Konstruktion A an der Hochschule Für Angewandte Wissenschaften Hamburg | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Konstruktion A an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Konstruktion A Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Gestaltung von Kerben

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Kerben bewirken durch Form und Lage eine Schwächung der Konstruktiven Festigkeit der Welle.

Es gilt also :

  • Kerben vermeiden
  • Kerben durch günstige Anordnung/Gestaltung minimieren
  • Entlastungskerben vorsehen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was muss man bei Presssitzen beachten ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

An den Rändern entstehen Spannungspitzen die zu vermeiden sind. Deshalb

- Sollte man die welle um 15 bis 30% an dieser stelle verdicken

- Die Narbe überstehen lassen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was tuen Gelenkwellen ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Überbrücken/Übertragen ein Drehmoment zwischen zwei in ihrer Lage unterschiedlichen und unbeweglichen Wellen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Aufgabe von Wellen


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Übertragen Drehmomente 

Treiben an 

Immer Umlaufen

Auf biegung und Torsion beansprucht


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was tuen Gekröpfte Wellen ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wandeln durch Exenter dreh in periodische Hubbewegungen um


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aspekte der Gestaltung gibt es ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Montierbarkeit

- Von welcher Seite

- Absätze zum Dichten, Lager etc.

- Toleranzen

Tragfähigkeit

- Statische Auslegung

- Dynamische Auslegung

- Gestaltung der Kerbe

- Drezahl

- Biegung

Welle Narbe

- Konstruktion und Auslegung

Lagerung

- Welche Lager (Tragfähigkeit)

- Welche Durchmesser ?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Montagegerechte Konstruktion ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Alle Elemente sind eindeutig in ihrer Position definiert 

- Montage und Demontage soll problemlos möglich sein

  • Jedes Bauteil Eigenen Durchmesser
  • jeder Durchmesse hat eine eigene Fase
  • jeder Durchmesser ist klar definiert (Toleranzen)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was muss man bei Dicht und Lagerflächen beachten?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Welle im bereich des Dichringes muss gehärtet sein

- Freistiche für Übergänge 

- Durchmesser unterschiede

- Bei Dichtungen:

  • Abschrägung des Absatzes von 15 - 25 °
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was muss man bei Lagersicherungen mit Nutmuttern beachten ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sie sind Teuer aber für große axiale kräft nötig

keine 2 Durchmesser nötig

einsatz von Distanzbuchse ermöglicht überbrückung des Frestiches des Gewindes

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was muss bei Distanzhülse berücksichtigt werden? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Grobe Spielpassung der Hülse

- Funktionsfläche Feinbearbeiten

- Distanzhülse länger als absatz um zu klemmen. 

- Falls ein Dichtring montiert werden soll muss die Hülse um 15- 25° abgeflacht werden. Außerdem muss sie dann auch von innen mittels eines Oringes abgedichtet werden

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gestalltung von Passfedern und Wellenübergängen 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Max. Durchmesserverhältniss D/d von 1,4

- Nuten mit Abstand zu Absätzen planen da sonnst überlagerde Kerbwirkungen auftreten

- Radien nach DIN 250

- Zum Abstützen von Wälzlagern an Wellenabsätzen welche Radien haben werden Stützringe nach DIN5418 benutzt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was besagt der Anwendungsfaktor KA

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Berücksichtigt Dynamische Vorgänge. Daher ist er für die Berechnung der äquivalenten Kräfte nötig

Lösung ausblenden
  • 42040 Karteikarten
  • 1177 Studierende
  • 84 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Konstruktion A Kurs an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Gestaltung von Kerben

A:

- Kerben bewirken durch Form und Lage eine Schwächung der Konstruktiven Festigkeit der Welle.

Es gilt also :

  • Kerben vermeiden
  • Kerben durch günstige Anordnung/Gestaltung minimieren
  • Entlastungskerben vorsehen.
Q:

Was muss man bei Presssitzen beachten ?

A:

An den Rändern entstehen Spannungspitzen die zu vermeiden sind. Deshalb

- Sollte man die welle um 15 bis 30% an dieser stelle verdicken

- Die Narbe überstehen lassen

Q:

Was tuen Gelenkwellen ?

A:

Überbrücken/Übertragen ein Drehmoment zwischen zwei in ihrer Lage unterschiedlichen und unbeweglichen Wellen


Q:

Was ist die Aufgabe von Wellen


A:

Übertragen Drehmomente 

Treiben an 

Immer Umlaufen

Auf biegung und Torsion beansprucht


Q:

Was tuen Gekröpfte Wellen ?

A:

Wandeln durch Exenter dreh in periodische Hubbewegungen um


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Aspekte der Gestaltung gibt es ?

A:

Montierbarkeit

- Von welcher Seite

- Absätze zum Dichten, Lager etc.

- Toleranzen

Tragfähigkeit

- Statische Auslegung

- Dynamische Auslegung

- Gestaltung der Kerbe

- Drezahl

- Biegung

Welle Narbe

- Konstruktion und Auslegung

Lagerung

- Welche Lager (Tragfähigkeit)

- Welche Durchmesser ?

Q:

Was versteht man unter Montagegerechte Konstruktion ?

A:

- Alle Elemente sind eindeutig in ihrer Position definiert 

- Montage und Demontage soll problemlos möglich sein

  • Jedes Bauteil Eigenen Durchmesser
  • jeder Durchmesse hat eine eigene Fase
  • jeder Durchmesser ist klar definiert (Toleranzen)
Q:

Was muss man bei Dicht und Lagerflächen beachten?


A:

- Welle im bereich des Dichringes muss gehärtet sein

- Freistiche für Übergänge 

- Durchmesser unterschiede

- Bei Dichtungen:

  • Abschrägung des Absatzes von 15 - 25 °
Q:

Was muss man bei Lagersicherungen mit Nutmuttern beachten ?

A:

Sie sind Teuer aber für große axiale kräft nötig

keine 2 Durchmesser nötig

einsatz von Distanzbuchse ermöglicht überbrückung des Frestiches des Gewindes

Q:

Was muss bei Distanzhülse berücksichtigt werden? 


A:

- Grobe Spielpassung der Hülse

- Funktionsfläche Feinbearbeiten

- Distanzhülse länger als absatz um zu klemmen. 

- Falls ein Dichtring montiert werden soll muss die Hülse um 15- 25° abgeflacht werden. Außerdem muss sie dann auch von innen mittels eines Oringes abgedichtet werden

Q:

Gestalltung von Passfedern und Wellenübergängen 


A:

- Max. Durchmesserverhältniss D/d von 1,4

- Nuten mit Abstand zu Absätzen planen da sonnst überlagerde Kerbwirkungen auftreten

- Radien nach DIN 250

- Zum Abstützen von Wälzlagern an Wellenabsätzen welche Radien haben werden Stützringe nach DIN5418 benutzt

Q:

Was besagt der Anwendungsfaktor KA

A:

Berücksichtigt Dynamische Vorgänge. Daher ist er für die Berechnung der äquivalenten Kräfte nötig

Konstruktion A

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Konstruktion A an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Für deinen Studiengang Konstruktion A an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten Konstruktion A Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Konstruktion

Rheinische Fachhochschule

Zum Kurs
Konstruktion

Ostfalia Hochschule

Zum Kurs
Konstruktion

Hochschule Ulm

Zum Kurs
Konstruktion

Technische Hochschule Nürnberg

Zum Kurs
Konstruktion

Hochschule Anhalt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Konstruktion A
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Konstruktion A