikationstherapie: Bakterium Helicobacter pylori wird eliminiert
-> 7 Tage 1x Protonenpumpenhemmer (z.B. Pantoprazol) und 2x Antbiotika
( Clarithromycin + Amoxicillin oder Metronidazol) 
 
  • Typ-C-Gastritis
->Weglassen der auslösenden Noxen 
->ggf. Prophylaxe mittels einem Protonenpumpenhemm
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Risikofaktoren chronische Gastritis 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • übermäßiger Genuss von Alkohol, Nikotin 
  • häufiger Genuss von Lebensmitteln, die den Magen reizen wie Kaffee oder scharfe Gewürze
  • häufige oder hoch dosierte Einnahme von Medikamenten 
  • seelischer Stress
  • Lebensmittelvergiftungen durch Bakterien wie Staphylokokken oder Salmonellen
  • mechanische Reizung, etwa durch eine Magensonde 
  • Verätzungen durch Säuren und Laugen
  • körperlicher Stress wie Langzeit-Beatmung, Schädel-Hirn-Trauma, Verbrennungen, große Operationen, Schock
  • Leistungssport
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Komplikationen Magenkarzinom 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Perniziöse Anämie
  • Gastroösophageale Refluxkrankheit
  • Neubildungen -Tumorerkrankungen
  • Metastasierung (Tochtergeschwülste
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition Magenkarzinom 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Das Magenkarzinom (Magenkrebs) ist ein bösartiger Tumor, der von der Magenschleimhaut ausgeht. Es handelt sich meist um Adenokarzinom.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Therapie Magenkarzinom 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kurative Therapie
  • Magenfrühkarzinom
->Mukosektomie: laparoskopische Entfernung der betroffene Schleimhaut
  • Lokalisiertes Magenkarzinom
->Gastrektomie mit Lymphadektomie
->Ösophagojejunostomie 
  -->Jejunuminterponats
->Chemotherapie: 5-Fluorouracil ( 5FU) und Cisplatin 
->neoadjuvante ( präoperative) Chemoetherapie: Verkleinerung des Tumors vor einer kurativen Operation ( Downstaging)
 
Palliative Therapie
  • Fortgeschrittene Magenkarzinom mit Fernmetastasen
->Palliative Behandlung
  • Tumorblutungen
->Endoskopische Stillung
  • Stenosen
->Einsetzen des Stents
->Einsetzen einer  PEG- Sonde
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Komplikationen nach Magenoperationen 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • dauerhafte Verdauungsstörungen 
  • Dumping-Syndrome
  • Schlingensyndrome
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Symptome Magenkarzinom
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beginn: symptomarm
  • Tumore des Mageneingangs (kardinah)
->Schluckstörungen
  • Tumore des Magenausgangs (pylorusnah)
->Zeichen einer Magenausgangsstenose

  • Fortschreitend:
-> Gewichtsverlust
->Tumoranämie
->Blutungen des Tumors (ggf. mit Teerstuhl oder Bluterbrechen)
->Tumorperforation mit Entwicklung eines akuten Abdomens
->Aszites
->Lebermetastasen mit einer Lebervergrößerung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum haben Patienten mit einem Magenkarzinom i.d.R. eine schlechte Prognose ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Betroffenen haben meist eine schlechte Diagnose, da die Symptome eines Magenkarzinoms meist erst spät auftreten  und dieser dann meist schon fortgeschritten oder auch metastasiert ist.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Pflege Magenkarzinom 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
• Ernährungstherapie
• Psychoonkologische Therapie 
• Unterstützung bei Körperpflege 
• Infektionsprophylaxe

Spezielle Prophylaxe: 
  • Orale Kryotherapie bei Bolusgabe von 5-Fluorouracil oder Hochdosis-Melphalan, z.B. durch Lutschen von Eiswürfeln während der Chemotherapiegabe.
 
Lösung ausblenden
  • 8957 Karteikarten
  • 277 Studierende
  • 34 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Magenkarzinom Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Erklären sie, warum es bei einem Magenkarzinom zu einem * Dumping-Syndrom* kommt
A:
Nach Magenoperation kann es zu einem schnellen Übertritt von Speisebrei aus dem Magen in den Dünndarm kommen, da die Speicherfunktion des Magens fehlt.
Q:
Warum ist die akute Gastritis ein häufiger Aufnahmegrund im Akutkrankenhaus ?Welche Patientengruppe ist häufig betroffen ?
Worin besteht das Problem ?
A:
Die akute Gastritis tritt sehr plötzlich auf. Dabei verspüren die Betroffene sehr starke Schmerzen und Angst. Da diese auf Grund der Angst etwas schlimmeres vermuten, wenden sie sich hautsächlich in den Akutkrankenhäusern. Am häufigsten sind Jugendliche und junge Erwachsene betroffen, da diese auf Grund der Arbeit, des Studiums oder der Schule einen starken Leistungsdruck verspüren und so sehr oft gestresst sind. Des Weiteren trinken diese sehr häufig Alkohol als Genussmittel.
Q:
Definition Chronische Gastritis
A:
Bei der chronischen Gastritis handelt sich um eine chronische Entzündung der Magenschleimhaut.
Q:
Therapie Chronische Gastritis
A:
  • Typ-A-Gastritis
->Bei nachgewiesenem Vitamin-B12-Mangel wird das Vitamin Cobalamin lebenslang i.m. substituiert.
 
  • Typ-B-Gastritis
->Eradikationstherapie: Bakterium Helicobacter pylori wird eliminiert
-> 7 Tage 1x Protonenpumpenhemmer (z.B. Pantoprazol) und 2x Antbiotika
( Clarithromycin + Amoxicillin oder Metronidazol) 
 
  • Typ-C-Gastritis
->Weglassen der auslösenden Noxen 
->ggf. Prophylaxe mittels einem Protonenpumpenhemm
Q:
Risikofaktoren chronische Gastritis 
A:
  • übermäßiger Genuss von Alkohol, Nikotin 
  • häufiger Genuss von Lebensmitteln, die den Magen reizen wie Kaffee oder scharfe Gewürze
  • häufige oder hoch dosierte Einnahme von Medikamenten 
  • seelischer Stress
  • Lebensmittelvergiftungen durch Bakterien wie Staphylokokken oder Salmonellen
  • mechanische Reizung, etwa durch eine Magensonde 
  • Verätzungen durch Säuren und Laugen
  • körperlicher Stress wie Langzeit-Beatmung, Schädel-Hirn-Trauma, Verbrennungen, große Operationen, Schock
  • Leistungssport
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Komplikationen Magenkarzinom 
A:
  • Perniziöse Anämie
  • Gastroösophageale Refluxkrankheit
  • Neubildungen -Tumorerkrankungen
  • Metastasierung (Tochtergeschwülste
Q:
Definition Magenkarzinom 
A:
Das Magenkarzinom (Magenkrebs) ist ein bösartiger Tumor, der von der Magenschleimhaut ausgeht. Es handelt sich meist um Adenokarzinom.
Q:
Therapie Magenkarzinom 
A:
Kurative Therapie
  • Magenfrühkarzinom
->Mukosektomie: laparoskopische Entfernung der betroffene Schleimhaut
  • Lokalisiertes Magenkarzinom
->Gastrektomie mit Lymphadektomie
->Ösophagojejunostomie 
  -->Jejunuminterponats
->Chemotherapie: 5-Fluorouracil ( 5FU) und Cisplatin 
->neoadjuvante ( präoperative) Chemoetherapie: Verkleinerung des Tumors vor einer kurativen Operation ( Downstaging)
 
Palliative Therapie
  • Fortgeschrittene Magenkarzinom mit Fernmetastasen
->Palliative Behandlung
  • Tumorblutungen
->Endoskopische Stillung
  • Stenosen
->Einsetzen des Stents
->Einsetzen einer  PEG- Sonde
Q:
Komplikationen nach Magenoperationen 
A:
  • dauerhafte Verdauungsstörungen 
  • Dumping-Syndrome
  • Schlingensyndrome
Q:
Symptome Magenkarzinom
A:
  • Beginn: symptomarm
  • Tumore des Mageneingangs (kardinah)
->Schluckstörungen
  • Tumore des Magenausgangs (pylorusnah)
->Zeichen einer Magenausgangsstenose

  • Fortschreitend:
-> Gewichtsverlust
->Tumoranämie
->Blutungen des Tumors (ggf. mit Teerstuhl oder Bluterbrechen)
->Tumorperforation mit Entwicklung eines akuten Abdomens
->Aszites
->Lebermetastasen mit einer Lebervergrößerung
Q:
Warum haben Patienten mit einem Magenkarzinom i.d.R. eine schlechte Prognose ?
A:
Die Betroffenen haben meist eine schlechte Diagnose, da die Symptome eines Magenkarzinoms meist erst spät auftreten  und dieser dann meist schon fortgeschritten oder auch metastasiert ist.
Q:
Pflege Magenkarzinom 
A:
• Ernährungstherapie
• Psychoonkologische Therapie 
• Unterstützung bei Körperpflege 
• Infektionsprophylaxe

Spezielle Prophylaxe: 
  • Orale Kryotherapie bei Bolusgabe von 5-Fluorouracil oder Hochdosis-Melphalan, z.B. durch Lutschen von Eiswürfeln während der Chemotherapiegabe.
 
Magenkarzinom

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Magenkarzinom an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Für deinen Studiengang Magenkarzinom an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Magenkarzinom Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Magen-Darm-Trakt

TU München

Zum Kurs
Magen

Hochschule Fulda

Zum Kurs
Magen-Darm-Trakt

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Magendarmtrakt

Tierärztliche Hochschule Hannover

Zum Kurs
magen

TU München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Magenkarzinom
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Magenkarzinom