Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius

Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius.

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was ist Persönlichkeit und Persönlichkeitseigenschaften?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Welche Beobachtungs- und Beurteilungsfehler gibt es?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Beschrieben sie den Zusammenhang zwischen Itemschwierigkeit und Trennschärfe. Wie können die Items nach der Schwierigkeit und Trennschärfe ausgewählt werden? 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was ist Reliabilität?


Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Gebundene Beobachtung

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was versteht man unter direkter Beurteilung?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Wie sieht ein Test nach der KTT aus? Durch welche Einheiten werden Merkmale mit einem Test erfasst? 
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Beschreibe den Zusammenhang zwischen Itemvarianz und Itemschwierigkeit 

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Wie kann Man Intelligenz definieren?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Durch welcheMaßnahmen kann die prognostische Validität von Eignungsinterviews optimiert werden?

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Welche objektiven Testverfahren gibt es? Welcher ist der jeweilige Messgegenstand?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Welche sind die Vorteile eines multimodalen Interviews?

Kommilitonen im Kurs Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Psychologische Diagnostik

Was ist Persönlichkeit und Persönlichkeitseigenschaften?

eines Menschen sind Ausdruck der für ihn charakteristische Verhaltensweisen und Interaktionsmuster, mit denen er gesellschaftlich-kulturelle Anforderungen und Erwartung zu entsprechen und seine zwischenmenschliche Beziehungen auf der Suche nach der persönlichen Identität mit Sinn zu füllen versucht.

Psychologische Diagnostik

Welche Beobachtungs- und Beurteilungsfehler gibt es?

Treten aufgrund menschlichen Informationsverarbeitung auf.

- Einstellungsfehler: Eigene Einstellung fließt ein.

- Kontrast-Effekt: Vorher beobachtete Extreme führen zu einer Verschiebung des Maßstabes (zB schlechter Bewerber-->  folgende Bewerber wird besser eingeschätzt)

- Halo-Effekt: besonderes Merkmal sticht hervor und wirkt sich auf die Beurteilung aller anderen Merkmale aus.

- Logischer Fehler: Ein Merkmal überstrahlt nicht die anderen, sondern werden durch einen "logischen" Schluss geschlossen (zB Intelligent = gute Rechtschreibung)

- Reihenfolgeeffekt: Primär- und Rezenzeffekt; das erste oder das letzte wird besser gemerkt und die Beurteilung darauf aufgebaut (primacy Recency effekt)

- Ähnlichkeitsfehler: Eigenschaften des Beobachters werden eher erkannt, dh hat der TN ähnliche Eigenschaften zum Beobachter werden die eher erkannt und gemerkt

- Projektion

- Beobachterdrift: Aufmerksamkeit und Motivation lässt nach und führt dazu, dass weniger relevante Verhaltensweisen dokumentiert werden.

- Reaktivität: Verhalten/Aussehen/Kleidung des Beobachters führt zu Reaktionen beim Beobachteten.

Psychologische Diagnostik

Beschrieben sie den Zusammenhang zwischen Itemschwierigkeit und Trennschärfe. Wie können die Items nach der Schwierigkeit und Trennschärfe ausgewählt werden? 
Bsp:
120 Studierende bearbeiten 20 Itmems zum rechnerischen Denken aus dem Intelligenztest ISt 2000- R

- U- förmige Beziehung ist typisch epischen Trennschärfe und Itemschwierigkeit : die Höhe der Trennschärfe finden wir immittleren Bereich der Itemschwierigkeit 
- 3 Itmes mit Trennschärfe von 0 und negativen Trennschärfe werden eliminiert
- 4 relativ leichte Items ( Itemschwierigkeit um 0,8 und höher) können auch eliminiert werden.

Beispiele für Skalen :

FPI- R - Dichotome Antwortformate ( Stimmt/ stimmt nicht )
Anzahl der Items =12
Trennschärfe : Spanne . 28 -.44, Mittelwert : .34
Itemschwierigkeit: Spanne .31-.75, Mittelwert : .54

NEo- PI-R : 5 Stufiges Antwortformate ( von starke Ablehnung bis starke Zustimmung)
Anzahl der Items 8
Trennschärfe : Spanne . 46- .57
Itemschwierigkeit : .1.16-2.51 Mittelwert 1.75

IST 2000- R : Dichotome Antwortformat ( richtig / falsch) 
Anzahl der Items : 20
Trennschärfe : Spanne .13-.39 Mittelwert .26
Itemschwierigkeit: Spanne .17 - .92, Mittelwert .64


Auswahl nach hoher Trennschärfe:
Der Test wird homogener , d.h die verbleibenden Items korrelieren höher untereinander 

Heterogene, vielschichtige Merkmale verlangen moderate Trennschärfen
—> Vorgehen :
- Itmes mit niedriger Trennschärfe ausschließen, selbst bei optimaler Schwierigkeit .
- Items mit hoher Trennschärfe behalten „ selbst wenn Trennschärfe nicht optimal ist

Psychologische Diagnostik

Was ist Reliabilität?


Reliabilität ist die Messgenauigkeit eines Test. 

--> misst der Test was er messen soll?

Psychologische Diagnostik

Gebundene Beobachtung

- Vorfeld soll klar sein was beobachtet wird.

- Kategorisierung und Operationalisieren des Verhaltens hat bereits stattgefunden (Indexsystem) --> Segmentierung

- Methoden: Event Sampling o Time Sampling

Psychologische Diagnostik

Was versteht man unter direkter Beurteilung?

Diagnostiker beobachtet und schließt direkt, teilweise ohne Begründung, auf das Verhalten.

Bei dieser Methode lässt sich nicht prüfen, inwieweit andere Diagnostiker zu dem gleichen Schluss gekommen wären.

--> Gütekriterien nicht anwendbar.

Psychologische Diagnostik

Wie sieht ein Test nach der KTT aus? Durch welche Einheiten werden Merkmale mit einem Test erfasst? 
Bei Auswertungen mit Methoden der KTT werden die Zahlen, in die das Testerhalten übersetzt wurden wie intervallskalierte Messwerte behandelt

Skalenniveau = Beschreibung der Ausprägung einer Variablen

BSP. Leistungsinventar von Schuler & Prochaska ( Items zur Messung der Leistungsmotivation)

Ein Test erfasst Merkmale durch kleine Einheiten

Testitem: einzelne Aufgaben in einem Test oder einzelnen Fragen in einem Fragebogen.

Testskala: Mehrere Items die dieselbe Eigenschft/ Fähigkeit erfassen

ITem- Score: Punktwertung fr die Beantwortung eines Items . Bsp: 1= richtig , 0= falsch

Test- Score = SUmmenwert Rohwert = einfache Summe der Item- Score


1. ICh habe mir vorgenommen es im Job weit zu bringen
Trifft zu —— trifft nich zu. ( Stell dir eine Skala vor auf der man ankreuzen kann

Psychologische Diagnostik

Beschreibe den Zusammenhang zwischen Itemvarianz und Itemschwierigkeit 
Siege Karteikarte (Entwicklung nach der KTT ) . Itemschwierigkeit und Varianz

Im groben nochmal: 
Generell ist zu beachten
Bei Itemauswahl sollte die Anzahl der Probanden (N) mindestens 3, besser 5 - mal so groß sein wie die Itemanzahl, meistens nimmt man N> 100

Je mehr Items man hat, desto mehr Probanden benötigst man 


Schwierigkeit
Die Itemschwierigkeit gibt an wie groß der Anteil der Personen ist, die das Item im Sinn des Merkmals beantwortet haben,

Der Wertebereich liegt zwischen 0 und 1  Soll 0,2-0,8

Achtung : eine große Zahl, bedeutet ein „leichtes Item“ _ viele Leute haben es korrekt. Beantwortet. Je größer der Wert desto leichter das Item. 

Formel Dichotome Items:

P =Zahl der Probanden mit richtiger Antwort / ANzahl Probanden


ACHTUNG : Differenzierung Power und Speed- Tests
° Powertest: Ausgelassene und bearbeitete Items ( richtig , falsch )
° Speedtest: Unbearbeitet , bearbeitete (richtig,falsch) und ausgelassene Items ( wenn nach unbearbeitetem Items (U)ein beantwortete (R,F) kommt.

Berechnung : Siehe Screenshot.

Itemvarianz :
= Varainz des Items soll groß sein. 

Große Varianz bedeutet, dass der Test gut zwischen den verschiednen Personen unterschiedet, d.h verschiedene Ergebnisse bekommt. 

! Größere Varianz bedeutet , Probanden haben auf allen Werten ( z:B 1-5 verstreut geantwortet)

Die Itemschwierigkeit begrenzt die mögliche Ausprägung der Varianz. Mittlere Schwierigkeit = Max. Varianz.             


Psychologische Diagnostik

Wie kann Man Intelligenz definieren?

Da  nicht direkt beobachtbar, sondern aus dem Verhalten einer Person in einer bestimmten Situation erschlossen. - d.h schwer eine eindeutige DEF. Für Intelligenz zu finden

Binet und Simon: Intelligenz. = die Fähigkeit „gut urteilen, gut verstehen und gut denken“ zu können.

Wechsler : mehr als ein kognitives Merkmal, er unterscheidet zwischen intellektuellen Fähigkeiten und intelligentem Verhalten. Neben kognitiven Fähigkeiten tragen weitere Eigenschaften wie Planungsfähigkeit und Zielstrebigkeit, Begeisterungsfähigkeit, Impulsivität, Ängstlichkeit, oder Ausdauer zu intelligentem Verhalten bei.

Selbst wenn keine eindeutige Definition besteht- ist man sich dennoch einig welche spezifischen Fähigkeiten Intelligenz umfasst.
- Schlussfolgerung, Planen; Probleme lösen, abstraktes Denken, komplexe Ideen verstehen, schnell lernen und begreifen als auch aus Erfahrungen lernen.

- Je nach Modellvorstellung unterscheiden sich die kognitiven Bereiche die eine Rolle spielen 

Psychologische Diagnostik

Durch welcheMaßnahmen kann die prognostische Validität von Eignungsinterviews optimiert werden?

Anforderungsbezogene GEstaltung - Beschränkung auf Merkmale - die nicht anderweitig zuverlässig gesammelt werden können
- Durchführung in strukturierter und standardisierter Form- Verwendung geprüfter und verhaltensverankerterRatingsakala
- empirische Prüfung von Einzelfragen
- Trennung von Information und Entscheidung
.- Standardisierung der Gewichtungs- und Entscheidungsprozedur
- Training der Interviewer

Psychologische Diagnostik

Welche objektiven Testverfahren gibt es? Welcher ist der jeweilige Messgegenstand?

1.AHA: Arbeitshaltung (Kubinger und Ebenhöh)

-> Impulsivität/Reflexivität, Anspruchsniveau, Leistungsmotivation und Frustrationstoleranz

2. BACO: Belastbarkeit-Assessement (Ortner)

Computerisierte objektive Persönlichkeitstestbatterie

-> verschiedene Formen der Belastbarkeit

3.HKSD: HKS Diagnostikum (Häusler)

->Faktoren des Arbeitsstils, besonderes bei Kindern mit einem hyperkinetischen Syndrom.

4. ILICA: Inventar zur Persönlichkeitsdiagnostik in Situationen 

-> Selbstverwaltungsfähigkeit (persönlichen Stil, mit Ablenkung während einer angestrebten Zielerreichung mit Problemen und Frustrationen umzugehen)

5. MOI: Multimethodische Objektive Interessenbatterie 

-> berufsbezogene Interesse

6. OATB-T21: Objektive Testbatterie 

-> Kritikfähigkeit

7. OLMT: Objektiver Leistung Motivation 

-> Leistungsmotivation

8. RISIKO: Risikowahlverhalten 

-> Risikobereitschaft

9. WRBT: Wiener Risikobereitschaftstest 

-> Risikobereitschaft

10.WRBTV: Wiener Risikobereitschaftstest Verkehr 

-> Risikobereitschaft in Verkehrssituationen

Psychologische Diagnostik

Welche sind die Vorteile eines multimodalen Interviews?

- hohe inhaltliche Validität durch Anforderungsbezug

- Detailliert festgelegte Konstruktionsschritte zur Qualitätssicherung

- Zusammenstellung verschiedener Fragetypen

- Integration standardisierter und freier Gesprächsteile

- Verwendung geprüfter verhaltensverankerter Beurteilungsskalen

- Verhinderung früher Pauschalurteile

- Standardisierte Bewertung- und Entscheidungsprozedur

- Hohe Beurteilerüberstimmung

- hohe prognostische und soziale Validität

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Fresenius Übersichtsseite

Mein erstes Fach

Wirtschaftspsychologie (Werbepsychologie)

Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Methoden und Konzepte der Organisationsberatung

Wirtschaftspsychologie

Sprachpsychologie

Personalmarketing und Recruiting

Personalentwicklung

Wirtschaft im Zeitgeschehen

Grundlagen der BWL

Organisationspsychologie

psychologische Diagnostik

01 - Einführung in die Wirtschaftspsychologie

Diagnostische Psychologie an der

Hochschule Rhein-Waal

Psychologische Diagnostik I an der

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Pädagogisch psychologische Diagnostik an der

Universität Kassel

psychologische diagnostik an der

HFH Hamburger Fern-Hochschule

Psychologische Diagnostik 1 an der

Europäische Fernhochschule Hamburg

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Psychologische Diagnostik an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Fresenius Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Psychologische Diagnostik an der Hochschule Fresenius oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login