Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für Strafrecht gs an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW)

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Strafrecht gs Kurs an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) zu.

TESTE DEIN WISSEN

Sich-verborgen-Halten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Täter trifft Vorkehrungen gegen das Entdecktwerden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gelockerter Gewahrsam

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wenn nach den Anschauungen des täglichen Lebens, der Gewahrsam nach einiger Zeit wieder ungehindert ausgeübt werden kann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Tatentschluss

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wille zur Verwirklichung aller obj. Tatbestandsmerkmale sowie der deliktspezifischen subjektiven Merkmale. (Täter hat sich Umstände vorgestellt, deren Verwirklichung den vollständigen Tatbestand ergeben hätte).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erfolg

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tatbestandsverwirklichung z.B. Tod, körperliche Misshandlung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Notstandslage:

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gefahr: Zustand bei dem Schadenseintritt wahrscheinlich ist. für Rechtsgut: alle Individual R Güter Gegenwärtig: Schadenseintritt in aller nächster Zeit zu erwarten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

hinterlistiger Überfall

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

planmäßiges vorgehen zur Erschwerung der Abwehr (Überraschungsmoment)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

lebensgefährdende Behandlung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

das Handeln begründet eine abstrakte Lebensgefahr (egal ob Erfolg eintritt)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Begründung neuen Gewahrsams

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wenn der Täter die tatsächliche Herrschaft über die Sache derart erlangt hat, dass ihrer Ausübung keine Hindernisse mehr entgegenstehen und der bisherige Gewahrsamsinhaber auf die Sache nicht mehr einwirken kann.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bruch Gewahrsams

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gewahrsamswechsel ohne oder gegen Willen des Gewahrsamsinhabers

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

besonders gesichert

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ist die Sache, wenn durch die Vorrichtung eine Wegnahme nicht unerheblich erschwert wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Körperliche Misshandlung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

jede üble unangemessene Behandlung durch die das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beisichführen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zu irgendeinem Zeitpunkt der Tatausführung zugriffsbereit haben.

Lösung ausblenden
  • 41170 Karteikarten
  • 1482 Studierende
  • 48 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Strafrecht gs Kurs an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (HSPV NRW) - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Sich-verborgen-Halten

A:

Täter trifft Vorkehrungen gegen das Entdecktwerden.

Q:

Gelockerter Gewahrsam

A:

Wenn nach den Anschauungen des täglichen Lebens, der Gewahrsam nach einiger Zeit wieder ungehindert ausgeübt werden kann

Q:

Tatentschluss

A:

Wille zur Verwirklichung aller obj. Tatbestandsmerkmale sowie der deliktspezifischen subjektiven Merkmale. (Täter hat sich Umstände vorgestellt, deren Verwirklichung den vollständigen Tatbestand ergeben hätte).

Q:

Erfolg

A:

Tatbestandsverwirklichung z.B. Tod, körperliche Misshandlung

Q:

Notstandslage:

A:

Gefahr: Zustand bei dem Schadenseintritt wahrscheinlich ist. für Rechtsgut: alle Individual R Güter Gegenwärtig: Schadenseintritt in aller nächster Zeit zu erwarten

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

hinterlistiger Überfall

A:

planmäßiges vorgehen zur Erschwerung der Abwehr (Überraschungsmoment)

Q:

lebensgefährdende Behandlung

A:

das Handeln begründet eine abstrakte Lebensgefahr (egal ob Erfolg eintritt)

Q:

Begründung neuen Gewahrsams

A:

wenn der Täter die tatsächliche Herrschaft über die Sache derart erlangt hat, dass ihrer Ausübung keine Hindernisse mehr entgegenstehen und der bisherige Gewahrsamsinhaber auf die Sache nicht mehr einwirken kann.

Q:

Bruch Gewahrsams

A:

Gewahrsamswechsel ohne oder gegen Willen des Gewahrsamsinhabers

Q:

besonders gesichert

A:

ist die Sache, wenn durch die Vorrichtung eine Wegnahme nicht unerheblich erschwert wird.

Q:

Körperliche Misshandlung

A:

jede üble unangemessene Behandlung durch die das körperliche Wohlbefinden oder die körperliche Unversehrtheit nicht nur unerheblich beeinträchtigt werden.

Q:

Beisichführen

A:

Zu irgendeinem Zeitpunkt der Tatausführung zugriffsbereit haben.

Strafrecht gs

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Strafrecht gs Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Strafrecht

Universität zu Köln

Zum Kurs
Strafrecht

Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Strafrecht gs
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Strafrecht gs