Grundlagen Der Ökologie an der Hochschule Für Nachhaltige Entwicklung | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Grundlagen der Ökologie an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der Ökologie Kurs an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definition Müllersche Mimikry +Beispiel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Warnsignale der Ungenießbarkeit oder Wehrhaftigkeit von mind. 2Arten
  • Feind lernt Warnsignal einer Art > meidet somit alle anderen Arten mit gleichem Warnsignal
  • Verbund aller Arten mit gleichem Warnsignal = Müllersche Mimikry-Ring 
  • z.B. Wespentracht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Ökologische Nische

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beziehungsgefüge aus allen abiotischen und biotischen Umweltfaktoren, die eine Art zum Leben braucht 
  • sowie die Wirkung der Art auf die Umwelt


  • Fundamentalnische = Betrachtung einer einzelnen Art unter optimalen Bedingungen (ohne jegliche Konkurrenz)
  • Realnische = Betrachtung inklusive aller Konkurrenzbedingungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Ökologie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wissenschaft von den Beziehungen der Organismen (Tiere, Pflanzen und Mikroben) untereinander und mit ihrer Umwelt
  • mehrere Unterteilungen; hauptsächlich in: Aut-, Dem- und Synökologie
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Ökosystem

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beziehungsgefüge der Lebewesen untereinander und mit ihrem Lebensraum
  • Struktur durch Kombination von Eigenschaften bedingt:

1) physikalisch > Gliederung d. Raumes

2) chemisch > Menge u. Verteilung anorg. u. org. Stoffe

3) biologisch > Spekrtum u. Verknüpfung d. Arten; Ernährungsstufen Produzenten - Konsumenten - Destruenten



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Funktion eines Ökosystems?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bildung eines Kreislaufs der Stoffe und dem damit verbundenen Energieeinfluss

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Biosphäre 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bereich der Erde, in dem leben möglich ist
  • umfasst Teile der Atmosphäre, Litosphäre und Hydrosphäre

Atmosphäre bis 10km Höhe

Litosphäre bis 3000m Tiefe

Hydrosphäre bis 10km Tiefe


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Biome

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • durch Pflanzeninformation abgegrenzte Großlebensräume inkl. aller dort lebenden Lebewesen
  • z.B. Biom Wald, Biom Steppe,...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Habitat

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • charakteristischer Lebensraum einer Art
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Biotop 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lebensraum einer Bizönose

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Biozönose

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lebensgemeinschaft von verschiedener Tier- und Pflanzenarten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Autökologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Betrachtung einer Art auf Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt
  • Zusammenhänge zwischen abiotischen Umweltfaktoren und Wachstum, Entwicklung, Fortpflanzungs- u. Überlebensrate einer Arte
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Mimese +Beispiel

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Schutz vor Prädatoren durch Tarnung
  • Ähnlichkeit eines Organismus mit unbeachteten Dingen ihrer Umgebung 
  • Formen der Ähnlichkeit: mit Tieren, Pflanzen, leblosen Gegenständen 
  • z.B. Wandelndes Blatt, einige Kleinschmetterlinge > sehen aus wie Kot
Lösung ausblenden
  • 7788 Karteikarten
  • 186 Studierende
  • 12 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der Ökologie Kurs an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definition Müllersche Mimikry +Beispiel

A:
  • Warnsignale der Ungenießbarkeit oder Wehrhaftigkeit von mind. 2Arten
  • Feind lernt Warnsignal einer Art > meidet somit alle anderen Arten mit gleichem Warnsignal
  • Verbund aller Arten mit gleichem Warnsignal = Müllersche Mimikry-Ring 
  • z.B. Wespentracht
Q:

Definition Ökologische Nische

A:
  • Beziehungsgefüge aus allen abiotischen und biotischen Umweltfaktoren, die eine Art zum Leben braucht 
  • sowie die Wirkung der Art auf die Umwelt


  • Fundamentalnische = Betrachtung einer einzelnen Art unter optimalen Bedingungen (ohne jegliche Konkurrenz)
  • Realnische = Betrachtung inklusive aller Konkurrenzbedingungen
Q:

Definition Ökologie 

A:
  • Wissenschaft von den Beziehungen der Organismen (Tiere, Pflanzen und Mikroben) untereinander und mit ihrer Umwelt
  • mehrere Unterteilungen; hauptsächlich in: Aut-, Dem- und Synökologie
Q:

Definition Ökosystem

A:
  • Beziehungsgefüge der Lebewesen untereinander und mit ihrem Lebensraum
  • Struktur durch Kombination von Eigenschaften bedingt:

1) physikalisch > Gliederung d. Raumes

2) chemisch > Menge u. Verteilung anorg. u. org. Stoffe

3) biologisch > Spekrtum u. Verknüpfung d. Arten; Ernährungsstufen Produzenten - Konsumenten - Destruenten



Q:

Was ist die Funktion eines Ökosystems?

A:

Bildung eines Kreislaufs der Stoffe und dem damit verbundenen Energieeinfluss

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definition Biosphäre 


A:
  • Bereich der Erde, in dem leben möglich ist
  • umfasst Teile der Atmosphäre, Litosphäre und Hydrosphäre

Atmosphäre bis 10km Höhe

Litosphäre bis 3000m Tiefe

Hydrosphäre bis 10km Tiefe


Q:

Definition Biome

A:
  • durch Pflanzeninformation abgegrenzte Großlebensräume inkl. aller dort lebenden Lebewesen
  • z.B. Biom Wald, Biom Steppe,...
Q:

Definition Habitat

A:
  • charakteristischer Lebensraum einer Art
Q:

Definition Biotop 

A:

Lebensraum einer Bizönose

Q:

Definition Biozönose

A:
  • Lebensgemeinschaft von verschiedener Tier- und Pflanzenarten
Q:

Definition Autökologie

A:
  • Betrachtung einer Art auf Auseinandersetzung mit ihrer Umwelt
  • Zusammenhänge zwischen abiotischen Umweltfaktoren und Wachstum, Entwicklung, Fortpflanzungs- u. Überlebensrate einer Arte
Q:

Definition Mimese +Beispiel

A:
  • Schutz vor Prädatoren durch Tarnung
  • Ähnlichkeit eines Organismus mit unbeachteten Dingen ihrer Umgebung 
  • Formen der Ähnlichkeit: mit Tieren, Pflanzen, leblosen Gegenständen 
  • z.B. Wandelndes Blatt, einige Kleinschmetterlinge > sehen aus wie Kot
Grundlagen der Ökologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen der Ökologie an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Für deinen Studiengang Grundlagen der Ökologie an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen der Ökologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen der Biologie

Universität Duisburg-Essen

Zum Kurs
Grundlagen der Zoologie

TU Dresden

Zum Kurs
Grundlagen der Biologie

Bergische Universität Wuppertal

Zum Kurs
Ökologie Grundlagen

Universität Giessen

Zum Kurs
Grundlagen der Biologie

Universität zu Köln

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der Ökologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der Ökologie