Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Karteikarten und Zusammenfassungen für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung.

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Definieren Sie "forstliche Verfahrenstechnologie"!

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Beschreiben Sie die wichtigsten forstlichen Betriebsmittel während des Holzernteprozesses hinsichtlich ihrer konstruktiven und funktionstechnischen Merkmale!

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff "Qualitätsmanagement" und charakterisieren Sie das Qualitätsmanagementsystem!

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Beschreiben Sie kurz die Standartabeitsverfahren!

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Kategorisieren Sie die Holzernteverfahren!

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Was sind die Problemfelder M.N.T.O. & W. ?


Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Definieren Sie den Begriff "Schlagordnung" und erläutern Sie die Bedeutung der Schlagordnung für die effiziente Umsetzung von Holzernteverfahren!

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Was sind "Zeitstudien"? Nennen Sie die nötigen Vorraussetzungen für deren Durchführung! 

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Beschreiben Sie kurz den Ablauf einer Sturmschadensbewältigung auf betrieblicher Ebene!

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Beschreiben Sie kurz die verschiedenen Möglichkeiten zur Werterhaltung von Kalamitätsholz!

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Beschreiben Sie kurz die Verfahren der teil- und vollmechanisierten Sturmholzaufarbeitung, sowie Entrindung, unter Berücksichtigung der genutzten Betriebsmittel!


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Nennen Sie die wichtigsten forstlichen Betriebsmittel während des Holzernteprozesses und deren Einsatzfokus!

Kommilitonen im Kurs Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung auf StudySmarter:

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Definieren Sie "forstliche Verfahrenstechnologie"!

= Wissenschaft von der Entwicklung, Untersuchung, Optimierung und Bewertung technischer Verfahren für die forstliche Produktion

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Beschreiben Sie die wichtigsten forstlichen Betriebsmittel während des Holzernteprozesses hinsichtlich ihrer konstruktiven und funktionstechnischen Merkmale!

(Ein-Griff-) Harvester:

- Vorderwagen Fahrerkabine, Hinterwagen Motor

- Hydrauliksystem (Niveauregulierung)

- 4/ 6 Räder ggf. mit Bogieachse (Kippreduzierung), Ketten/ Bänder (Traktion, Bodenschonung)

- Kran (Wipparm, Teleskop, Parallelarm)--> vor/ seitlich Kabine

- Kopfaggregat (Fällen, Messen, Vorrücken)/ Prozessor (ohne Fällen)

--> Zwei-Griff-Harvester: Kran nur Fällen, Aufarbeitung auf Hinterwagen

Forstschlepper:

--> Astabweiser, Sicherheitskabine, Stütze, Polterschild, Lasthebeeinrichtung, Seilwinde

Forstspezialschlepper (Rahmenbauweise mit Knicklenkung, 4 Räder)

- Raupen, Skidder (Seilschlepper, Zangenschlepper, Klemmbankschlepper)--> langes Rohholz (schleifend)

- Forwarder --> kurzes Rohholz (tragend), Vorderwagen mit Motor, Kabine; Hinterwagen mit Rungenkorb; Ladekran mittig, 6/ 8 Räder

Aufgerüstete:

- zusätzliche Bestückung einer Maschine (wie Traktor)

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Definieren Sie den Begriff "Qualitätsmanagement" und charakterisieren Sie das Qualitätsmanagementsystem!

= konkretes Vorgehen bei der Qualitätsanalyse als Vorraussetzung zur Qualitätssicherung

System:

1. Kundenorientierung

2. Einbeziehung der beteiligten Personen

3. Kontinuierliche Verbesserung

4. Verantwortlichkeit der Führung

5. Prozessorientierter Ansatz

6. Systemorientierter Ansatz

7. Sachbezogene Entscheidungsfindung

8. Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Beschreiben Sie kurz die Standartabeitsverfahren!

- Ausrüstung, Verfahrensablauf und Sortimente im EST genau festgelegt

- Rückegassenabstände: Kurzholz <30m, Langholz 60/80m

- Ein-Mann-Arbeit in gelöster 2-Mann-TAG, im Starkholz 2-Mann-Arbeit

1. Fällen

2. Zufallbringen (Keile, ggf. seilunterstützt)

3. Aufarbeiten, vermessen

(4.) Vorrücken/ Rücken entkoppelt (Seil-, Zangen-, Klemmbankschlepper)

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Kategorisieren Sie die Holzernteverfahren!

Klassifikation nach:

- Baum-/ Holzdimension (Schwach-, Stark-, Kurz-, Langholz)

- Mechanisierungsgrad (manumaschinell, teilmechanisiert, vollmechanisiert)

- Topografie (eben, Hanglage)

- Befahrbarkeit 

- Baumarten (Laub-/ Nadelholz)

- Organisationsablauf (gekoppelt, entkoppelt)

- FAO-Systematik (Kurz-, Langholz-, Voll-, Ganzbaumverfahren)

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Was sind die Problemfelder M.N.T.O. & W. ?


Mensch (Soziales) - körperliche Belastung (manuell/ manumaschinell), Lärm-/ Vibrationsbelastung (vollmechanisiert), Arbeitssicherheit

Natur (Ökologie) - Forstschutz (Pferdearbeit) / Biomasseentzug, Reifenbelastung, Emissionen

Technik - aufwendige Spezialtechnik, hoher Verschleiß

Organisation (Logistik) - großes Volumen, gebrochener Transport, Aufwand, Erschließung

Wirtschaft (Ökonomie) - hohe Bereitstellungskosten, Gewinn

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Definieren Sie den Begriff "Schlagordnung" und erläutern Sie die Bedeutung der Schlagordnung für die effiziente Umsetzung von Holzernteverfahren!

= systematische Soll-Fällrichtung der Bäume (abhängig von: Rückeverfahren, Sortiment, Gelände, Verjüngung)

Bedeutung:

- Minimierung Rückeschäden

- Leistungssteigerung

- Ruduktion Beanspruchung von Maschine/ Pferd

- Schonung Umgebung

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Was sind "Zeitstudien"? Nennen Sie die nötigen Vorraussetzungen für deren Durchführung! 

= eine auf die Zielgröße „Zeit“ gerichtete Arbeitsstudie, mit dem Zweck Planung, Steuerung, Kontrolle und Entlohnung zu bestimmen

Vorraussetzungen:

- nur sinnvoll, wenn „repetitive“ Tätigkeiten untersucht werden sollen (z.B. Holzernte: Aufarbeiten eines Baumes, des nächsten Baumes, etc.) 

- definierte Zielsetzung, Festlegung von Arbeitsablaufabschnitten (AAA)


Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Beschreiben Sie kurz den Ablauf einer Sturmschadensbewältigung auf betrieblicher Ebene!

1. Vorsorge

- Erschließung, Sicherstellung Verkehrssicherung

- Kartenmaterial

- Kontaktadressen (Holzabnehmer, Einschlagsunternehmen)

- Planung Holzlagerkapazitäten

2. Durchführung

2.1 Ruhe bewahren

2.2 Sicherheitsschulung, nur erfahrene Arbeiter

2.3 öffentliche Verkehrswege, Infrastruktur freiräumen

2.4 wichtigste Waldfahrwege freiräumen

2.5 Einschätzung Gesamtschaden + Verteilung 

2.6 Prioritätenbildung (wertvolle/entwertungsgefährdete/verkaufsfähige/leicht zu erreichende Sortimente)

2.7 Lagerplätze errichten

2.8 Auswahl Unternehmen (Einschlag, Rücken, Entrinden)

2.9 Folgebestand bedenken

2.10 Aufarbeitungsverfahren (teil-, vollmechanisiert)

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Beschreiben Sie kurz die verschiedenen Möglichkeiten zur Werterhaltung von Kalamitätsholz!

--> Holzfeuchte so hoch wie möglich halten oder Holzfeuchte so schnell wie möglich senken 

- Lebendkonservierung --> bei Wurzelkontakt zu Boden)

- Waldlagerung (Rinde) --> wenn schnell abgefahren wird, sonst Wertverlust

- Trockenkonservierung (mit/ ohne Rinde) --> bei Einzelbrüchen

- Lagerung unter Folie (mit/ ohne Sauerstoffabschluss) --> Erhaltung Feuchteklima, lange Konservierung

- Nasskonservierung (Beregnung, Gewässerlagerung) --> befestigter Lagerplatz mit Entwässerung und guter Wasserversorgung; hohe Gewässerbelastung, Bergung

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Beschreiben Sie kurz die Verfahren der teil- und vollmechanisierten Sturmholzaufarbeitung, sowie Entrindung, unter Berücksichtigung der genutzten Betriebsmittel!


teilmechanisiert:

- Abstocken mit Motorsäge aber immer mit Zugriff auf Maschine 

- ggf. Belassen von Sicherungsstücken am Stammfuß

- Entzerren mit Bagger/ Kran (im Schwachholz ggf. Pferd)

- weitere Arbeiten möglichst auf Aufarbeitungsplatz

- Rücken: Seil-/ Zangen-/ Klemmbankschlepper od. Forwarder

vollmechanisiert:

- Harvester, Forwarder oder Seil-/ Zangen-/ Klemmbankschlepper 

Entrindung:

- maschinell: durch Lochrotor, Schälwerkzeug,Trommel, Messerscheiben, Schlagkopf --> Polter an befestigtem Weg, Wende- und Ablagemöglichkeit einplanen

- manuell: durch Schäleisen, Ziehmesser

- manumaschinell: Vorsatz für Motorsäge

Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung

Nennen Sie die wichtigsten forstlichen Betriebsmittel während des Holzernteprozesses und deren Einsatzfokus!

- Harvester: selbstfahrende Arbeitsmaschine zum vollmechanisierten Fällen, Vorrücken, Entasten, Einschneiden, (u. Vermessen) von Waldbäumen 

- Forstschlepper (Raupenschlepper, Skidder (hinterherziehen Räder), Forwarder (aufladen), Pferde): Vorrücken, Vorkonzentrieren, Rücken, Poltern/Setzen, Beladen + Transport

- auch Harwarder= Kombi aus Harvester und Forwarder für nahezu alle Einsatzbereiche

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule für nachhaltige Entwicklung Übersichtsseite

Waldschadensdiagnostik

Arbeiten mit Pferden

Wald- und Landschaftserschließung

Waldbau

Chemie und Technologie der Aromen und Gewürze an der

TU München

Infrastruktur an der

Technische Hochschule Mittelhessen

Technologie- und Innomanagement an der

TU Dortmund

Infrastruktur an der

Technische Universität Wien

IT Infrastruktur (Technologie) an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule für nachhaltige Entwicklung Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Technologie und Infrastruktur der Waldnutzung an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login