Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für KLR an der Hochschule für Technik Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen KLR Kurs an der Hochschule für Technik Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was sind die verschiedenen Arten von Gütern und wie unterscheiden die sich?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verbrauchsgut: das gut wird im Leistungserstellungsprozess vollständig verbraucht zum Beispiel Strom oder Bestandteil des Endprodukts zum Beispiel Schrauben
Gebrauchsgut: das Gut wird nicht verbraucht aber sein Nutzungsvorrat verringert sich durch Verschleiß zum Beispiel Maschinen LKW
Immaterielles gut: das gut selbst verändert sich nicht, ein Verzehr entsteht durch die monetäre Gegenleistung für die Nutzung zum Beispiel Zinsen, Lizenzgebühren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein neutraler Aufwand?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein neutraler aufwand bestätigt nicht die Kosten Definition also sie stellen keine Kosten da
Es gibt den betriebsfremden Aufwand: es dient nicht dem Betriebszweck zum Beispiel Spende oder Miete von einer nicht genutzten Lagerhalle
Außerordentlicher Aufwand: Werteverzehr welcher nicht regelmäßig stattfindet wie zum Beispiel ein Brand
Perioden fremder Aufwand zum Beispiel Steuernachzahlung oder Nebenkosten Nachzahlung aus dem vorherigen Monat
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied zwischen andersaufwand und anderskostem?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sie spiegeln sich jeweils die Differenz zwischen Kosten und Aufwand ergibt den Betrag der beiden
Ein anders Aufwand ist dann wenn die Aufwendung höher ist als die Kosten
Anders Kosten finden dann statt wenn die Kosten höher als die Aufwendungen sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Zusatzkosten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die sind Kosten, die einen Werteverzehr darstellen aber man keinen Aufwand hat zum Beispiel kalkulatorische Unternehmer Lohn oderDie sind Kosten, die einen Werteverzehr darstellen aber man keinen Aufwand hat zum Beispiel kalkulatorische Unternehmer Lohn oder Kalkulatorische Miete
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne die verschiedenen Kosten Funktionen von variablen Kosten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Proportionale Kosten, degressive Kosten, progressive Kosten, regressive Kosten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Grenzkosten und Durchschnittskosten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Grenzkosten K´(x) = zusätzliche Kosten, die durch die Herstellung einer zusätzlichen Produkteinheit entstehen (kvar=Grenzkosten)
Durchschnittskosten (K) = gesamtkosten ÷ die Beschäftigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Stellen sie dar, warum die in der Bilanz und GuV verwendeten Informationen für die Unternehmenssteuerung weniger bzw. gar nicht geeignet sind und daher die Einrichtung einer Kostenrechnung erforderlich ist
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • In die GuV gehen auch neutrale Aufwendungen und Erträge ein, d.h auch Werteverzehre, die nichts mit der eigentlichen Tätigkeit des Betriebs in der betreffenden Periode zu tun haben, werden aufgenommen Spenden an Kindergärten oder findest du einen Tipp für ein brachliegende Grundstück
  • In der GuV tauchen einige Arten des Werteverzehrs nicht auf, obwohl sie tatsächlich stattfinden (Zusatzkosten wie kalkulatorischer unternehmerlohn)
  • Aufgrund von Gesetzen müssen in der Bilanz/GuV Verfahren und Wertansätze  verwendet werde, die nicht den tatsächlichen Gegebenheiten entsprechen (zb keine Berücksichtigung des LE, Verwendung gesetzlicher Abschreibungsmethoden und and, Verwendung von Anschaffungswert anstatt Wiederbeschaffungswert)
  • Bilanz ist eine Stichtagsbetrachtung, wodurch der betrachtete Zeitraum nicht aussagekräftig ist zb. 31.12 Lagerbestände sehr hoch, somit auch überhöhte kalkulatorische Zinsen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unter welchen Voraussetzung führt die Aufnahme eines neuen Bankdarlehens nicht zu einer Erhöhung der Bilanzsumme (Bilanzverlängerung)?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wenn es zu keiner Erhöhung der Bilanzsumme kommen soll, muss der Anstiegs des FK durch die Aufnahme eines neuen Darlehens durch einen entsprechenden Rückgang einer oder mehrerer Position auf der Passivseite ausgeglichen werden
  • Bsp. wenn neues Darlehen altes Darlehen ersetzt oder das Eigentkapital zu reduzieren (Kapitalherabsetzung)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unter welchen Voraussetzungen ergeben sich bei der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung für eine bestimmte Kostenstelle beim so genannten Stufenleiter Verfahren die gleichen Verrechnungssätze wie beim Gleichungsverfahren?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im Gegensatz zum Gleichungsverfahren werden beim Stufenleiter Verfahren keine Leistungen berücksichtigt, die eine bestimmte Kostenstelle von anderen Kostenstellen empfängt, an diese Leistung abgibt in (nachgelagerte Kostenstelle)
Falls eine Kostenstelle als ohnehin keine Leistung von einer nachgelagerten Kostenstelle empfängt, spielt diese Einschränkung keine Rolle und bei beiden Verfahren ergibt sich das selbe Verrechnungssatz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Da Gemeinkosten einzelnen Kostenträger nicht verursachungsgerecht zurechenbar sind, stellen Sie stets fixe Kosten da richtig oder falsch?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Aussage. Trifft nicht zu, weil Gemeinkosten sowohl fixer als auch variable Kosten sein können. Zum Beispiel können Kosten eines Kugelprozesses nicht verursachungsgerecht zugerechnet werden, aber sie verändern sich trotzdem automatisch bei einer Veränderung der Beschäftigung und sind somit variable Kosten.
Das selbe gilt auch für unechte Gemeinkosten. Sie werden aufgrund von Vereinfachungs- und Wirtschaftlichkeitsgründen den einzelnen Produkteinheiten nicht verursachungsgerecht zugerechnet, stellen aber dennoch variable Kosten da
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Für die Berechnung der kalkulatorischen Zinsen sollte ein Unternehmen als Zinssatz die Rendite einer Bundesanleihe verwenden, welche ungefähr die gleiche Laufzeit aufweist wie die Darlehen des Unternehmens richtig oder falsch
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Aussage trifft nicht zu, weil er die WACC als kalkulatorischer Zinssatz sollten verwendet werden, da diese die Finanzierungskosten des Unternehmens widerspiegeln. Die Verwendung der Rendite einer Bundesanleihe mit der gleichen Laufzeit wie die Darlehen des Unternehmens würden ausschließlich die Fremdkapital Seite abbilden, nicht aber die Eigenkapitalkosten. Zudem müssten die Fremdkapital Kosten eines risikobehafteten Unternehmen Kredites höher sein als die einer quasi risikolosen Bundesanleihe.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Definition von kosten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der wertmäßige Kosten Begriff zeichnet sich durch drei Merkmale aus: Verbrauch d.h. Verzehr, leistungsbezogen d.h. betriebsbedingt, bewertet d.h. als Geldgröße dargestellt

kosten sind ein betriebsbedingter Güterverkehr
Lösung ausblenden
  • 14341 Karteikarten
  • 600 Studierende
  • 7 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen KLR Kurs an der Hochschule für Technik Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was sind die verschiedenen Arten von Gütern und wie unterscheiden die sich?
A:
Verbrauchsgut: das gut wird im Leistungserstellungsprozess vollständig verbraucht zum Beispiel Strom oder Bestandteil des Endprodukts zum Beispiel Schrauben
Gebrauchsgut: das Gut wird nicht verbraucht aber sein Nutzungsvorrat verringert sich durch Verschleiß zum Beispiel Maschinen LKW
Immaterielles gut: das gut selbst verändert sich nicht, ein Verzehr entsteht durch die monetäre Gegenleistung für die Nutzung zum Beispiel Zinsen, Lizenzgebühren
Q:
Was ist ein neutraler Aufwand?
A:
Ein neutraler aufwand bestätigt nicht die Kosten Definition also sie stellen keine Kosten da
Es gibt den betriebsfremden Aufwand: es dient nicht dem Betriebszweck zum Beispiel Spende oder Miete von einer nicht genutzten Lagerhalle
Außerordentlicher Aufwand: Werteverzehr welcher nicht regelmäßig stattfindet wie zum Beispiel ein Brand
Perioden fremder Aufwand zum Beispiel Steuernachzahlung oder Nebenkosten Nachzahlung aus dem vorherigen Monat
Q:
Was ist der Unterschied zwischen andersaufwand und anderskostem?
A:
Sie spiegeln sich jeweils die Differenz zwischen Kosten und Aufwand ergibt den Betrag der beiden
Ein anders Aufwand ist dann wenn die Aufwendung höher ist als die Kosten
Anders Kosten finden dann statt wenn die Kosten höher als die Aufwendungen sind
Q:
Zusatzkosten?
A:
Die sind Kosten, die einen Werteverzehr darstellen aber man keinen Aufwand hat zum Beispiel kalkulatorische Unternehmer Lohn oderDie sind Kosten, die einen Werteverzehr darstellen aber man keinen Aufwand hat zum Beispiel kalkulatorische Unternehmer Lohn oder Kalkulatorische Miete
Q:
Nenne die verschiedenen Kosten Funktionen von variablen Kosten
A:
Proportionale Kosten, degressive Kosten, progressive Kosten, regressive Kosten
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind Grenzkosten und Durchschnittskosten?
A:
Grenzkosten K´(x) = zusätzliche Kosten, die durch die Herstellung einer zusätzlichen Produkteinheit entstehen (kvar=Grenzkosten)
Durchschnittskosten (K) = gesamtkosten ÷ die Beschäftigung
Q:
Stellen sie dar, warum die in der Bilanz und GuV verwendeten Informationen für die Unternehmenssteuerung weniger bzw. gar nicht geeignet sind und daher die Einrichtung einer Kostenrechnung erforderlich ist
A:
  • In die GuV gehen auch neutrale Aufwendungen und Erträge ein, d.h auch Werteverzehre, die nichts mit der eigentlichen Tätigkeit des Betriebs in der betreffenden Periode zu tun haben, werden aufgenommen Spenden an Kindergärten oder findest du einen Tipp für ein brachliegende Grundstück
  • In der GuV tauchen einige Arten des Werteverzehrs nicht auf, obwohl sie tatsächlich stattfinden (Zusatzkosten wie kalkulatorischer unternehmerlohn)
  • Aufgrund von Gesetzen müssen in der Bilanz/GuV Verfahren und Wertansätze  verwendet werde, die nicht den tatsächlichen Gegebenheiten entsprechen (zb keine Berücksichtigung des LE, Verwendung gesetzlicher Abschreibungsmethoden und and, Verwendung von Anschaffungswert anstatt Wiederbeschaffungswert)
  • Bilanz ist eine Stichtagsbetrachtung, wodurch der betrachtete Zeitraum nicht aussagekräftig ist zb. 31.12 Lagerbestände sehr hoch, somit auch überhöhte kalkulatorische Zinsen
Q:
Unter welchen Voraussetzung führt die Aufnahme eines neuen Bankdarlehens nicht zu einer Erhöhung der Bilanzsumme (Bilanzverlängerung)?
A:
  • Wenn es zu keiner Erhöhung der Bilanzsumme kommen soll, muss der Anstiegs des FK durch die Aufnahme eines neuen Darlehens durch einen entsprechenden Rückgang einer oder mehrerer Position auf der Passivseite ausgeglichen werden
  • Bsp. wenn neues Darlehen altes Darlehen ersetzt oder das Eigentkapital zu reduzieren (Kapitalherabsetzung)
Q:
Unter welchen Voraussetzungen ergeben sich bei der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung für eine bestimmte Kostenstelle beim so genannten Stufenleiter Verfahren die gleichen Verrechnungssätze wie beim Gleichungsverfahren?
A:
Im Gegensatz zum Gleichungsverfahren werden beim Stufenleiter Verfahren keine Leistungen berücksichtigt, die eine bestimmte Kostenstelle von anderen Kostenstellen empfängt, an diese Leistung abgibt in (nachgelagerte Kostenstelle)
Falls eine Kostenstelle als ohnehin keine Leistung von einer nachgelagerten Kostenstelle empfängt, spielt diese Einschränkung keine Rolle und bei beiden Verfahren ergibt sich das selbe Verrechnungssatz
Q:
Da Gemeinkosten einzelnen Kostenträger nicht verursachungsgerecht zurechenbar sind, stellen Sie stets fixe Kosten da richtig oder falsch?
A:
Die Aussage. Trifft nicht zu, weil Gemeinkosten sowohl fixer als auch variable Kosten sein können. Zum Beispiel können Kosten eines Kugelprozesses nicht verursachungsgerecht zugerechnet werden, aber sie verändern sich trotzdem automatisch bei einer Veränderung der Beschäftigung und sind somit variable Kosten.
Das selbe gilt auch für unechte Gemeinkosten. Sie werden aufgrund von Vereinfachungs- und Wirtschaftlichkeitsgründen den einzelnen Produkteinheiten nicht verursachungsgerecht zugerechnet, stellen aber dennoch variable Kosten da
Q:
Für die Berechnung der kalkulatorischen Zinsen sollte ein Unternehmen als Zinssatz die Rendite einer Bundesanleihe verwenden, welche ungefähr die gleiche Laufzeit aufweist wie die Darlehen des Unternehmens richtig oder falsch
A:
Die Aussage trifft nicht zu, weil er die WACC als kalkulatorischer Zinssatz sollten verwendet werden, da diese die Finanzierungskosten des Unternehmens widerspiegeln. Die Verwendung der Rendite einer Bundesanleihe mit der gleichen Laufzeit wie die Darlehen des Unternehmens würden ausschließlich die Fremdkapital Seite abbilden, nicht aber die Eigenkapitalkosten. Zudem müssten die Fremdkapital Kosten eines risikobehafteten Unternehmen Kredites höher sein als die einer quasi risikolosen Bundesanleihe.
Q:
Definition von kosten
A:
Der wertmäßige Kosten Begriff zeichnet sich durch drei Merkmale aus: Verbrauch d.h. Verzehr, leistungsbezogen d.h. betriebsbedingt, bewertet d.h. als Geldgröße dargestellt

kosten sind ein betriebsbedingter Güterverkehr
KLR

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang KLR an der Hochschule für Technik Stuttgart

Für deinen Studiengang KLR an der Hochschule für Technik Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten KLR Kurse im gesamten StudySmarter Universum

KLR 2

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
KLR I

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
KLR 2

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden KLR
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen KLR