BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Karteikarten und Zusammenfassungen für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg.

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

ULITARISMUS

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Pflichten staatlicher Organisationen

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Normative Frage
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Moralität

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Logische Struktur einee moralischen Arguments

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Menschenwürde - >positiv 

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Deontologische Ethik
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Würde wahren oder verletzen in drei Dimensionen 

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Was ist "Würde"

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Unterschied zwischen Würde und Ehre

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beispiele fürWürdeverletzungen
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

Beispiele von Würdeverletzungen

Kommilitonen im Kurs BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg auf StudySmarter:

BE

ULITARISMUS
Der Utilitarismus ist eine Form der zweckorientierten Ethik, die in verschiedenen Varianten auftritt. Auf eine klassische Grundformel reduziert besagt er, dass eine Handlung genau dann moralisch richtig ist, wenn sie den aggregierten Gesamtnutzen, d. h. die Summe des Wohlergehens aller Betroffenen, maximiert.

BE

Pflichten staatlicher Organisationen
Achtungungspflicht(Art 1 GG und folgende) 

Schutzpflicht: verpflichtung würdevolle Existenz zu sichern und Würdeverletzungen durch Dritte/Private vorzubeugen/zu beenden

BE

Normative Frage
" Soll ich...? " 

BE

Moralität
Persönliche Aneignung moralischer Handlungsregeln d.h. nicht vorgegeben Regeln folgen sondern aus persönlicher Sicht moralisch entscheiden und handeln

BE

Logische Struktur einee moralischen Arguments
  • Wahrnehmung der Situation (Deskriptive Prämisse) 
  • Morlische Norm (Präskriptive Prämisse) 
  • Handlungsentscheidung (Konklusion) 

BE

Menschenwürde - >positiv 
  • Authentizität und Identität, sich selbst anerkennen
  • Selbstbestimmung seines eigenen Lebens 
  • Verantwortungssubjektivität bedeutet, : dass man moralische Entscheidungen treffen kann und nicht seinen Trieben folgt
  • Rechtssubjektivität: das Recht rechte zu haben als Schutz vor Willkür 
  • Sicherung des Existenzminimums

BE

Deontologische Ethik
- Moraltheorien nach dem Begriff der Pflicht entwerfen

- sind Prinzipienethiken, d.h. das Handeln an Prinzipien ausrichten. Prinzipien sind solche Regeln, die geeignet sind als allgemeine Gesetze zu gelten. 

-Suche nach einem ersten absoluten Prinzip, eibem Axiom oder Metanorm. Aus dieser werden dann alle Normen abgeleitet. - >identisch mit dem Prinzip der Achtung der Menschenwürde 

-kennen unbedingter Verbote - No go - handlungsweisen die unter keinen Umständen moralisch richtig sein können(Folter/Versklavung/Lüge) 

-machen das moralisch richtige nicht von den Folgen abhängig (kein Abschuss vom Flugzeug) 

-machen einen moralischen Unterschied ziwschen tun und unterlassen

BE

Würde wahren oder verletzen in drei Dimensionen 
1. Wie ich von anderen behandelt werde (universeller Achtungsanspruch, was darf keinem menschen angetan werden, wenn seine würde gewahrt werden soll) 

2. Wie ich andere behandle (welches Verhalten und welche Einstellung zu anderen führen dazu, dass ich meine würde bewahre. Mit welchem tun verspiele ich sie. 

3. Wie ich zu mir selbst stehe
Selbstachtung. Wie sehe/bewerte/behandle ich mich selbst mit Würde. Wann habe ich das Gefühl meine Würde zu verspielen. 

BE

Was ist "Würde"
-intrinsische (inhärente) Würde:
Unverlierbarer universaler Achtungsanspruch. Der Würdebegriff bestimmt also, was man mit einem Menschen NICHT machen darf. 

-kontigente Würde
Respektposition, die man verlieren kann (Ehre, Prestige) Anerkennung besonderer Verdienste, Amtswürde und Autorität, Charakterstärke und Habitus = Haltung 


BE

Unterschied zwischen Würde und Ehre
WÜRDE: Anerkennung unseres "Seins"->als Mensch gesehen und behandelt zu werden

Bedeutet somit eine politische und juristische Anerkennung

Entwertung erfolgt durch Demütigung usw

EHRE: Anerkennung für Fähigkeiten und Leistungen 

Bestätigung von Qualitäten und/oder Leistungen

Verwerfung/Kränkung, Kritik, bekämpft zu werden, Leistung wird nichz honoriert

BE

Beispiele fürWürdeverletzungen
  • Benutzen, missbrsuvhen, zum. Objekt machen
  • Missachten, ignorieren
  • Manipulieren, täuschen 
  • Demütigen
  • Gehirnwäsche / überwältigen
  • In seiner Selbstachtung zerstören indem man ihn zu Handlungen zwingt, die seinen innersten Überzeugungen widersprechen. 

BE

Beispiele von Würdeverletzungen
  • Haftbedingungen (Fünfer-Belegung auf 16qm mit 1 Toilette ohne Trennwand 
  • Polizeikessel, der den eingeschlossenen über Stunden keine Möglichkeit gibt auf Toilette zu gehen
  • KV im Amt gegü eine Person in Gewahrsam (die zuvor einen Beamten verletzt hat) 
  • Rituale bei FW/Bundeswehr usw (Genitalien mit Schuhcreme einschmieren/ Regenwürmer essen) 
  • Kindsentführer Folter androhen
  • Abschuss von Terroristen in einem Passagierflugzeug
  • Vorgesetzer versucht PB davon abzuhalzen Strafanzeige gegen einen Mann zu erstatten, der ihn beleidigt hat

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg zu sehen

Singup Image Singup Image

BC an der

Universität Düsseldorf

BG an der

PH Zürich - Pädagogische Hochschule Zürich

BP Probe an der

Hochschule München

Begriffe an der

Charité - Universitätsmedizin Berlin

B4 an der

University of Manchester

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch BE an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule für Polizei Baden-Württemberg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für BE an der Hochschule für Polizei Baden-Württemberg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login