QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Mobile First

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Beschwerdemanagement/ Anliegenmanagement für die ÖV

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Machine-to-Machine-Kommunikation
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Kundenorientierte organisatorische Leitprinzipien

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Qualitätsbegriffe (3)

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Qualitätsbegriffe (4)

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Qualität
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Ergebnisqualität

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Qualitätsbegriffe (2)

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Qualitätsbegriffe am Beispiel Theater

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Qualitätsbegriffe am Beispiel Einwohnermeldeamt
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

Prozessqualität

Kommilitonen im Kurs QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg auf StudySmarter:

QM

Mobile First
= alle Verwaltungsangebote werden zuerst mobil bereitgestellt - kleiner Bildschirm (erst später Versionen für größere Bildschirme)

QM

Beschwerdemanagement/ Anliegenmanagement für die ÖV
- auch hier wichtig, da Image eine wichtige Rolle für die Legitimation spielt - in Bezug auf Kundenorientierung als Leitbild der Verwaltung durchaus sinnvoll

QM

Machine-to-Machine-Kommunikation
= Distributionskanal für Unternehmen - Kommunikation mit der Verwaltung wird über Schnittstellen in vorhandene IT-Systeme integriert - Standardisierung von Datenaustauschsystemen

QM

Kundenorientierte organisatorische Leitprinzipien
GO-GOVERNMENT (aktiver Bürger stellt Anträge an die Verwaltung) -> klassische Behördenstruktur nach Zuständigkeitenprinzip SINGLE-ONE-STOP-GOVERNMENT: - Front-Office = Tätigkeiten im direkten Kundenkontakt > von örtlichen und zeitlichen Zuständigkeiten unabhängige Bearbeitung an einer Anlaufsstelle (postalisch, schriftlich, elektronisch, telefonisch) > Generalisten > Leistungsbündelung nach Lebenslagenansatz (Geburt, Heirat, etc.) z.B. Jobcenter - Back-Office: = Bearbeitung der Prozessschritte ohne Kundenkontakt > komplexe Sachbearbeitung durch Spezialisten in Fachämtern z.B. Leistungsabteilung des Jobcenters KOOPERATIVES ONE-STOP-GOVERNMENT: - Verwaltungsdienstleister können ihre Leistungen in elektronischen Portalen bündeln - Grundidee: Zuständigkeiten sind dem Kunden nicht bekannt - Problem: rein formale Umsetzungen, aber in der Realität keine Veränderung der Prozesse und Strukturen AUFSUCHENDE UND ZUVORKOMMENDE VERWALTUNG NO-STOP-GOVERNMENT: - proaktive Verwaltung übernimmt alle Leistungen von sich aus (geringer Erfüllungsaufwand, Zuständigkeiten müssen nicht bekannt sein) - Digitalisierungsstrategien sehr wichtig (Once Only, No-Wrong-Door, …) z.B. ELFE (vom IT-Planungsrat)

QM

Qualitätsbegriffe (3)
Kundenbezogener Begriff - Qualität als Grad der optimalen Bedürfnisbefriedigung (den Wünschen und Bedürfnissen der Kunden entsprechend) - Kunde entscheidet über die Qualität und die Erfüllung von Nutzenkriterien (subjektiv und nicht messbar) - Fehler führen zu Staatsverdruss - Marktforschungsphase

QM

Qualitätsbegriffe (4)
Wertbezogener Begriff - Qualität als Ausdruck der Angemessenheit der Preise - Preis-Leistungs-Verhältnis - spezielle Form des kundenbezogenen Begriffs - in der ÖV nicht anwendbar, da keine freie Preisbildung vorliegt

QM

Qualität
= Gesamtheit von Merkmalen einer Einheit bzgl. ihrer Eignung, festgelegte oder vorausgesetzte Erfordernisse zu erfüllen (DSQ) = Grad, mit dem ein Satz inhärenter Merkmale bestimmte Anforderungen erfüllt (DIN)

QM

Ergebnisqualität
Ergebnisse der Leistungen messen und analysieren - Fehler - Schlüsselergebnisse - finanzielle Ergebnisse - mitarbeiterbezogene Ergebnisse - kundenbezogene Ergebnisse OUTPUTS (Leistungsmenge), OUTCOMES (Wirkungen bei der Zielgruppe), IMPACT (Auswirkungen insgesamt)

QM

Qualitätsbegriffe (2)
Fertigungsbezogener Begriff - Qualität als Erfüllung von Spezifikationen und Anforderungen im Produktionsprozess - Messung durch Stichproben oder anhand stattgegebener Widersprüche - Grad der Aufgabenerfüllung (die Arbeit beim ersten Mal richtig machen) z.B. Arbeit nahe am Gesetz in der ÖV - Produktionsphase

QM

Qualitätsbegriffe am Beispiel Theater
INPUTS: Schauspieler, Mitarbeiterqualifikation, Räume, Miete, Vorbereitungen, Proben PROZESSE: Kartenverkauf, Spielen auf der Bühne, Verlauf der Veranstaltungen OUTPUT: Theatervorstellungen OUTCOME: Unterhaltungswert, kulturelle Bildung IMPACT: Lebensqualität

QM

Qualitätsbegriffe am Beispiel Einwohnermeldeamt
INPUT: Mitarbeiterqualifikation, Kosten, Einstellung der Mitarbeiter, Gestaltung der Warteräume, Öffnungszeiten, Internetauftritt PROZESSE: Beratungen, Vernetzung der Ämter untereinander, Online-Formulare, Beschwerdemanagement, Arbeitsteilung OUTPUTS: Anzahl Beratungsgespräche, Personalausweise, Fehlerquote OUTCOME: zufriedener Bürger, wenige Beschwerden, geringe Fluktuation IMPACT: Bürgerzufriedenheit allgemein, Lebensqualität, funktionierendes Meldewesen

QM

Prozessqualität
Dienstleistungsprozesse gestalten (Strukturen und Abläufe organisieren) - Kernprozesse - unterstützende Prozesse - Lernprozesse - Feedbackprozesse PROZESSE

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg zu sehen

Singup Image Singup Image

Quanti an der

Universität des Saarlandes

Quam an der

Technische Hochschule Bingen

Quali an der

Universität Erlangen-Nürnberg

Química an der

Universidad Autonoma de Chiriqui

PM/QM an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch QM an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für QM an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login