Immobilienwirtschaft an der Hochschule Für Technik Und Wirtschaft Berlin | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Immobilienwirtschaft an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Immobilienwirtschaft Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definieren Sie den Begriff "Grenznutzen" und geben Sie dafür ein Beispiel aus der Immobilienwirtschaft

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Definition:
Grenznutzen ist der Nutzen, den eine weitere Einheit eines Gutes zusätzlich bringt.

Beispiel: noch machen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklung des Wohnungsmarktes nach dem 2. Weltkrieg ( 1945-1949)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Keine geordnete Bautätigkeit

  • Trümmerbeseitigung

  • 12 Millionen deutsche Flüchtlinge ziehen aus Osten nach Deutschland

  • Wohnungsbaupolitische Maßnahmen der Allierten -> starker Wohnungsmangel

  • Notunterkünfte / provisorischer Aufbau, keine neue architektonische Stilrichtung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Preis

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Preis = Kosten + Gewinn oder - Verlust 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind die Wohnungen aus den 50 ern aktuell zu vermarkten? Begründen Sie dies, indem Sie Vor - und/oder Nachteile der Wohnungen benennen und erläutern Sie warum diese Vor - und Nachteile existieren. 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Noch machen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was verstehen Sie unter dem Remanenzeffekt? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Im Alter zieht man nicht mehr um. , d.h. im Haus sind weniger Personen -> mehr m² pro Person. 


Hohe Transaktionskosten bei langjährigen Mietverhältnissen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition ökonomisches Prinzip
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Optimales Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag. 

Aufwand = Mitteleinsatz = Input 
Ertrag = Ergebnis = Output
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Immobilienmarkt wird durch 4 Begriffe bestimmt.

Heterogenität, begrenzte Substituierbarkeit, Dauer des Erstellungsprozesses und Lebensdauer.

Was versteht man unter den Begriffen? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Heterogenität: Jeder Standort / jede Immobilie ist unterschiedlich (Unikat) - architektonische Gestaltung, technischer Ausbau, individuelle Nutzung


  • Begrenzte Substituierbarkeit:
    Raum kann nicht durch andere Wirtschaftsgüter ersetzt werden

  • Dauer des Erstellungsprozesses: Entwicklung einer Immobilie zwischen 1-5 Jahre - führt zur einer trägen Reaktion- und Anpassungsfähigkeit 


  • Lebensdauer: Zählt zu den langlebigsten Wirtschaftsgütern 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die Auswirkungen des Remanenz Effektes, auf den Wohnungsmarkt in ca. 20 Jahren

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • größere Flächen werden frei 
  • Qualität Flächen leidet (energetisch, technisch) 
  • Mietpreisentwicklung Einfluss 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worin liegt der Unterschied zwischen Damnum und dem Disagio?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es gibt keinen Unterschied. Disagio ist ein Synonym für Damnum. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aussagen treffen für den Verkehrswert zu ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verkehrswert eines Gebäudes wird durch die Kosten bestimmt, die zum aktuellen Zeitpunkt zu erzielen sind. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
1. Gossensche Gesetz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Grenznutzen eines Gutes sinkt mit zunehmender Sättigung.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Instandhaltung setzt sich nach DIN 31051 aus mehreren Maßnahmen zusammen. Bennen Sie diese

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Instandsetzung
  • Wartung 
  • Inspektion
  • Verbesserung







Lösung ausblenden
  • 18281 Karteikarten
  • 744 Studierende
  • 23 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Immobilienwirtschaft Kurs an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definieren Sie den Begriff "Grenznutzen" und geben Sie dafür ein Beispiel aus der Immobilienwirtschaft

A:

Definition:
Grenznutzen ist der Nutzen, den eine weitere Einheit eines Gutes zusätzlich bringt.

Beispiel: noch machen

Q:
Entwicklung des Wohnungsmarktes nach dem 2. Weltkrieg ( 1945-1949)
A:
  • Keine geordnete Bautätigkeit

  • Trümmerbeseitigung

  • 12 Millionen deutsche Flüchtlinge ziehen aus Osten nach Deutschland

  • Wohnungsbaupolitische Maßnahmen der Allierten -> starker Wohnungsmangel

  • Notunterkünfte / provisorischer Aufbau, keine neue architektonische Stilrichtung
Q:

Definition Preis

A:

Preis = Kosten + Gewinn oder - Verlust 

Q:

Wie sind die Wohnungen aus den 50 ern aktuell zu vermarkten? Begründen Sie dies, indem Sie Vor - und/oder Nachteile der Wohnungen benennen und erläutern Sie warum diese Vor - und Nachteile existieren. 

A:

Noch machen

Q:

Was verstehen Sie unter dem Remanenzeffekt? 

A:

Im Alter zieht man nicht mehr um. , d.h. im Haus sind weniger Personen -> mehr m² pro Person. 


Hohe Transaktionskosten bei langjährigen Mietverhältnissen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Definition ökonomisches Prinzip
A:
Optimales Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag. 

Aufwand = Mitteleinsatz = Input 
Ertrag = Ergebnis = Output
Q:

Der Immobilienmarkt wird durch 4 Begriffe bestimmt.

Heterogenität, begrenzte Substituierbarkeit, Dauer des Erstellungsprozesses und Lebensdauer.

Was versteht man unter den Begriffen? 


A:
  • Heterogenität: Jeder Standort / jede Immobilie ist unterschiedlich (Unikat) - architektonische Gestaltung, technischer Ausbau, individuelle Nutzung


  • Begrenzte Substituierbarkeit:
    Raum kann nicht durch andere Wirtschaftsgüter ersetzt werden

  • Dauer des Erstellungsprozesses: Entwicklung einer Immobilie zwischen 1-5 Jahre - führt zur einer trägen Reaktion- und Anpassungsfähigkeit 


  • Lebensdauer: Zählt zu den langlebigsten Wirtschaftsgütern 
Q:

Erläutern Sie die Auswirkungen des Remanenz Effektes, auf den Wohnungsmarkt in ca. 20 Jahren

A:
  • größere Flächen werden frei 
  • Qualität Flächen leidet (energetisch, technisch) 
  • Mietpreisentwicklung Einfluss 
Q:

Worin liegt der Unterschied zwischen Damnum und dem Disagio?

A:

Es gibt keinen Unterschied. Disagio ist ein Synonym für Damnum. 

Q:

Welche Aussagen treffen für den Verkehrswert zu ? 

A:

Verkehrswert eines Gebäudes wird durch die Kosten bestimmt, die zum aktuellen Zeitpunkt zu erzielen sind. 

Q:
1. Gossensche Gesetz
A:
Der Grenznutzen eines Gutes sinkt mit zunehmender Sättigung.
Q:

Instandhaltung setzt sich nach DIN 31051 aus mehreren Maßnahmen zusammen. Bennen Sie diese

A:
  • Instandsetzung
  • Wartung 
  • Inspektion
  • Verbesserung







Immobilienwirtschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Immobilienwirtschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Rahmenbedingungen Immobilienwirtschaft

Steinbeis-Hochschule

Zum Kurs
Immobilienbewirtschaftung

Universität Stuttgart

Zum Kurs
Grandlagen der Immobilienwirtschaft

Technische Hochschule Aschaffenburg

Zum Kurs
Immobilienbewirtschaffung

Steinbeis-Hochschule

Zum Kurs
BR 01 Immobilienwirtschaft

EBZ Business School

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Immobilienwirtschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Immobilienwirtschaft