Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg.

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Zu welchen Zeiträumen muss man als Feldjäger bezogen auf das Wildschwein und Mais besonders aufpassen ?

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Was für Maissorten gibt es überhaupt?

Wie unterscheiden sie sich in Bearbeitung Nutzen und Ernte ?

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Wer ist bei einem Wildschaden ersatzpflichtig ?


Langes, kompliziertes aber wichtiges Thema

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Wer hat das Jagdrecht ? Pächter oder Flächenbesitzer ?

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Was können Jäger tun um sich etwas vor möglicherweise horrenden Schadenszahlungen zu schützen ? 

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Ist man als Revierleiter Pächter und damit ersatzpflichtig ?

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Welche besonderen Bedingungen bezüglich der Jagd liegen für Landbesitzer unter 75 ha vor ?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Wie kann man landwirtschaftliche Schäden am besten  abschätzen?


Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Welche Fraßschäden gibt es typischerweise bei Sus scorfa?

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Wann wird ein Wildschadenschätzer hinzugezogen ?

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Warum gehen Schweine überhaupt auf Wiesen zum fressen ?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Wieso sind die Wildschäden auf Wiesen in feuchten Zeiten größer ?

Kommilitonen im Kurs Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg auf StudySmarter:

Wildökologie

Zu welchen Zeiträumen muss man als Feldjäger bezogen auf das Wildschwein und Mais besonders aufpassen ?

- nach der Aussaat-> das ist wie Kirrung für Schweine


- in verschiedenen Reifephasen des Maises:

  • April Ende- Mai (Mais innen recht flüssig, süß und weiß)
  • Juli-August -> Milchreife des Maises

Wildökologie

Was für Maissorten gibt es überhaupt?

Wie unterscheiden sie sich in Bearbeitung Nutzen und Ernte ?

-Körnermais:

  • gedroschen , nicht gehäckselt
  • Nutzung nur Körner des Maises (Essmais)
  • Ernte findet später statt -> bis dahin länger gefährdet


- Silo-Mais:

  • gehäckselt ganze Pflanze
  • Biogas 
  • Fütterung
  • Ernte früher

Wildökologie

Wer ist bei einem Wildschaden ersatzpflichtig ?


Langes, kompliziertes aber wichtiges Thema

  • eher der Pächter, aber abhängig vom Pachtvertrag


gesetzliche Verantwortlichkeit: 

  • ?Gemeinschaft der Flächenbesitzer Versicherung?
  • aber: Pächter kann/muss? engagiert werden
  • -> je nach Vertrag ist er dann verpflichtet. Zu welchem Außmas und zu ab wann ist vertragsabhängig

Wildökologie

Wer hat das Jagdrecht ? Pächter oder Flächenbesitzer ?

Flächenbesitzer

-> Pächter hat Jagdausübungsrecht

-> der Flächenbesitzer überträgt mit Pachtvertrag Jagdrecht auf Pächter

Wildökologie

Was können Jäger tun um sich etwas vor möglicherweise horrenden Schadenszahlungen zu schützen ? 

In Solidargemeinschaft (auch eine Art Versicherung nur halt für Pächter) eintreten

Anteil an Pachterlös als Beitrag

Wildökologie

Ist man als Revierleiter Pächter und damit ersatzpflichtig ?

Nein!

Wildökologie

Welche besonderen Bedingungen bezüglich der Jagd liegen für Landbesitzer unter 75 ha vor ?

  • jede Fläche in D muss bejagt werden
  • man geht davon aus, dass erfolgreiche Bejagung erst auf Gebieten von Minimum 75 ha durchgeführt werden könne
  • -> alle Landbesitzer mit unter 75 ha Land haben keine andere Wahl als Mitglied der Jagdgenossengesellschaft zu werden, welche einen Pächter und Bedingungen für die Bejagung des Gebietes stellt
  • wenn man mehr hat kann man selbst die Regeln gestalten, selbst bejagen und Pachtverträge aufsetzten

Wildökologie

Wie kann man landwirtschaftliche Schäden am besten  abschätzen?


Mit der Drohne aus der Luft

-> dann folgt die Abmessung und di9e Schadensberechnung

Wildökologie

Welche Fraßschäden gibt es typischerweise bei Sus scorfa?

  • Mais
  • Kartoffeln
  • Weizen
  • Roggen 
  • Gerste
  • Rüben
  • Hafer
  • Raps

(vor allem während Saat und Milchreife)

Wildökologie

Wann wird ein Wildschadenschätzer hinzugezogen ?

Wenn sich Parteien Pächter und Besitzer nicht einig werden


oft verzichten Besitzer aber auch oft auf Wildschadenersatz, weil sie isch nicht mit den Jägern und vor Gericht rumschlagen wollen

Wildökologie

Warum gehen Schweine überhaupt auf Wiesen zum fressen ?

  • Insekten
  • Larven
  • Würmer
  • Pilze

-

Wildökologie

Wieso sind die Wildschäden auf Wiesen in feuchten Zeiten größer ?

Feuchte treibt die Regenwürmer raus


Wildschweine freuen sich

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg Übersichtsseite

Prüfungsfragen Botanik

Podsol, Pseudogley und Braunerde

Jagdwirtschaft 2021

Ergonomie

Klimatologie und Gesteinskunde

gesteinskunde

Statistik

Bodenkunde 2. Sem.

Forsttechnik Zusatz

Waldarbeitslehre

Natur- und Umweltschutz

Waldbau 1

Jagdwirtschaft

Fragen zu Bodenkunde

Forsttechnik 1 SoSe 21

Waldinventur (2.Semester, )

Statistik

Waldschutz 2. Sem.

Forsttechnik

Wildbiologie und Ökologie

Zoologie Kehl 1.semester

Forstliche BWL

Holzmesslehre und Rundholzsortierung

Botanik (1.Semester)

Öffentliche Finanzwirtschaft

Zoologie Fuchs 1.Semester

Klimatologie 1. Semester

Waldbau

Forst BWL

Knospenschein Namen

Holztechnologie Neu

Zoologie Kehl

Bodenkunde

Holzverwendung I.

Forstökonomie

Wildbiologie Wildtierbericht

Waldökologie an der

Fachhochschule Erfurt

Tier- und Wildökologie an der

TU München

Waldökologie an der

Universität Göttingen

Wildbiologie an der

Hochschule für nachhaltige Entwicklung

Wildtierökologie an der

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Wildökologie an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wildökologie an der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards