Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Public Health an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Public Health Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Biomedizinisches Modell Kritik

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Eindimensionale Betrachtungsweise 

- ausschließliche Betrachtung der Symptome

- Nichtbeachtung des subjektiven Menschen + Umwelt

 -Psychische bzw. psychosomatische Störungen ohne erkennbare organische Störungen können nicht erklärt werden 

- Bedingte Effektivität der biomedizinischen Ideen zur Bekämpfung und Erklärung von (chron.) Erkrankungen

- Individuelle, kurative Behandlungsweise 

- Vormachtstellung der Ärzte bei der Diagnose und Behandlung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Risikofaktorenmodell Definition 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Risikofaktoren: gesundheitlich bedenkliche Merkmale oder Folgen der Lebensführung 

- Ursprung : biologisch, verhaltensbezogen, psychosozial, Umwelt 

- Annahme: Krankheiten haben nicht nur eine Ursache 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann kam es zum Aufleben von Public Health und wie ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

! Erst in 1980ger Jahren Wiederaufleben von Sozialmedizin und Weiterentwicklung zu Public Health !

- Neuorientierung des Gesundheitswesen 

- Etablierung und Stabilisierung bereits entstandener Forschungs- und Präventionsinfrastruktur

- Etablierung von Studiengängen und Weiterbildungsmöglichkeiten im Gesundheitsbereich


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Differenzierung chronische Krankheit / akute Krankheit 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Akute Krankheit

  •  plötzlicher Beginn 
  • Verschlimmerung 
  • Abheilung (mit/ohne Behandlung) 

- Chronische Krankheit (Nicht übertragbare Krankheit) 

  • entwickelt sich meist langsam oder schubweise 
  • währt über längeren Zeitraum/gesamtes Leben
  • in der Regel nicht heilbar 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Namen Geschichte von Public Health 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Edward Jenner : Entwickelte Impfstoff gegen Pocken

- Neumann und Virchow: Gesundheit als soziales Recht um 1845 (Sozialmedizin)

- Robert Koch : Entdecker des Tuberkulose-Erregers 

- Paul Ehrlich : Färbeverfahren Differenzierung von Blutzellen 

- Louis Pasteur: Verfahren der Sterilisation + Pasteurisieren/  Impfstoffe 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inhalte Public Health

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Häufigkeit und Verteilung von Erkrankungen in der Gesellschaft 

- sozial bedingten gesundheitlichen Ungleichheit 

- Ursachen von Gesundheit und Krankheit 

- sozialen und umweltbedingten Einflussfaktoren auf die Gesundheit 

- Bedarf an präventiver, kurativer, rehabilitativer, pflegerischer und palliativer Versorgung 

- Gesundheitsförderung der Bevölkerung 

- Wirksamkeit und Effizienz Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, Krankheitsprävention, Krankenbehandlung 

- Zugang zu Versorgungsleistungen 

- Steuerung und Finanzierung der Versorgung 

- Aus- und Weiterbildung von Gesundheitsberufen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Disziplinen Public Health

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Demografie
  • Epidemiologie
  • Gesundheitspolitik- und Gesundheitssystemforschung,
  •  Gesundheitssoziologie,
  • Versorgungsforschung 
  • Gesundheitsmanagement
  •  Gesundheitsökonomie
  • Gesundheitspädagogik
  • Gesundheitspsychologie
  • Medizin+ Medizinische Soziologie
  • Pflegewissenschaften
  • Public-Health-Ethik
  •  Rechtswissenschaften
  • Rehabilitationswissenschaften
  • Sozialmedizin
  • Statistik
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Herausforderungen Public Health 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Dominanz chronischer Erkrankungen (NCD‘s) 

- Demografischer Wandel 

- Zunahme sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind NCD`s ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Noncommunicable diseases 

  • chronic conditions
  • no result of acout infectious process
  • long duration , slow progression
  • preventable by healthy diets and lifestyles
  • leading cause of death
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Herausforderung demografischer Wandel 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Strukturelle Veränderungen in der Mortalität

- Bedeutung von Krhten. des Nervensystems und psych. Erkrankungen nimmt zu 

- Multimorbidität im hohen Alter

- Anforderungen an das Gesundheitssystem

  • Pflegenotstand? 
  • Massiver Anstieg von Krebserkrankungen
  • Inanspruchnahme ambulanter Versorgung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Theoretische Modelle 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- somatische und der psychosomatische Teil eines Menschen werden getrennt betrachtet 

  • Biomedizinische Modell
  • Risikofaktorenmodell

- Der Mensch ist eine biopsycho-(öko)-soziale Einheit 

  • Salutogenesemodell
  • Mandala Modell 

- beides verein

  • bio-psycho-soziales Modell
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Salutogenese , was hat Einfluss auf Gesundheit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Stressoren

- Widerstandsressourcen

- Kohärenzgefühl

Lösung ausblenden
  • 64833 Karteikarten
  • 1630 Studierende
  • 96 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Public Health Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Biomedizinisches Modell Kritik

A:

- Eindimensionale Betrachtungsweise 

- ausschließliche Betrachtung der Symptome

- Nichtbeachtung des subjektiven Menschen + Umwelt

 -Psychische bzw. psychosomatische Störungen ohne erkennbare organische Störungen können nicht erklärt werden 

- Bedingte Effektivität der biomedizinischen Ideen zur Bekämpfung und Erklärung von (chron.) Erkrankungen

- Individuelle, kurative Behandlungsweise 

- Vormachtstellung der Ärzte bei der Diagnose und Behandlung

Q:

Risikofaktorenmodell Definition 

A:

- Risikofaktoren: gesundheitlich bedenkliche Merkmale oder Folgen der Lebensführung 

- Ursprung : biologisch, verhaltensbezogen, psychosozial, Umwelt 

- Annahme: Krankheiten haben nicht nur eine Ursache 

Q:

Wann kam es zum Aufleben von Public Health und wie ? 

A:

! Erst in 1980ger Jahren Wiederaufleben von Sozialmedizin und Weiterentwicklung zu Public Health !

- Neuorientierung des Gesundheitswesen 

- Etablierung und Stabilisierung bereits entstandener Forschungs- und Präventionsinfrastruktur

- Etablierung von Studiengängen und Weiterbildungsmöglichkeiten im Gesundheitsbereich


Q:

Differenzierung chronische Krankheit / akute Krankheit 

A:

-Akute Krankheit

  •  plötzlicher Beginn 
  • Verschlimmerung 
  • Abheilung (mit/ohne Behandlung) 

- Chronische Krankheit (Nicht übertragbare Krankheit) 

  • entwickelt sich meist langsam oder schubweise 
  • währt über längeren Zeitraum/gesamtes Leben
  • in der Regel nicht heilbar 
Q:

Namen Geschichte von Public Health 

A:

- Edward Jenner : Entwickelte Impfstoff gegen Pocken

- Neumann und Virchow: Gesundheit als soziales Recht um 1845 (Sozialmedizin)

- Robert Koch : Entdecker des Tuberkulose-Erregers 

- Paul Ehrlich : Färbeverfahren Differenzierung von Blutzellen 

- Louis Pasteur: Verfahren der Sterilisation + Pasteurisieren/  Impfstoffe 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Inhalte Public Health

A:

- Häufigkeit und Verteilung von Erkrankungen in der Gesellschaft 

- sozial bedingten gesundheitlichen Ungleichheit 

- Ursachen von Gesundheit und Krankheit 

- sozialen und umweltbedingten Einflussfaktoren auf die Gesundheit 

- Bedarf an präventiver, kurativer, rehabilitativer, pflegerischer und palliativer Versorgung 

- Gesundheitsförderung der Bevölkerung 

- Wirksamkeit und Effizienz Maßnahmen zur Gesundheitsförderung, Krankheitsprävention, Krankenbehandlung 

- Zugang zu Versorgungsleistungen 

- Steuerung und Finanzierung der Versorgung 

- Aus- und Weiterbildung von Gesundheitsberufen 

Q:

Disziplinen Public Health

A:
  • Demografie
  • Epidemiologie
  • Gesundheitspolitik- und Gesundheitssystemforschung,
  •  Gesundheitssoziologie,
  • Versorgungsforschung 
  • Gesundheitsmanagement
  •  Gesundheitsökonomie
  • Gesundheitspädagogik
  • Gesundheitspsychologie
  • Medizin+ Medizinische Soziologie
  • Pflegewissenschaften
  • Public-Health-Ethik
  •  Rechtswissenschaften
  • Rehabilitationswissenschaften
  • Sozialmedizin
  • Statistik
Q:

Herausforderungen Public Health 

A:

- Dominanz chronischer Erkrankungen (NCD‘s) 

- Demografischer Wandel 

- Zunahme sozial bedingter Ungleichheit von Gesundheitschancen 

Q:

Was sind NCD`s ?

A:

Noncommunicable diseases 

  • chronic conditions
  • no result of acout infectious process
  • long duration , slow progression
  • preventable by healthy diets and lifestyles
  • leading cause of death
Q:

Herausforderung demografischer Wandel 

A:

- Strukturelle Veränderungen in der Mortalität

- Bedeutung von Krhten. des Nervensystems und psych. Erkrankungen nimmt zu 

- Multimorbidität im hohen Alter

- Anforderungen an das Gesundheitssystem

  • Pflegenotstand? 
  • Massiver Anstieg von Krebserkrankungen
  • Inanspruchnahme ambulanter Versorgung
Q:

Theoretische Modelle 

A:

- somatische und der psychosomatische Teil eines Menschen werden getrennt betrachtet 

  • Biomedizinische Modell
  • Risikofaktorenmodell

- Der Mensch ist eine biopsycho-(öko)-soziale Einheit 

  • Salutogenesemodell
  • Mandala Modell 

- beides verein

  • bio-psycho-soziales Modell
Q:

Salutogenese , was hat Einfluss auf Gesundheit?

A:

- Stressoren

- Widerstandsressourcen

- Kohärenzgefühl

Public Health

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Public Health an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Für deinen Studiengang Public Health an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Public Health Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Public Health

Fachhochschule des Mittelstands

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Public Health
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Public Health