Markenrecht an der Hochschule Fresenius

Karteikarten und Zusammenfassungen für Markenrecht an der Hochschule Fresenius

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Markenrecht an der Hochschule Fresenius.

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was ist eine Marke?

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Ein Kennzeichen kann als Marke eingetragen werden, wenn es...

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was ist als Marke schützbar?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Unterschied zwischen Urheberrecht und Markenschutzrecht

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Wann kann eine Markenanmeldung abgelehnt werden?

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was fällt bei dem Markenrecht unter "nicht unterscheidungskräftig"?

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was ist beispielsweise nicht schützbar, weil es gegen moralische Wertevorstellungen verstößt?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was ist beispielsweise nicht schützend, weil es täuschend ist?

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was ist beispielsweise gegenüber einer älteren Marke und deshalb nicht schützbar?

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Nennen Sie Verletzungstatbestände und erläutern diese.

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was kann ein Markeninhaber von einem Rechtsverletzer verlangen?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Was kann ein Markeninhaber tun, um sein exklusives Recht gegenüber dem Rechtsverletzer durchzusetzen?

Kommilitonen im Kurs Markenrecht an der Hochschule Fresenius. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Markenrecht an der Hochschule Fresenius auf StudySmarter:

Markenrecht

Was ist eine Marke?

• Eine Marke garantiert ein Monopol, ein exklusives Recht, ein bestimmtes Zeichen zu nutzen

• Werkzeug, das hilft, ein Markenprodukt (Ware oder Dienstleistung) gegen identische oder ähnliche Marken zu schützen

• Funktionen: Unterscheidungsfunktion, Werbefunktion, Imagefunktion,....

• Marken kennzeichnen Waren und/oder Dienstleistungen, vgl. Nizza Klassen (1-34 (waren) und 35-45 (Dienstleistungen)

• Marken haben einen eigenen Wert, spiegeln Imagewert des Unternehmens/Produkts wider

• Marken können übertragen und/oder lizensiert werden

• Ältere Marken schlagen jüngere (first come, first served)

Markenrecht

Ein Kennzeichen kann als Marke eingetragen werden, wenn es...

• als Zeichen grafisch darstellbar ist,

• welches in der Lage ist, Waren oder Dienstleistungen eines Unternehmens von solchen eines anderen Unternehmens zu unterscheiden (sog. Unterscheidungskraft, §3 MarkenG)

Markenrecht

Was ist als Marke schützbar?

Wortmarke:


• Worte: Google, Coca Cola, Nestle,...


• Namen: Michael Schumacher, Boris Becker, Karl Lagerfeld,...


• Buchstaben, Zahlen: 007, 1LIVE; ARD,...


Bildmarke oder Wort-Bildmarke:

• Entwickelte Logos


Mehrere verschiedene Marken eines Inhabers:

• Wortmarke

• Wort-/Bildmarken

• Bildmarken

• 3D-Marken


• Slogans: "we love to entertain you"


• Farben und Farbkombinationen: Blau & Silber (Red Bull)


• 3-dimensionale Marken: Die Form eines Produktes, die Produktverpackung


• Hörmarken: Intel, Telekom,...



Markenrecht

Unterschied zwischen Urheberrecht und Markenschutzrecht

• Urheberrechtsschutz entsteht, sobald ein Werk entsteht. Es ist keine Registrierung notwendig.


• Markenrechtschutz entsteht nicht durch die Schaffung oder den Gebrauch eines Zeichens. Es ist eine Registrierung beim Deutschen Marken- und Patentamt notwendig (für deutsche Marken)


• Die wichtigsten Ausnahmen:

- Sehr bekannte Marken können Markenrechtschutz wegen intensiver Benutzung erlangen (sog. Verkehrsgeltung); Verkehrsbefragung

- Unternehmensnamen können durch bloße Benutzung einen eingeschränkten, räumlichen Schutz erlangen


• Praktische Hinweise: Verlassen Sie sich nie auf einen Markenrechtschutz durch bloßen Gebrauch. Lassen Sie Ihren Unternehmensnamen und Ihre Produktnamen registrieren!

Markenrecht

Wann kann eine Markenanmeldung abgelehnt werden?

Eine Markenanmeldung kann gem. § 8 MarkenG (Absolute Schutzhindernisse) abgelehnt werden (oder nach erfolgter Eintragung später gelöscht werden), wenn diese:


• nicht unterscheidungskräftig ist,

beschreibend ist,

• eine reine geografische Herkunftsangabe ist,

• gegen Moralvorstellungen verstößt,

täuschend ist

Markenrecht

Was fällt bei dem Markenrecht unter "nicht unterscheidungskräftig"?

Nicht unterscheidungskräftig und daher nicht schützbar:

= abstrakte Eignung zur Unterscheidung von Waren und Dienstleistungen zweier Unternehmen


• "Companyline" für Versicherungsdienstleistungen

• "marktfrisch" für Nahrungsmittel

• "Cotton Club" für Bekleidung

• "Avanti" für Speiseeis

• Naturgetreue Abbildung eine Ware, z.B. Autofelge

• Punkte, Linien oder andere, sehr einfache geometrische Figuren

Markenrecht

Was ist beispielsweise nicht schützbar, weil es gegen moralische Wertevorstellungen verstößt?

• "Schlüpferstürmer" für alkoholische Getränke

• "Messias"

• "Coran"

• "Curve" (HABM: Nicht eintragungsfähig, weil Bedeutung "Hure" in Rumänien, EuG, Urteil vom 26.09.2014, Az. T-266/13)

Markenrecht

Was ist beispielsweise nicht schützend, weil es täuschend ist?

• "Perlonseide" für syntetische Fasern

• "LOGOteam" für einen einzelnen Berater

• "Holländer Ruhm" für Nahrungsmittel aus Deutschland

• "4711" als Telefonnummer für Taxiunternehmen, da Gefahr der Verwässerung und Ausnutzung einer bekannten Marke

• "Prof. Dr. Dr. Glück" für Heilmittel, wenn angemeldete Person zu keinem Zeitpunkt in Beziehung zu Ware stand

Markenrecht

Was ist beispielsweise gegenüber einer älteren Marke und deshalb nicht schützbar?

Gegenüber einer älteren Marke ähnlich und daher nicht schützbar (wird nicht vom Markenamt geprüft, sondern bedarf des Widerspruchs des Inhabers des älteren identischen/ähnlichen Kennzeichen):


• Evian/Revian

• Vobis/Foris

• 24translate/translation24

• Falcon/Falke

• Kleiner Feigling/Frechling

• Gabor/Caber

Markenrecht

Nennen Sie Verletzungstatbestände und erläutern diese.

• Doppelidentität: zu vergleichende Zeichen und geschützte Waren/Dienstleistungen sind jeweils identisch (§ 9 Abs. 1 Nr. 1 MarkenG)


• Verwechslungsgefahr: Identität oder Ähnlichkeit der zu vergleichenden Zeichen und der geschützte Waren/Dienstleistungen bei Kennzeichnungskraft der älteren Marke und Gesamtschau (§ 9 Abs. 1 Nr. 2 MarkenG)


Ausnutzung/Beeinträchtigung der Unterscheidungskraft oder Werteschätzung einer bekannten Marke (§ 9 Abs. 1 Nr.3 MarkenG)

• Identität/Ähnlichkeit Zeichen

• Keine Identität oder Ähnlichkeit der Waren bzw. Dienstleistungen

• Ältere Marke im Inland bekannt (ca. 50% plus x)

• Ausnutzung der Unterscheidungskraft (Herkunftstäuschung) oder Wertschätzung (Rufausbeutung/-übertragung) der älteren Marke

• Beeinträchtigung der Unterscheidungskraft (Verwässerung) oder Wertschätzung (Rufbeeinträchtigung) der älteren Marke

• Besodnere Unlauterkeit (Gesamtabwägung, insb. Motive)

Markenrecht

Was kann ein Markeninhaber von einem Rechtsverletzer verlangen?

Unterlassungsanspruch, Unterlassungsanpsruch, §§ 4, 14 Abs. 5 MarkenG aus eigener Marke, Unterlassungsanspruch, §§ 5, 15 MarkenG aus Unternehmenskennzeichen (Anspruch, zukünftige Verletzungen der Marke zu unterlassen)

"Tu so etwas nie wieder!"


• Auskunftsanspruch,

Ankunftsanspruch § 19 MarkenG

" Wie oft und in welchem Ausmaß hast Du dies in der Vergangenheit getan? Was hast du damit verdient? Wie ist Dein Vertriebsweg?"


• Schadensersatzanspruch bei Verschulden,

Schadensersatzanspruch bei Verschulden, § 14 Abs. 6 bzw. $ 15. Abs. 5 MarkenG

- Berechnung z.B. nach Lizenzanalogie

"Du musste Lizenzgebühren zahlen und meine Anwaltskosten erstatten!"


• Vernichtungsanspruch,

Vernichtungsanspruch, § 18 MarkenG, ggfs. auch Anspruch auf Rückruf

"Vernichte alle Produkte, die mit der verletzenden Marke versehen sind!"

Markenrecht

Was kann ein Markeninhaber tun, um sein exklusives Recht gegenüber dem Rechtsverletzer durchzusetzen?

• Den Rechtsverletzer abmahnen und von ihm eine Unterzeichnung der Unterlassungserklärung verlangen, in der er sich verpflichtet

a) Rechtsverletzungen in der Zukunft zu vermeiden,

b) über alle Rechtsverletzungen Auskunft zu erteilen,

c) Schadenersatz zu leisten und die Anwaltsgebühren zu zahlen und

d) alle rechtverletzenden Produkte zu vernichten.


• Eine einstweilige Verfügung beantragen, um den Verletzer schnell (aber nur vorläufig zu stoppen). Wichtiges Zeitlimit: Der Antrag muss beim Gericht innerhalb eines Monats nach Kenntnis von der Rechtsverletzung gestellt werden (sog. Dringlichkeitsfrist)


Klage gegen der Verletzer erheben (Hauptsache-Klage)


• Strafanzeige gegen den Verletzer wegen strafbarer Kennzeichenverletzung nach § 143 MarkenG stellen.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Markenrecht an der Hochschule Fresenius zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Markenrecht an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Fresenius Übersichtsseite

VWL Skript 2

Medienrecht

Medien- und Kommunikationspsychologie

VWL

Marketing

Kommunikationsmanagement

BWL

Englisch

Marktforschung / Konsumentenverhalten

Kommunikationsmanagement Gröner

Handels- und Gesellschaftsrecht

Volkswirtschaftslehre

Bürgerliches Recht

E-Commerce

Grundlagen der Medienökonomie

Marktforschung

Kommunikationsmanagement

Online Business & E-Commerce

Online Marketing

Medienökonomie

VWL

Medienrecht an der

Beuth Hochschule für Technik

Medienrecht an der

IUBH Internationale Hochschule

Medienrecht an der

IUBH Internationale Hochschule

Medienrecht an der

Hochschule der Medien Stuttgart

Medienrecht an der

IUBH Internationale Hochschule

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Markenrecht an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Fresenius Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Markenrecht an der Hochschule Fresenius oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login