Internationales Controlling an der Hochschule Fresenius | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Internationales Controlling an der Hochschule Fresenius

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Internationales Controlling Kurs an der Hochschule Fresenius zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche Konsequenzen von Inflation kennen Sie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Veränderung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen

  • Vertrauensverlust der Bevölkerung in die lokale Währung
  • Bedeutungsverlust der nominalen Vertragsstruktur
  • Hohe Nominalzinsen
  • Interventionen des Staates
    • Devisen-, Preiskontrollen, etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Dimensionen bezgl. Scheingewinne kennen Sie? Erläutern Sie genauer.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erfolgswirksame Dimension
    • Inflationseffekte bei Verbräuchen aus Vorräten und Abschreibungen auf Sachanlagen
    • Ursache: Gewinngröße enthält Kosten- und Erlösbestandteile, die naturgemäß zu unterschiedlichen Zeitpunkten anfallen
    • "time-lag" zwischen Preiserhöhungen der Inputfaktoren und der Absatzpreise
    • Scheingewinne beruhen nicht auf realen Vorgängen, sondern auf Instabilität der Maßeinheit Geld
  • Liquiditätswirksame Dimension
    • Finanzierung für die Wiederbeschaffung nicht durch Innenfinanzierung gesichert
    • Gefahr einer inflationsbedingten Finanzierungslücke
    • Besteuerung und Ausschüttung der Scheingewinne entziehen Finanzmittel
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Währungsrisiko bei internationaler Geschäftstätigkeit und wovon ist es abhängig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • = Erhöhung der Variabilität der weltweit in Konzernwährung konsolidierten Erfolge aufgrund von schwankenden Wechselkursen


  • abhängig von:
    • der Volatilität der Wechselkurse
    • des Exposures (absoluter Betrag in Fremdwährungseinheiten, der während der Bilanzperiode dem Wechselkursrisiko ausgesetzt ist)
      • Transaktionsexposure
      • Konversionsexposure
      • ökonomisches Exposure
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Umrechnung nach IAS bzw. US-GAAP (IAS21 bzw. FAS 52).

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Methode der funktionalen Währung
    • Funktionales Umrechnugnsverfahren
    • Entscheidung über anzuwendende Methoden anhand der funktionalen Währung treffen, d.h. der vorherrschenden Währung des wirtschaftlichen Umfeldes des jeweiligen Tochterunternehmens


  • Indikatoren
    • Abhängigkeitsgrad der Tochter- von der Muttergesellschaft
    • Eingliederung der Tochtergesellschaft in örtliche Gegebenheiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie das Transaktionsexposure.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Akzeptanz von Fremdwährungsforderungen oder Fremdwährungsverbindlichkeiten (= vertragliche Zahlungsvereinbarung, deren tatsächlicher Zahlungsvorgang in der Zukunft liegt)
  • Änderung des Wechselkurses in dem Zeitraum zwischen Leistungsvereinbarung und Fakturierung


=> Variation des in Konzernwährung gemessenen Wertes des Netto Cash Flows

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erläutern Sie die Investorbezogenen Sichtweise ("Parent Currency Approach").

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Tochtergesellschaft stellt ein Investitionsobjekt dar
  • Aktionäre der Muttergesellschaft formulieren Dividendenerwartungen in Konzernwährung
  • Konzernwährung Grundlage für Beurteilung der Tochtergesellschaften
  • Alle positiven und negativen Erfolgskomponenten der Tochter zurechnen
  • Entscheidend ist allein der effektive Beitrag zum Konzernergebnis
  • => Controlling muss Größen für Allokations- und Koordinationsziele liefern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Objektbezogenen Sichtweise ("Local Currency Approach").

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Berücksichtigt nur lokal beeinflussbare Erfolgskomponenten
  • Eliminiert nicht vorhersehbare Umweltänderungen, z.B. hohe Inflationsraten, Konjunktureinbrüche
  • Ausländisches Management wird nicht für unerwartete Wechselkursschwankungen sanktioniert
  • => Controlling muss Größen für Motivations- und Entlohnungsziele bereitstellen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wieso ist das Gesamtrisiko schwer bestimmbar?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Gesamtrisiko ist schwer bestimmbar, da es abhängig von der Korrelation der Fremdwährung untereinander und zur Konzernwährung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie das ökonomische Exposure.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Auswirkung einer unerwarteten Wechselkursschwankung auf die zukünftigen potentiellen Cash Flows einer ausländischen Tochtergesellschaft
  • Abdeckung von langfristigen Risiken
  • Wechselkursänderung beeinflusst Absatzvolumen, Absatzpreise und Kostenstruktur
  • => Beeinflusst die Wettbewerbssituation der Tochtergesellschaft (Inlands- und Exportärkte)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche kritische Haltung gibt es zum Demirag-Modell?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • D-2 und P-3 (äquivalent zu P-2 im LL-Modell)
    • Anwendung bei objektbezogener Sichtweise
  • D-4, D-5 und P-5 (äquivalent zu P-3 im LL-Modell)
    • Anwendung bei investorenbezogener Sichtweise
  • Ebenfalls keine Berücksichtigung des ökonomischen Exposures
  • Glättung von erwarteten Wechselkursschwankungen in der Planung und Kontrolle
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer oder was ist Objekt des Auslandserfolges? Beschreiben Sie die Frage nach der Betrachungsperspektive.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Centralization/Decentralization Dilemma
  • Juristische Einheit
    • Auländischer Tochtergesellschaft selbst
  • Verantwortungsbereich handelnder Personen
    • Lokales Management
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beispiel vom Traumgewinn zum Verlust!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Handelswaren beschafft zu einem Einkaufspreis von 100,00€
  • veräußert zu einem Verkaufspreis von 150,00€ = Nominalgewinn 50,00€


  • Wiederbeschaffungswert zum Verkaufszeitpunkt 130,00€
    • Realgewinn sinkt gemessen am Wiederbeschaffungswert auf nur noch 20,00€
    • Anderer Teil des Nominalgewinns in Höhe von 30,00€ ist Scheingewinn
  • Steuersatz 50%
    • Vom Nominalgewinn sind 25,00€ an das Finanzamt abzuführen
    • Unternehmen verbleiben mit 125,00€ nicht genügend Mittel zur Substanzerhaltung
Lösung ausblenden
  • 100828 Karteikarten
  • 2284 Studierende
  • 53 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Internationales Controlling Kurs an der Hochschule Fresenius - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche Konsequenzen von Inflation kennen Sie?

A:

Veränderung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen

  • Vertrauensverlust der Bevölkerung in die lokale Währung
  • Bedeutungsverlust der nominalen Vertragsstruktur
  • Hohe Nominalzinsen
  • Interventionen des Staates
    • Devisen-, Preiskontrollen, etc.
Q:

Welche Dimensionen bezgl. Scheingewinne kennen Sie? Erläutern Sie genauer.

A:
  • Erfolgswirksame Dimension
    • Inflationseffekte bei Verbräuchen aus Vorräten und Abschreibungen auf Sachanlagen
    • Ursache: Gewinngröße enthält Kosten- und Erlösbestandteile, die naturgemäß zu unterschiedlichen Zeitpunkten anfallen
    • "time-lag" zwischen Preiserhöhungen der Inputfaktoren und der Absatzpreise
    • Scheingewinne beruhen nicht auf realen Vorgängen, sondern auf Instabilität der Maßeinheit Geld
  • Liquiditätswirksame Dimension
    • Finanzierung für die Wiederbeschaffung nicht durch Innenfinanzierung gesichert
    • Gefahr einer inflationsbedingten Finanzierungslücke
    • Besteuerung und Ausschüttung der Scheingewinne entziehen Finanzmittel
Q:

Was versteht man unter dem Währungsrisiko bei internationaler Geschäftstätigkeit und wovon ist es abhängig?

A:
  • = Erhöhung der Variabilität der weltweit in Konzernwährung konsolidierten Erfolge aufgrund von schwankenden Wechselkursen


  • abhängig von:
    • der Volatilität der Wechselkurse
    • des Exposures (absoluter Betrag in Fremdwährungseinheiten, der während der Bilanzperiode dem Wechselkursrisiko ausgesetzt ist)
      • Transaktionsexposure
      • Konversionsexposure
      • ökonomisches Exposure
Q:

Umrechnung nach IAS bzw. US-GAAP (IAS21 bzw. FAS 52).

A:
  • Methode der funktionalen Währung
    • Funktionales Umrechnugnsverfahren
    • Entscheidung über anzuwendende Methoden anhand der funktionalen Währung treffen, d.h. der vorherrschenden Währung des wirtschaftlichen Umfeldes des jeweiligen Tochterunternehmens


  • Indikatoren
    • Abhängigkeitsgrad der Tochter- von der Muttergesellschaft
    • Eingliederung der Tochtergesellschaft in örtliche Gegebenheiten
Q:

Beschreiben Sie das Transaktionsexposure.

A:
  • Akzeptanz von Fremdwährungsforderungen oder Fremdwährungsverbindlichkeiten (= vertragliche Zahlungsvereinbarung, deren tatsächlicher Zahlungsvorgang in der Zukunft liegt)
  • Änderung des Wechselkurses in dem Zeitraum zwischen Leistungsvereinbarung und Fakturierung


=> Variation des in Konzernwährung gemessenen Wertes des Netto Cash Flows

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erläutern Sie die Investorbezogenen Sichtweise ("Parent Currency Approach").

A:
  • Tochtergesellschaft stellt ein Investitionsobjekt dar
  • Aktionäre der Muttergesellschaft formulieren Dividendenerwartungen in Konzernwährung
  • Konzernwährung Grundlage für Beurteilung der Tochtergesellschaften
  • Alle positiven und negativen Erfolgskomponenten der Tochter zurechnen
  • Entscheidend ist allein der effektive Beitrag zum Konzernergebnis
  • => Controlling muss Größen für Allokations- und Koordinationsziele liefern
Q:

Was ist die Objektbezogenen Sichtweise ("Local Currency Approach").

A:
  • Berücksichtigt nur lokal beeinflussbare Erfolgskomponenten
  • Eliminiert nicht vorhersehbare Umweltänderungen, z.B. hohe Inflationsraten, Konjunktureinbrüche
  • Ausländisches Management wird nicht für unerwartete Wechselkursschwankungen sanktioniert
  • => Controlling muss Größen für Motivations- und Entlohnungsziele bereitstellen
Q:

Wieso ist das Gesamtrisiko schwer bestimmbar?

A:

Das Gesamtrisiko ist schwer bestimmbar, da es abhängig von der Korrelation der Fremdwährung untereinander und zur Konzernwährung

Q:

Beschreiben Sie das ökonomische Exposure.

A:
  • Auswirkung einer unerwarteten Wechselkursschwankung auf die zukünftigen potentiellen Cash Flows einer ausländischen Tochtergesellschaft
  • Abdeckung von langfristigen Risiken
  • Wechselkursänderung beeinflusst Absatzvolumen, Absatzpreise und Kostenstruktur
  • => Beeinflusst die Wettbewerbssituation der Tochtergesellschaft (Inlands- und Exportärkte)
Q:

Welche kritische Haltung gibt es zum Demirag-Modell?

A:
  • D-2 und P-3 (äquivalent zu P-2 im LL-Modell)
    • Anwendung bei objektbezogener Sichtweise
  • D-4, D-5 und P-5 (äquivalent zu P-3 im LL-Modell)
    • Anwendung bei investorenbezogener Sichtweise
  • Ebenfalls keine Berücksichtigung des ökonomischen Exposures
  • Glättung von erwarteten Wechselkursschwankungen in der Planung und Kontrolle
Q:

Wer oder was ist Objekt des Auslandserfolges? Beschreiben Sie die Frage nach der Betrachungsperspektive.

A:
  • Centralization/Decentralization Dilemma
  • Juristische Einheit
    • Auländischer Tochtergesellschaft selbst
  • Verantwortungsbereich handelnder Personen
    • Lokales Management
Q:

Beispiel vom Traumgewinn zum Verlust!

A:
  • Handelswaren beschafft zu einem Einkaufspreis von 100,00€
  • veräußert zu einem Verkaufspreis von 150,00€ = Nominalgewinn 50,00€


  • Wiederbeschaffungswert zum Verkaufszeitpunkt 130,00€
    • Realgewinn sinkt gemessen am Wiederbeschaffungswert auf nur noch 20,00€
    • Anderer Teil des Nominalgewinns in Höhe von 30,00€ ist Scheingewinn
  • Steuersatz 50%
    • Vom Nominalgewinn sind 25,00€ an das Finanzamt abzuführen
    • Unternehmen verbleiben mit 125,00€ nicht genügend Mittel zur Substanzerhaltung
Internationales Controlling

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Internationales Controlling an der Hochschule Fresenius

Für deinen Studiengang Internationales Controlling an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Internationales Controlling Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Internationales Bauen

Universität Stuttgart

Zum Kurs
Internationales Marketing

SRH Hochschule Heidelberg

Zum Kurs
Internationales Marketing

Cologne Business School

Zum Kurs
Internationales Marketing

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
Internationales Marketing

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Internationales Controlling
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Internationales Controlling