Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Wo sehen Sie den Unterschied zwischen Daten und Informationen? Geben Sie bitte ein Beispiel.


Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Was bedeutet "SAP"?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


  1. Was sind ERP-Systeme? Nennen Sie mind. drei wesentliche Merkmale.


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Erläutern Sie den Begriff „Service Level Agreement“ anhand eines Beispiels.


Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Beschreiben Sie kurz das Konzept des Vendor Managed Inventory.


Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Wodurch unterscheiden sich klassisches EUS und Business- Intelligence-Lösungen?


Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Was versteht man unter einem LAN?


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Warum sollte der IT-Bereich eines Unternehmens über fundierte Kenntnisse im Bereichdes Managements von Geschäftsprozessen verfügen?


Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Warum sind die Taktfrequenz und die Verarbeitungsbreite zwei Kennzahlen für die Beurteilung der technischen Leistungsfähigkeit einer CPU?


Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Was versteht man unter dem„Magischen Quadrat“ im Kontext desProjektmanagements.


Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Erläutern Sie den Begriff Informationssystem

anhand eines konkreten Beispiels.


Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:


Was verstehen Sie unter einem ERP- System?


Kommilitonen im Kurs Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt auf StudySmarter:

Wirtschaftsinformatik


Wo sehen Sie den Unterschied zwischen Daten und Informationen? Geben Sie bitte ein Beispiel.



Daten entstehen durch Kombination von Zeichen aus einem bestimmten Zeichenvorrat unter Einhaltung syntaktischer Regeln. Informationen entstehen aus Daten durch die Zuordnung einer inhaltlichen Bedeutung (Semantik). Information ist damit stets kontextbezogen. Beispiel: Apple ist ein englisches Wort (Datum); Apple ist das englische Wort für Apfel oder z.B. die Bezeichnung eines Unternehmens (Information)


Wirtschaftsinformatik


Was bedeutet "SAP"?

Systemanalyse Programmentwicklung

Wirtschaftsinformatik


  1. Was sind ERP-Systeme? Nennen Sie mind. drei wesentliche Merkmale.



  1. Unternehmensweite Integration der Geschäftsprozesse

  2. Zentrale Datenhaltung und bereichsübergreifende Datennutzung

  3. Erleichterte Kommunikation durch offene Daten- und Prozessmodelle

  4. Einfache Bedienung durch Konsistenz der Benutzeroberfläche

  5. Automatisierung der Prozesse mit Hilfe von Workflows

  6. Einsatz als Standardsoftware


Wirtschaftsinformatik


Erläutern Sie den Begriff „Service Level Agreement“ anhand eines Beispiels.



SLA: Vertrag zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer über wiederkehrende Dienstleistungen. Eine SLA spezifiziert die Leistung, Preis/Kosten und Qualitätsaspekte. Beispiel: Vertrag über den Betrieb des IT- Netzwerkes, einen Help Desk, Spezifikation von Rechenzentrumsleistungen etc.


Wirtschaftsinformatik


Beschreiben Sie kurz das Konzept des Vendor Managed Inventory.



VMI: Lieferant übernimmt die Verantwortung für das Bestandsmanagement im Lager des Kunden; Lieferant bekommt dafür tägliche, aktuelle Meldungen über die Lagerab- und zugänge; Lieferant kann nach vereinbarten Regeln und in Abstimmung mit dem Kunden eigenverantwortlich den Nachschub (Lieferungen) planen und durchführen. Lieferungen werden avisiert. Lieferant hat aktuelle Informationen über die Bedarfe des Kunden; Lieferant kann Versandlogistik optimieren; Kunde kann operativen Einkauf auslagern


Wirtschaftsinformatik


Wodurch unterscheiden sich klassisches EUS und Business- Intelligence-Lösungen?



  1. Typischer Benutzer: Fachexperten (EUS), Alle Führungskräfte (BI).

  2. Entscheidungsproblem: eng abgegrenzt (EUS), breit/offen (BI).

  3. Grundlage: Modelle, Mathematische Methoden (EUS), große Datenbestände (BI)


Wirtschaftsinformatik


Was versteht man unter einem LAN?



LAN = Local Area Network, lokales Netzwerk (bis ca. 10 km), wird ohne die Leitungen öffentlicher Anbieter betrieben


Wirtschaftsinformatik


Warum sollte der IT-Bereich eines Unternehmens über fundierte Kenntnisse im Bereichdes Managements von Geschäftsprozessen verfügen?



IT wirkt hauptsächlich durch die Unterstützung von Verbesserung von GP und liefert dadurch einen Wertbeitrag zum Unternehmenserfolg (IT Effektivität). Um GP mit den richtigen Anwendungen und Technologien zu unterstützen, muss die IT-Abteilung die GP systematisch analysieren und fachlich verstehen können.


Wirtschaftsinformatik


Warum sind die Taktfrequenz und die Verarbeitungsbreite zwei Kennzahlen für die Beurteilung der technischen Leistungsfähigkeit einer CPU?



Taktfrequenz gibt an, wieviele Verarbeitungsschritte die CPU pro Sekunde durchführen kann, Verarbeitungsbreite gibt an, wieviele Bit (kleinste Dateneinheit in einem Takt addressiert werden können)


Wirtschaftsinformatik


Was versteht man unter dem„Magischen Quadrat“ im Kontext desProjektmanagements.



Qualität, Quantität, Projektdauer, Ressourcen/Budget; Ziele werden in den 4 Dimensionen formuliert und beinflussen sich gegenseitig


Wirtschaftsinformatik


Erläutern Sie den Begriff Informationssystem

anhand eines konkreten Beispiels.



Menschen/Aufgaben/Technik, soziotechnisches System, Kommunikationsbeziehungen, Bsp. Fakturaprogramm


Wirtschaftsinformatik


Was verstehen Sie unter einem ERP- System?



Enterprise Resource Planning, Modulares Anwendungssystem, das alle wesentlichen Funktionsbereiche eines Unternehmens unterstützt. Ermöglicht bereichsübergreifende GP; Integriertes System basierend auf einer zentralen Datenbank


Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Übersichtsseite

Italienisch

Arbeitsrecht

Wirtschaftsprivatrecht

Buchführung

MARK Fuchs

ORGA Gottschalk

Personal

MAKRO

makro

OM Kille 1. Test

OPMG Kille 2. Test

ABWL Rechtsformen

Spanisch

Wirtschaftsinfo

Controlling

MARK Besenbeck

Marketing Besenbeck

Marketing

Controlling

Arbeitsrecht

Wirtschaftsinformatik 2 an der

Berufsakademie Rhein-Main

Wirtschaftsinformatik 2 an der

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Wirtschaftsinformatik_S1 an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

WINF (Wirtschaftsinformatik) an der

University of Applied Sciences Basel (FHBB )

Wirtschaftsinformatik 2 an der

Hochschule Esslingen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Wirtschaftsinformatik an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wirtschaftsinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login