LaPla an der Hochschule Für Nachhaltige Entwicklung | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für LaPla an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen LaPla Kurs an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was beschreibt der Begriff der ,,Treibenden Kraft" und welche Treiber gibt es es in Bezug auf Veränderungen der Landschaft, die zu Herausforderungen der Landschaftsplanung werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Treibende Kraft = wird in der Nachhaltigkeitsstrategie der UN benutzt, um Ursache-Wirkungs-Beziehungen für Umweltveränderungen zu erklären und Strategien für Veränderungen abzuleiten.


Treiber, Folgen und Herausforderung der Raumplanung

  •  Wohlstand/Individualisierung -> Tourismus-> Energie & Verkehrswende
  • Technisierung Landwirtschaft -> Abnahme Biolog. Vielfalt -> Landschaftsökolog. Diversität steigern
  • Klimawandel -> Vulnerabilität v. Landschaften -> Resilienzsteigerung durch Innovation u. Ökologisierung
  • Urbanisierung -> Verkehr & Flächendruck-> Ökologisierung (kompakte, grüne Städte)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere Räumliche Planung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

= Raumordnung, Raumentwicklung


Ordnung, Entwicklung & Sicherung der verschiedenen Funktionen eines Raums und somit die Gewährleistung einer sinnvollen u. ausgewogenen Raumentwicklung. Schaffung gesetzlicher Rahmenbedingungen z.B. durch Festlegungen in Raumordnungsplänen.


Nach der Leitvorstellung der Nachhaltige Raumentwicklung sollen die sozialen u. wirtschaftlichen Ansprüche an einen Raum mit der ökologischen Funktion in Einklang gebracht werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind aktuelle Aufgaben der Raumplanung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Begrenzung von Zersiedeln/Zerschneidung
  • Ökologisiserung von Siedlungen
  • Landschaftliche Diversität
  • Energiewende


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Grundsätze der Raumordnung? (Lanu-relevant)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. ausgeglichene Verhältnisse schaffen (sozial, ökonomisch, ökologisch, infrastrukturell, kulturell)
  2. prägende Vielfalt sichern, Zerschneidung vermeiden, Flächeninanspruchnahme begrenzen
  3. Kulturlandschaften erhalten & entwickeln
  4. Funktionsfähigkeit Biotischen und abiotischen Elemente der Ökosysteme sowie Klima sichern
  5. Ausbau erneuerbare Energien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wer ist verantwortlich für die Regionalplanung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Regionale Planungsgemeinschaft beschließt Regionalplan

  • Regionalversammlung (geborene, delegierte Landräte)
  • Regionalvorstand
  • Regionale Planungsstelle erarbeitet Regionalplan
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Vorrangebiet, was ein Vorbehaltsgebiet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorranggebiet: Gebiete, die für eine bestimmte, raumbedeutsame Nutzung/Funktion vorgesehen sind; weitere Nutzungen müssen mit der vorrangigen Nutzung vereinbar sein


Vorbehaltsgebiet: Gebiet, in denen bestimmte Nutzung in Abwägung mit anderen Nutzungen besonderes Gewicht beigemessen wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiel für Nutzungen eines Vorranggebiets

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  Windenergie
  •  Rohstoffsicherung
  • Landschaft & Natur (Erhalt Naturlandschaft, ökologisch wertvolle Ausgleichsflächen sichern)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Eignungsgebiet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gebiete, die für bestimmt raumbedeutsame Nutzung/Funktion geeignet sind und und an anderer Stelle im Planungsraum ausgeschlossen werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann wurde das Raumordnungsgesetz der BRD eingeführt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1976 zusammen mit BNatSchG

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für welche Gebiete werden Landschaftsrahmenpläne in Brandenburg aufgestellt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Barnim
  • Oder-Spree
  • Ostprignitz-Ruppin
  • Teltow-Fläming

etc

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die kommunale Planungshoheit von Kommunen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Art. 28 (2) GG Recht der Kommune, die städtebauliche Entwicklung im Rahmen der Bauleitplanung eigenverantwortlich zu gestalten (unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben)


  • Gegenstromprinzip
  • Subsidiaritätsprinzip
  • Abwerhrechte der Gemeinde
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird Hochwasserschutz in der Raumplanung umgesetzt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

durch Sicherung und Rückgewinnung von

  • Auen
  • Rückhalteflächen
  • überschwemmungsgefährdete Bereiche

(wird in Regionalplänen beschlossen)

Lösung ausblenden
  • 7788 Karteikarten
  • 186 Studierende
  • 12 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen LaPla Kurs an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was beschreibt der Begriff der ,,Treibenden Kraft" und welche Treiber gibt es es in Bezug auf Veränderungen der Landschaft, die zu Herausforderungen der Landschaftsplanung werden?

A:

Treibende Kraft = wird in der Nachhaltigkeitsstrategie der UN benutzt, um Ursache-Wirkungs-Beziehungen für Umweltveränderungen zu erklären und Strategien für Veränderungen abzuleiten.


Treiber, Folgen und Herausforderung der Raumplanung

  •  Wohlstand/Individualisierung -> Tourismus-> Energie & Verkehrswende
  • Technisierung Landwirtschaft -> Abnahme Biolog. Vielfalt -> Landschaftsökolog. Diversität steigern
  • Klimawandel -> Vulnerabilität v. Landschaften -> Resilienzsteigerung durch Innovation u. Ökologisierung
  • Urbanisierung -> Verkehr & Flächendruck-> Ökologisierung (kompakte, grüne Städte)
Q:

Definiere Räumliche Planung

A:

= Raumordnung, Raumentwicklung


Ordnung, Entwicklung & Sicherung der verschiedenen Funktionen eines Raums und somit die Gewährleistung einer sinnvollen u. ausgewogenen Raumentwicklung. Schaffung gesetzlicher Rahmenbedingungen z.B. durch Festlegungen in Raumordnungsplänen.


Nach der Leitvorstellung der Nachhaltige Raumentwicklung sollen die sozialen u. wirtschaftlichen Ansprüche an einen Raum mit der ökologischen Funktion in Einklang gebracht werden.

Q:

Was sind aktuelle Aufgaben der Raumplanung?

A:
  • Begrenzung von Zersiedeln/Zerschneidung
  • Ökologisiserung von Siedlungen
  • Landschaftliche Diversität
  • Energiewende


Q:

Was sind Grundsätze der Raumordnung? (Lanu-relevant)

A:
  1. ausgeglichene Verhältnisse schaffen (sozial, ökonomisch, ökologisch, infrastrukturell, kulturell)
  2. prägende Vielfalt sichern, Zerschneidung vermeiden, Flächeninanspruchnahme begrenzen
  3. Kulturlandschaften erhalten & entwickeln
  4. Funktionsfähigkeit Biotischen und abiotischen Elemente der Ökosysteme sowie Klima sichern
  5. Ausbau erneuerbare Energien
Q:
Wer ist verantwortlich für die Regionalplanung?


A:

Regionale Planungsgemeinschaft beschließt Regionalplan

  • Regionalversammlung (geborene, delegierte Landräte)
  • Regionalvorstand
  • Regionale Planungsstelle erarbeitet Regionalplan
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist ein Vorrangebiet, was ein Vorbehaltsgebiet?

A:

Vorranggebiet: Gebiete, die für eine bestimmte, raumbedeutsame Nutzung/Funktion vorgesehen sind; weitere Nutzungen müssen mit der vorrangigen Nutzung vereinbar sein


Vorbehaltsgebiet: Gebiet, in denen bestimmte Nutzung in Abwägung mit anderen Nutzungen besonderes Gewicht beigemessen wird.

Q:

Beispiel für Nutzungen eines Vorranggebiets

A:
  •  Windenergie
  •  Rohstoffsicherung
  • Landschaft & Natur (Erhalt Naturlandschaft, ökologisch wertvolle Ausgleichsflächen sichern)
Q:

Was ist ein Eignungsgebiet?

A:

Gebiete, die für bestimmt raumbedeutsame Nutzung/Funktion geeignet sind und und an anderer Stelle im Planungsraum ausgeschlossen werden.

Q:

Wann wurde das Raumordnungsgesetz der BRD eingeführt?

A:

1976 zusammen mit BNatSchG

Q:

Für welche Gebiete werden Landschaftsrahmenpläne in Brandenburg aufgestellt?

A:
  • Barnim
  • Oder-Spree
  • Ostprignitz-Ruppin
  • Teltow-Fläming

etc

Q:

Was ist die kommunale Planungshoheit von Kommunen?

A:

Art. 28 (2) GG Recht der Kommune, die städtebauliche Entwicklung im Rahmen der Bauleitplanung eigenverantwortlich zu gestalten (unter Beachtung der gesetzlichen Vorgaben)


  • Gegenstromprinzip
  • Subsidiaritätsprinzip
  • Abwerhrechte der Gemeinde
Q:

Wie wird Hochwasserschutz in der Raumplanung umgesetzt?

A:

durch Sicherung und Rückgewinnung von

  • Auen
  • Rückhalteflächen
  • überschwemmungsgefährdete Bereiche

(wird in Regionalplänen beschlossen)

LaPla

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang LaPla an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Für deinen Studiengang LaPla an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten LaPla Kurse im gesamten StudySmarter Universum

LA

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
LAR

RWTH Aachen

Zum Kurs
LA 1

Hochschule Darmstadt

Zum Kurs
LA 1

Karlsruher Institut für Technologie

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden LaPla
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen LaPla