Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Definiere den Begriff „Information“ im Zusammenhang mit Konsumentenbezogene Funktionen und Ziele 

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was sind die 4 Kriterien der Bestandsaufnahme in der Werbung? Erläutere genauer, ggf. nur mit einem Beispiel 

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Definiere „Wahrnehmung“
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was ist das Ziel der Werbefunktion?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Beschreibe die Werbewirkung

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Beschreibe den Werbeerfolg 

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Wofür steht das S-O-R Modell?
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Wie heißt die Funktion und das Ziel der Werbung?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was bedeutet „Kommunikationspolitik“ in Verbindung mit Werbung im unternehmerischen Prozess

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Nenne die 6 Arten und Bereiche der Werbung, mit jeweils einem Beispiel 

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Nenne die 6 Begriffe der Konsumentenbezogenen Funktionen und Ziele 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Nenne die 5 Einflussfaktoren der Werbung und erläutere diese, ggf. mit Beispiel

Kommilitonen im Kurs Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Definiere den Begriff „Information“ im Zusammenhang mit Konsumentenbezogene Funktionen und Ziele 
Information = Werbung enthält Botschaften 

z.B. Information über Preisänderung, Verbraucherängste abbauen 

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Was sind die 4 Kriterien der Bestandsaufnahme in der Werbung? Erläutere genauer, ggf. nur mit einem Beispiel 
1) Werbung wird nicht gesucht: - durchschnittliche Beachtungsdauer von Anzeigen in Zeitschriften > 2 Sekunden 
                                                               - Viele Erscheinungsformen von Werbung werden als lästig empfunden (z.B. Briefkasten)

2) Informationsflut: - einzelne Informationsangebote werden kaum noch wahrgenommen (95% der gedruckten Werbung ist 
                                           Informationsüberlastung)  
                                       - Viel Werbung als Finanzierung 

3) Glaubwürdigkeit der Werbung hat sehr gelitten: - Werbung wird vieles angelastet (-> Grund für schlechte Gewohnheit des      
                                                                                                         Mensche)

4) Produkte werden differenzierter angeboten (z.B. Automarke, EDV)   

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Definiere „Wahrnehmung“
= Ein Prozess, bei dem Sinneseindrücke ausgewählt, geordnet und interpretiert werden, welche sich durch Subjektivität, Aktivität und Selektivität zeigen

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Was ist das Ziel der Werbefunktion?
Verhaltensbeeinflussung (Konsument soll kaufen)

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Beschreibe die Werbewirkung
= jede Reaktion eines Werbeadressanten auf Werbung 

Unterscheidung:
kognitiv (Wahrnehmung, Verarbeitung,..) / affektiv (Sympathie, Image,..) / konativ (Kaufmeinung, Handlung & Verhalten)

Begriffe nach Mayer: 
- Werbebegegnung: passive Auseinandersetzung oder aufmerksame Zuwendung 
- emotionale Reaktion: Erregung oder affektive Reaktionen 
- kognitive Auseinandersetzung: Wahrnehmung, Verarbeitung, Erinnerung der Inhalte, usw. 
- Akzeptanz der Botschaft: Akzeptanz der Aussage, Einstellungsänderung, Entscheidung für Produkt 
- Verhaltenskonsequenz und Kaufverhalten: Verhaltensabsicht, tatsächliches Kaufverhalten, Wiederholungskauf 

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Beschreibe den Werbeerfolg 
= ökonomische Dimension der feststellbaren Folgen werblicher Maßnahmen 

Begriffe nach Mayer: 
- Umsatz 
- Gewinn 
- Marktanteil

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Wofür steht das S-O-R Modell?
=> beschreibt menschliches Erleben und Verhalten / erklärt Kaufentscheidungen des Kunden 

- Stimulus (S): Anwerbung bestimmter Produkte (Marketing-Stimuli & Umfeld-Stimuli) } direkt beobachtbar 
- Organismus (O): Annahme über Aktivierung im Menschen (aktivierend— & kognitive Prozesse, Einstellung) } nicht direkt beobachtbar
- Response (R): Kaufentscheidung des Konsument } direkt beobachtbar 

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Wie heißt die Funktion und das Ziel der Werbung?
Werbewirkung und Werbeerfolg 

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Was bedeutet „Kommunikationspolitik“ in Verbindung mit Werbung im unternehmerischen Prozess
= die Maßnahmen, die die Umwerbung der Konsumenten betreffen, vor allem Werbung und Werbewirkungskontrolle, persönlicher Verkauf und Öffentlichkeitsarbeit 

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Nenne die 6 Arten und Bereiche der Werbung, mit jeweils einem Beispiel 
- soziale Werbung z.B. WWF
- kulturelle Werbung z.B. Landeswerbung 
- politische Werbung z.B. Wahlplakate 
- Wirtschaftswerbung z.B. Abverkauf von Produkten 
- gesundheitspolitische Werbung z.B. AHA-Regel 
- verkehrspolitische Werbung z.B Tip, Tip, Tod- Plakate auf Autobahnen 

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Nenne die 6 Begriffe der Konsumentenbezogenen Funktionen und Ziele 
1) Information 
2) Motivation 
3) Sozialisierung und Einstellungsänderung 
4) Verstärken 
5) Unterhalten 
6) Erinnern 

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Nenne die 5 Einflussfaktoren der Werbung und erläutere diese, ggf. mit Beispiel
- Werbemittel: objektive Form der Werbebotschaften (z.B. Motiv)
- beworbene Marken: Qualitätsassoziation, Zugehörigkeit, Statussymbol (z.B. Image)
- Umwelt / Kontext: Erlebnis mit Produkt spielt große Rolle (z.B. Ort)
- Werbeträger: Medium zur Verbreitung der Werbung (z.B. Platzierung)
- Zielgruppe/ Empfänger: Gesellschaft herausfiltern (z.B. Einstellung)

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Fresenius Übersichtsseite

Sozialpsychologie

Mein erstes Fach

Sozialpsychologie

Wirtschaftspsychologie

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Psychologische Diagnostik

Methoden und Konzepte der Organisationsberatung

Sprachpsychologie

Personalmarketing und Recruiting

Personalentwicklung

Wirtschaft im Zeitgeschehen

Grundlagen der BWL

Organisationspsychologie

psychologische Diagnostik

01 - Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Wirtschaftspsychologie an der

IUBH Internationale Hochschule

Wirtschaftspsychologie an der

Hochschule Fresenius

Wirtschaftspsychologie an der

Universität Kassel

wirtschaftspsychologie an der

Hochschule Fresenius

Wirtschaftspsychologie an der

IUBH Internationale Hochschule

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Fresenius Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie) an der Hochschule Fresenius oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards