Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Externes Rechnungswesen an der Hochschule für angewandtes Management

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Externes Rechnungswesen Kurs an der Hochschule für angewandtes Management zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wertaufholung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • §253 V HGB
  • Entfällt der Grund für eine außerplanmäßige Abschreibung, so muss diese rückgängig gemacht werden
  • Ausnahme: entgeltliche erworbene Geschäfts- oder Firmenwerte
  • Berücksichtigung der planmäßigen Abschreibungen, die in der Zwischenzeit vorzunehmen gewesen wären
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bilanzierungswahlrecht bei...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Disagio § 250 III HGB
  • Selbsterstellte, immaterlle Anlagevermögen §§ 248 II, 255 HGB
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bilanzierungsverbot bei..

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • § 248 HGB Gründungsaufwand, Eigenkapitalbeschaffung etc.
  • § 249 HGB andere Rückstellungen
  • § 255 II HGB Forschungsaufwand
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Folgebewertung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • § 253 I HGB: fortgeführte AHK
    höchsten Anschaffungs-/Herstellungskosten - Abschreibungen
  • Abschreibungen planmäßig vs. außerplanmäßig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ein Jahresabschluss ist immer völlig richtig und wahr

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wahr

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Zugangsbewertung: Herstellungskosten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§ 255 II HGB

  • VGGs die im Unternehmen selbst hergestellt werden
    -> Geld, Material, Arbeitskraft geht rein, VGG kommt heraus
  • Einzelkosten:
    • können einem VGG direkt zugerechnet werden, z.B. Tischplatte
    • müssen aktiviert werden
  • Gemeinkosten
    • können nicht direkt zugerechnet werden, z.B. Gehälter in der Verwaltung
    • Wahlrecht für verwaltungsbezogene Gemeinkosten
    • Bilanzpflicht für fertigungsbezogene Gemeinkosten
  • Wertobergrenze (hoher Gewinn soll erzielt werden) <-> Wertuntergrenze (geringer Gewinnausweis)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ausweis der Bilanzierung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bilanzpositionen § 266 HGB
  • GuV-Positionen § 275 HGB
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wird in der Bilanz erfasst?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vermögensgegenstände und Schulden (falls vorhanden)
  • alles, was keinem Bilanzierungsverbot (§ 248) oder dem Bilanzierungswahlrecht unterliegt
  • § 246 I HGB: Vollständigkeitsgebot
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inhalt und Rechtsgrundlage: Konzernabschluss

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Vermögensgegenstände/Schulden
  • Aufwand/Ertrag
  • International Financial Reporting Standards (IFRS) + teilw. HGB
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bestandteile des Jahresabschlusses: Nicht-Kapitalgesellschaften

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

z.B. OHG, KG

§ 242 I, II HGB

  • Bilanz
  • GuV
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inhalt und Rechtsgrundlage: Handelsbilanz (für alle Kaufleute)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

auch Jahresabschluss

  • Vermögensgegenstände/Schulden § 252 III HGB
  • Aufwand/Ertrag
  • HGB
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

mögliche Adressaten des Jahresabschlusses

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Geschäftsleitung, Fremd- und Eigenkapitalgeber
  • Öffentlichkeit: wichtig, da Aktien und mögliche weitere Kapitalgeber etc.
  • Kunden & Lieferanten: wichtig, da Bezahlung
  • Arbeitnehmer: wichtig, da Löhne (Arbeitssicherheit)
Lösung ausblenden
  • 145170 Karteikarten
  • 2194 Studierende
  • 128 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Externes Rechnungswesen Kurs an der Hochschule für angewandtes Management - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wertaufholung

A:
  • §253 V HGB
  • Entfällt der Grund für eine außerplanmäßige Abschreibung, so muss diese rückgängig gemacht werden
  • Ausnahme: entgeltliche erworbene Geschäfts- oder Firmenwerte
  • Berücksichtigung der planmäßigen Abschreibungen, die in der Zwischenzeit vorzunehmen gewesen wären
Q:

Bilanzierungswahlrecht bei...

A:
  • Disagio § 250 III HGB
  • Selbsterstellte, immaterlle Anlagevermögen §§ 248 II, 255 HGB
Q:

Bilanzierungsverbot bei..

A:
  • § 248 HGB Gründungsaufwand, Eigenkapitalbeschaffung etc.
  • § 249 HGB andere Rückstellungen
  • § 255 II HGB Forschungsaufwand
Q:

Folgebewertung

A:
  • § 253 I HGB: fortgeführte AHK
    höchsten Anschaffungs-/Herstellungskosten - Abschreibungen
  • Abschreibungen planmäßig vs. außerplanmäßig
Q:

Ein Jahresabschluss ist immer völlig richtig und wahr

A:

Wahr

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Zugangsbewertung: Herstellungskosten

A:

§ 255 II HGB

  • VGGs die im Unternehmen selbst hergestellt werden
    -> Geld, Material, Arbeitskraft geht rein, VGG kommt heraus
  • Einzelkosten:
    • können einem VGG direkt zugerechnet werden, z.B. Tischplatte
    • müssen aktiviert werden
  • Gemeinkosten
    • können nicht direkt zugerechnet werden, z.B. Gehälter in der Verwaltung
    • Wahlrecht für verwaltungsbezogene Gemeinkosten
    • Bilanzpflicht für fertigungsbezogene Gemeinkosten
  • Wertobergrenze (hoher Gewinn soll erzielt werden) <-> Wertuntergrenze (geringer Gewinnausweis)
Q:

Ausweis der Bilanzierung

A:
  • Bilanzpositionen § 266 HGB
  • GuV-Positionen § 275 HGB
Q:

Was wird in der Bilanz erfasst?

A:
  • Vermögensgegenstände und Schulden (falls vorhanden)
  • alles, was keinem Bilanzierungsverbot (§ 248) oder dem Bilanzierungswahlrecht unterliegt
  • § 246 I HGB: Vollständigkeitsgebot
Q:

Inhalt und Rechtsgrundlage: Konzernabschluss

A:
  • Vermögensgegenstände/Schulden
  • Aufwand/Ertrag
  • International Financial Reporting Standards (IFRS) + teilw. HGB
Q:

Bestandteile des Jahresabschlusses: Nicht-Kapitalgesellschaften

A:

z.B. OHG, KG

§ 242 I, II HGB

  • Bilanz
  • GuV
Q:

Inhalt und Rechtsgrundlage: Handelsbilanz (für alle Kaufleute)

A:

auch Jahresabschluss

  • Vermögensgegenstände/Schulden § 252 III HGB
  • Aufwand/Ertrag
  • HGB
Q:

mögliche Adressaten des Jahresabschlusses

A:
  • Geschäftsleitung, Fremd- und Eigenkapitalgeber
  • Öffentlichkeit: wichtig, da Aktien und mögliche weitere Kapitalgeber etc.
  • Kunden & Lieferanten: wichtig, da Bezahlung
  • Arbeitnehmer: wichtig, da Löhne (Arbeitssicherheit)
Externes Rechnungswesen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Externes Rechnungswesen an der Hochschule für angewandtes Management

Für deinen Studiengang Externes Rechnungswesen an der Hochschule für angewandtes Management gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Externes Rechnungswesen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

externes Rechnungswesen

Universität Mannheim

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Externes Rechnungswesen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Externes Rechnungswesen