Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management

Karteikarten und Zusammenfassungen für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management.

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Nach welchem Schema geht man bei Fragestellungen zu Einzelsteuern (z. B. der Einkommenssteuer) bei einem Fall allgemein vor? 

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Was wird (im Rahmen des EStG) von den Einkünften alles abgezogen?  

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Was ist Steuervergütung? 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Was sind Beispiele für direkte und indirekte Steuern?

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Wie kann der Begriff "Steuerobjekt" definiert werden? 

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Was versteht man unter Bemessungsgrundlage? Welche Bemessungsgrundlagen gibt es für bekannte Steuern? Nenne Beispiele! 

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Wie lässt sich der Begriff Freibetrag definieren? 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Wie kann der Begriff "Steuerobjekt" definiert werden? 

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Wie lässt sich die Opfertheorie kurz definieren? 

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Was versteht man unter der (individuellen) wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit?

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

In welchen § sollte man immer schauen, wenn man in irgendeiner Weise einen Gegenstand vorliegen hat, der einen bestimmten Wert hat? 

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Welchem der zwei Teile (Einnahmen/Ausgaben) wird die Abschreibung zugeteilt? 

Kommilitonen im Kurs Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management auf StudySmarter:

Steuerrecht

Nach welchem Schema geht man bei Fragestellungen zu Einzelsteuern (z. B. der Einkommenssteuer) bei einem Fall allgemein vor? 

1. Wer muss die Steuer zahlen?
--> Subjektive Steuerpflicht (Person oder Gesellschaft?)

2. Was wird besteuert?

--> Objektive Steuerpflicht (z. B. Einkünfte bei der Einkommenssteuer oder Schenkungsvorgang bei der Schenkungssteuer)

3. Wie wird der Betrag ermittelt, der Berechnungsgrundlage (steht nicht Bemessungsgrundlage im Skript ist aber denke ich das Gleiche) für den Finanzbeamten bei der Steuerfestsetzung ist? 

--> Bemessungsgrundlage ermitteln bzw. errechnen (Bei Einkünften ist nach Abzug des Freibetrags die Bemessungsgrundlage erreicht, außer es wird noch etwas abgezogen) 

4. Welchen Rechensatz muss ich zur Steuerberechnung anwenden? 

--> Tarif (auf die Bemessungsgrundlage wird eine bestimmte Prozentzahl gegeben und das ist dann die Steuer) 

vgl. Skript S. 8 -9 

Steuerrecht

Was wird (im Rahmen des EStG) von den Einkünften alles abgezogen?  

§ 2 Abs. 3 EStG: Die Summe der Einkünfte wird zunächst vermindert um den Altersentlastungsbetrag (§24a EStG), den Entlastungsbetrag für Alleinerziehende (24 b)

Abs. 4: Sondersausgaben (§10 , auch a, b, c,...) und außergewöhnliche Belastungen. 

Dann ist das das Einkommen. Vom Einkommen werden dann noch Freibeträge oder anderes abgezogen, dann ist man beim zu versteuernden Einkommen. 

Steuerrecht

Was ist Steuervergütung? 

Unter Steuervergütung ist i.d.R. die Zahlung des Fiskus an die Bürger zu verstehen. Z. B. Kindergeld als laufende Vergütung auf die später zu zahlende Einkommenssteuer. 

Steuerrecht

Was sind Beispiele für direkte und indirekte Steuern?

Direkte Steuern: Personen- und Sachsteuern, z. B.:  Lohnsteuer, Kirchensteuer, Körperschaftsteuer, Grundsteuer, KFZ-Steuer 


Indirekte Steuern: Verkehrs- und Verbrauchsteuern, z. B. Umsatzsteuern, Tabaksteuer, Brantweinsteuer 

Steuerrecht

Wie kann der Begriff "Steuerobjekt" definiert werden? 

Das Steuerobjekt ist der Tatbestand, an den die jeweilige Steuerpflicht anknüpft (Vorgang, Zustand, Gegenstand).

Steuerrecht

Was versteht man unter Bemessungsgrundlage? Welche Bemessungsgrundlagen gibt es für bekannte Steuern? Nenne Beispiele! 

Die Bemessungsgrundlage ist die Wert- oder Mengengröße die das Steuerobjekt quantifiziert.


Einkommensteuer =    Höhe des zu versteuernden Einkommens



 Umsatzsteuer =    Höhe des Entgelts



 Kfz-Steuer =    Größe des Hubraums oder zulässiges Gewicht



 Gewerbesteuer =    Höhe des Gewerbeertrags


 

Steuerrecht

Wie lässt sich der Begriff Freibetrag definieren? 

Der Freibetrag ist der Betrag, der bei der Ermittlung der Bemessungsgrundlage abgezogen wird und stets steuerfrei bleibt. 

Beispiele: § 20 Abs.4 EStG und § 16 ErbStG


Steuerrecht

Wie kann der Begriff "Steuerobjekt" definiert werden? 

Steuerobjekt ist das Einkommen als Summe der positiven und negativen Einkünfte aus den sieben Einkunftsarten des § 2 EStG vermindert um eine Reihe von Beträgen, die insbesondere der Erfassung der individuellen wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit dienen.


Steuerrecht

Wie lässt sich die Opfertheorie kurz definieren? 

Die Opfertheorie: Die Steuer knüpft an die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit an. 

Steuerrecht

Was versteht man unter der (individuellen) wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit?

Die (individuelle) wirtschaftliche Leistungsfähigkeit / Der Grundsatz der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit / dient der Steuergerechtigkeit. Als Anknüpfungsmerkmal dient das Einkommen und die Konsumausgaben.  

Steuerrecht

In welchen § sollte man immer schauen, wenn man in irgendeiner Weise einen Gegenstand vorliegen hat, der einen bestimmten Wert hat? 

In §4 beim Gewinn ist man meistens, wenn es um Gewerbe, selbstständige Arbeit oder Land- Forstwirtschaft geht. Insbesondere hier kommen Anlagevermögen (Vermögensgegenstände) wie ein Auto, ein Bulldog oder Ähnliches vor. Dies sind WIRTSCHAFTSGÜTER und diese können mit einem bestimmten WERT bewertet werden! Deswegen geht man dann erstmal in den § 6 und schaut dort nach! 

Steuerrecht

Welchem der zwei Teile (Einnahmen/Ausgaben) wird die Abschreibung zugeteilt? 

Kommt zu Ausgaben, also beim Betrieb "Betriebsausgaben". Denn die Abschreibung ist ja die Wertminderung. Man bekommt durch sie ja kein Geld! Im Gegenteil man verliert praktisch Geld, weil der Wert des Gegenstandes ja weniger wird. 

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule für angewandtes Management Übersichtsseite

Staatsrecht, EU-Recht, Verfassungsrecht

Steuerrecht-A, Schake an der

Jade Hochschule

Immobilien Steuerrecht an der

Hochschule Aschaffenburg

Steuerrecht - Strauch an der

Westfälische Hochschule

Außensteuerrecht an der

Hochschule Aalen

Steuerrecht 1 an der

Management Center Innsbruck

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Steuerrecht an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule für angewandtes Management Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Steuerrecht an der Hochschule für angewandtes Management oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards