Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Karteikarten und Zusammenfassungen für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin.

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Pflichtenheft

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Was sind Kernprozesse der Produktion?


Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Nennen Sie die 4 Fertigungsprinzipien mit je 2 Beispielen.

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Woraus besteht die flexible Fertigungszelle?

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Nennen Sie die 4 allgemeinen Einflussgrößen auf ein Unternehmen und bringen Sie je ein Beispiel!

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Was sind die 6 Rs der Logistik?

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Nennen Sie die 6 direkten Einflussgrößen/-faktoren auf ein Unternehmen!

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Nennen Sie die zwei Projektorganisationen und geben je zwei Vorteile und Nachteile an.

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Nennen Sie 4 Produktionswirtschaftliche Veränderungen auf dem Absatzmarkt und jeweils eine Auswirkung!

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Was ist eine Flexible Fertigungszelle?

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Nennen Sie die 4 Bestandteile der Produktion

 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Aus was besteht ein Produktionskonzept

Kommilitonen im Kurs Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin auf StudySmarter:

Produktion und Logistik

Pflichtenheft

Das Pflichtenheft beschreibt die Realisierung aller Anforderungen des Lastenheftes, es enthält das Lastenheft. ànur intern

Es detailliert die Anwendervorgaben.

Es wird in der Regel vom Auftragnehmer erstellt.

Das Pflichtenheft beschreibt die systematische Lösung und die konkrete Ausprägung der Systemtechnik.

Es bedarf der Genehmigung durch den Auftraggeber1.

Es stellt die verbindliche Vereinbarung für die Realisierung des Projektes für den Auftraggeber und den Auftragnehmer dar.

Das Pflichtenheft definiert WIE und WOMIT die Anforderungen realisiert werden

Produktion und Logistik

Was sind Kernprozesse der Produktion?


Beschaffung= Lagerung, Einkauf


Produktion=Konstruktion,Arbeitsvorbereitung,Fertigung,Montage


Vertrieb=Lagerung, Distribution

Produktion und Logistik

Nennen Sie die 4 Fertigungsprinzipien mit je 2 Beispielen.

Werkbankprinzip (Mensch)

Handwerkliche Arbeitsplätze

Werkzeugmacherei

 

Baustellenprinzip (Produkt)

Großmaschinenbau

Schiffbau

 

Verrichtungs- oder Werkstattprinzip (Arbeitsaufgabe)

Dreherei

Bohrerei

 

Fließ- oder Erzeugnisprinzip (Arbeitsabfolge)

Automobil

Elektroindustrie

Produktion und Logistik

Woraus besteht die flexible Fertigungszelle?

Steuerungssystem (Speicher, Steuerung/Kontrolle)

Ausführungssystem (Handhaben, Bearbeiten, Messen/Prüfen)

Bereitstellungssystem (Werkstücke, Werkzeuge, Greifer, Spannvorrichtung)

Produktion und Logistik

Nennen Sie die 4 allgemeinen Einflussgrößen auf ein Unternehmen und bringen Sie je ein Beispiel!

  1. Wandel der Technik: neue Technologien
  2. Allgemeine Trends: Bio, Anti-atomkraft, Braunkohle, Gentechnik
  3. Politik/Gesetze: Co² Verschmutzung, Exportkontrolle
  4. Sozialbereich (gesellschaftlich, sozial): Tarifautonomie, Qualifikationsniveau einer Bevölkerung

Produktion und Logistik

Was sind die 6 Rs der Logistik?

richtiges Material, 

richtiger Ort, 

richtige Zeit,

richtige Menge,

richtige Qualität, 

richtiger Preis

Produktion und Logistik

Nennen Sie die 6 direkten Einflussgrößen/-faktoren auf ein Unternehmen!

  1. Mitarbeiter
  2. Absatzmarkt
  3. Beschaffungsmarkt
  4. Region
  5. Eigentümer
  6. Kapitalmarkt

Produktion und Logistik

Nennen Sie die zwei Projektorganisationen und geben je zwei Vorteile und Nachteile an.

Eingebundenes Projektteam

+ schnell zu starten, da Infrastruktur vorhanden

+ keine Einarbeitungszeit nach Projekt

- Interessenskonflikt (Zeiteinteilung)

- Überstunden, Mehrarbeit und Unzufriedenheit des MA

 

Freigestelltes Projektteam

+intensive Tätigkeit an dem Projekt möglich à Produktivität steigert

+ kein Interessenskonflikt des MA

- Einarbeitung nach Projekt

- muss erst organisiert werden Ort, Pers, Mat

Produktion und Logistik

Nennen Sie 4 Produktionswirtschaftliche Veränderungen auf dem Absatzmarkt und jeweils eine Auswirkung!

Verkürzung der Produktlebenszyklen

- häufiger Produktwechsel

- verkürzte Produktentwicklungszeiten

- Kleinere Veränderungen

 

 

 

   2. Nachfragedifferenzierung

       - häufigere Rüstvorgänge

       - höherer Entwicklungsaufwand

       - höherer Planungs- und Steuerungsaufwand

 

   4. Zunehmender internationaler Wettbewerb

- wachsender Preisdruck und damit Druck auf die Produktionskosten

- schnellere Umsetzung des technischen Fortschritts

 

   5. Verändertes Kundenverhalten

- Nachfrage nach individuellen Lösungen

- höheres Qualitätsbewusstsein

Produktion und Logistik

Was ist eine Flexible Fertigungszelle?

Eine Maschine, die mehrere Bearbeitungsarten beherrscht (z.B. drehen, schleifen, bohren). Zusatz: wenn man mehrere flexible Fertigungszellen nacheinander anordnet und automatisiert verkettet, hat man ein „flexibles Fertigungssystem“.

Produktion und Logistik

Nennen Sie die 4 Bestandteile der Produktion

 

Konstruktion – Produktentwicklung 

Arbeitsvorbereitung – Fertigungsplanung, Fertigungssteuerung

Fertigung – Bearbeitung, Lagerung, Handhabung, Transport

Montage – Fügen, Transport, Handhabung, Lagerung

Produktion und Logistik

Aus was besteht ein Produktionskonzept

Technologie ,Betriebsmittel


Organisation 


Logistik

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Übersichtsseite

Business English

Produktion & Logistik

VWL MW

SB18 Entwicklung von Ideen und Geschäftmodellen

Nationale Rechnungslegung

Gesellschaftsrecht HTW Berlin

Produktion & Logistik an der

Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Produktion&Logistik an der

TU Braunschweig

Produktion & Logistik an der

Bremen

Produktion/Logistik an der

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Simulation in Produktion und Logistik an der

Ostfalia Hochschule

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Produktion und Logistik an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Produktion und Logistik an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards