Select your language

Suggested languages for you:
Log In App nutzen

Lernmaterialien für Vertiefung und Diagnostik Exekutive Funktionen an der Hochschule für Gesundheit

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Vertiefung und Diagnostik Exekutive Funktionen Kurs an der Hochschule für Gesundheit zu.

TESTE DEIN WISSEN

Zu welchen sprachlichen Auffälligkeiten kann eine geminderte Impulskontrolle führen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Dysexek. Syndrom: Sprache / Kommunikation

  • unser Verhalten wird von sozial gelernten Konventionen reguliert (beinhaltet auch kommunikativ-pragmatische Konventionen!)
  • zentrale Kontrolle „überwacht“ sozial angemessenes Verhalten (inklusive Kommunikationsverhalten und Ausdruck!)
  • reduzierte Kontrolle über Handlungsimpulse, die den sozialen Konventionen nicht gemäß sind (inklusive Wortwahl, Phrasen etc.)
  • willentliche Handlungen betroffen: Aktivierung und Aufrechterhaltung von Aktionsschemata ohne äußere Motivation oder gegen äußere Widerstände reduziert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche exekutiven Leistungen lassen sich mit dem Turm von Hanoi / London orientierend prüfen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Untersuchung Problemlösefähigkeit, Antizipation, Unterdrückung von Handlungsimpulsen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei Beispiele für exekutive Leistungen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Höhere kognitive Kontroll- und Regulationsmechanismen für zielorientiertes und situationsangepasstes Verhalten:

  • Steuerung und Kontrolle des Verhaltens (inkl. Sprache, Sprechen ...)
  • Auswahl von Handlungszielen
  • Hemmung unerwünschter Handlungsimpulse („Schutz“ vor Fehlhandlungen)
  • Wechsel zwischen „Aufmerksamkeitseinstellungen“
  • Hemmung unerwünschter Reizverarbeitung („Schutz“ vor Ablenkung)
  • kognitive Planungs- und Entscheidungsprozesse
  • Problemlösung & Verfolgen eines Zieles (auch gegen Widerstände)
  • Fehlerwahrnehmung & -korrektur / Error Monitoring
  • ...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche metakognitiven bzw. exekutiven Leistungen können mit dem RWT untersucht werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wortflüssigkeitsaufgaben: Prüfung des flüssigen Wortabrufs und der Exekutivfunktionen
  • beteiligte meta-/kognitive Funktionen: kognitive Flexibilität, Hemmung, Arbeitsgedächtnis, ...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie drei mögliche Erscheinungsformen exekutiver Funktionsstörungen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mögliche Erscheinungsformen:

  • Impulsivität, Taktlosigkeit —> bis hin zu Belästigung, Beleidigung, Herausforderung
  • Fehlen von Einsicht und Urteilskraft
  • Fehleinschätzungen der eigenen Fähigkeiten
  • Schwierigkeiten in neuen und veränderten Situationen
  • schlechte Vorausplanung / Strategien
  • keine Änderung des Verhaltens nach Feedback
  • keine willentlichen Handlungen oder schneller Abbruch willentlicher Handlungen

--> Besondere Herausforderungen im Rahmen von Diagnostik & Behandlung!

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Hirnstruktur ist besonders eng mit exekutiven Leistungen verknüpft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • prä-/frontaler Kortex, insbesondere Anteile, die von der prämotorischen Rinde aus nach vorne gelagert sind
  • meist: Störung von Frontalhirn-Funktionen
  • aber: Störungen von exekutiven Funktionen können auch ohne Schädigung des Frontalhirns auftreten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind die jeweiligen Wechselaufgaben gestaltet?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Formal-lexikalisch: zwischen zwei Anfangsbuchstaben hin und her wechseln
  • Semantisch-kategorial: zwischen zwei Kategorien hin und her wechseln
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Exekutive Funktionen bzw. wozu dienen sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„In der Neuropsychologie werden Exekutivfunktionen als metakognitive Prozesse bezeichnet, die an der Zielgenerierung beteiligt sind oder die zum Erreichen eines definierten Ziels die flexible Koordination mehrerer Subprozesse steuern. Exekutivfunktionen sind Regulations- und Kontrollmechanismen, die zielorientiertes und situationsangepasstes Verhalten ermöglichen.“ 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird dabei die formal-lexikalische Wortflüssigkeit geprüft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • innerhalb bestimmter Zeit (z.B. 1 Minute) so viele Begriffe sagen, die mit einem bestimmten Buchstaben anfangen, wie möglich (z. B. B)
  • dabei keine Worte der gleichen Familie (Buch, Buchseite .....) und keine Eigennamen (Berlin ...)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie wird die semantisch-kategoriale Wortflüssigkeit geprüft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

gleiches Prozedere, so viele Begriffe wie möglich aus einer Kategorie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Aus welchem Vergleich werden mit dem RWT (begleitende) kognitive Einschränkungen geschlossen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • RWT hat als weitere Möglichkeit: Wechselaufgabe ziwschen semantischen Kategorien oder zwischen zwei Anfangsbuchstaben
  • Unterschied Basisaufgabe & Wechselaufgabe: Exekutive Funktionen (kognitive Kontrolle & Flexibilität) & Arbeitsgedächtnisleistungen
  • Vergleich zwischen Basisaufgabe (ohne Wechsel) & Wechselaufgabe (Vergleich Sprache & Exekutivfunktionen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der zeitgemäße Fachbegriff für Störungen exekutiver Funktionen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
„Dysexekutives Syndrom“ (ersetzt den Begriff Frontalhirnsyndrom)
Lösung ausblenden
  • 17547 Karteikarten
  • 317 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Vertiefung und Diagnostik Exekutive Funktionen Kurs an der Hochschule für Gesundheit - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Zu welchen sprachlichen Auffälligkeiten kann eine geminderte Impulskontrolle führen?

A:

Dysexek. Syndrom: Sprache / Kommunikation

  • unser Verhalten wird von sozial gelernten Konventionen reguliert (beinhaltet auch kommunikativ-pragmatische Konventionen!)
  • zentrale Kontrolle „überwacht“ sozial angemessenes Verhalten (inklusive Kommunikationsverhalten und Ausdruck!)
  • reduzierte Kontrolle über Handlungsimpulse, die den sozialen Konventionen nicht gemäß sind (inklusive Wortwahl, Phrasen etc.)
  • willentliche Handlungen betroffen: Aktivierung und Aufrechterhaltung von Aktionsschemata ohne äußere Motivation oder gegen äußere Widerstände reduziert
Q:

Welche exekutiven Leistungen lassen sich mit dem Turm von Hanoi / London orientierend prüfen?

A:

Untersuchung Problemlösefähigkeit, Antizipation, Unterdrückung von Handlungsimpulsen

Q:

Nennen Sie drei Beispiele für exekutive Leistungen.

A:

Höhere kognitive Kontroll- und Regulationsmechanismen für zielorientiertes und situationsangepasstes Verhalten:

  • Steuerung und Kontrolle des Verhaltens (inkl. Sprache, Sprechen ...)
  • Auswahl von Handlungszielen
  • Hemmung unerwünschter Handlungsimpulse („Schutz“ vor Fehlhandlungen)
  • Wechsel zwischen „Aufmerksamkeitseinstellungen“
  • Hemmung unerwünschter Reizverarbeitung („Schutz“ vor Ablenkung)
  • kognitive Planungs- und Entscheidungsprozesse
  • Problemlösung & Verfolgen eines Zieles (auch gegen Widerstände)
  • Fehlerwahrnehmung & -korrektur / Error Monitoring
  • ...
Q:

Welche metakognitiven bzw. exekutiven Leistungen können mit dem RWT untersucht werden?

A:
  • Wortflüssigkeitsaufgaben: Prüfung des flüssigen Wortabrufs und der Exekutivfunktionen
  • beteiligte meta-/kognitive Funktionen: kognitive Flexibilität, Hemmung, Arbeitsgedächtnis, ...
Q:

Nennen Sie drei mögliche Erscheinungsformen exekutiver Funktionsstörungen.

A:

Mögliche Erscheinungsformen:

  • Impulsivität, Taktlosigkeit —> bis hin zu Belästigung, Beleidigung, Herausforderung
  • Fehlen von Einsicht und Urteilskraft
  • Fehleinschätzungen der eigenen Fähigkeiten
  • Schwierigkeiten in neuen und veränderten Situationen
  • schlechte Vorausplanung / Strategien
  • keine Änderung des Verhaltens nach Feedback
  • keine willentlichen Handlungen oder schneller Abbruch willentlicher Handlungen

--> Besondere Herausforderungen im Rahmen von Diagnostik & Behandlung!

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Hirnstruktur ist besonders eng mit exekutiven Leistungen verknüpft?

A:
  • prä-/frontaler Kortex, insbesondere Anteile, die von der prämotorischen Rinde aus nach vorne gelagert sind
  • meist: Störung von Frontalhirn-Funktionen
  • aber: Störungen von exekutiven Funktionen können auch ohne Schädigung des Frontalhirns auftreten
Q:

Wie sind die jeweiligen Wechselaufgaben gestaltet?

A:
  • Formal-lexikalisch: zwischen zwei Anfangsbuchstaben hin und her wechseln
  • Semantisch-kategorial: zwischen zwei Kategorien hin und her wechseln
Q:

Was sind Exekutive Funktionen bzw. wozu dienen sie?

A:

„In der Neuropsychologie werden Exekutivfunktionen als metakognitive Prozesse bezeichnet, die an der Zielgenerierung beteiligt sind oder die zum Erreichen eines definierten Ziels die flexible Koordination mehrerer Subprozesse steuern. Exekutivfunktionen sind Regulations- und Kontrollmechanismen, die zielorientiertes und situationsangepasstes Verhalten ermöglichen.“ 

Q:

Wie wird dabei die formal-lexikalische Wortflüssigkeit geprüft?

A:
  • innerhalb bestimmter Zeit (z.B. 1 Minute) so viele Begriffe sagen, die mit einem bestimmten Buchstaben anfangen, wie möglich (z. B. B)
  • dabei keine Worte der gleichen Familie (Buch, Buchseite .....) und keine Eigennamen (Berlin ...)
Q:

Wie wird die semantisch-kategoriale Wortflüssigkeit geprüft?

A:

gleiches Prozedere, so viele Begriffe wie möglich aus einer Kategorie

Q:

Aus welchem Vergleich werden mit dem RWT (begleitende) kognitive Einschränkungen geschlossen?

A:
  • RWT hat als weitere Möglichkeit: Wechselaufgabe ziwschen semantischen Kategorien oder zwischen zwei Anfangsbuchstaben
  • Unterschied Basisaufgabe & Wechselaufgabe: Exekutive Funktionen (kognitive Kontrolle & Flexibilität) & Arbeitsgedächtnisleistungen
  • Vergleich zwischen Basisaufgabe (ohne Wechsel) & Wechselaufgabe (Vergleich Sprache & Exekutivfunktionen)
Q:

Wie ist der zeitgemäße Fachbegriff für Störungen exekutiver Funktionen?

A:
„Dysexekutives Syndrom“ (ersetzt den Begriff Frontalhirnsyndrom)
Vertiefung und Diagnostik Exekutive Funktionen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Vertiefung und Diagnostik Exekutive Funktionen an der Hochschule für Gesundheit

Für deinen Studiengang Vertiefung und Diagnostik Exekutive Funktionen an der Hochschule für Gesundheit gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Vertiefung und Diagnostik Exekutive Funktionen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

SGP2 Einführung in Verhalten und psychische Funktionen sowie Grundlagen verhaltenswiss. Diagnostik

Deutsche Sporthochschule Köln

Zum Kurs
Funktionsdiagnostik

Hochschule Fresenius

Zum Kurs
Diagnostik und Evaluation

Universität Osnabrück

Zum Kurs
Forschung und Diagnostik

FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Vertiefung und Diagnostik Exekutive Funktionen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Vertiefung und Diagnostik Exekutive Funktionen