GEW 1 Conen an der Hochschule Fresenius | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für GEW 1 Conen an der Hochschule Fresenius

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen GEW 1 Conen Kurs an der Hochschule Fresenius zu.

TESTE DEIN WISSEN

Soziale Ungleichheit

Was behandelt das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz? (AGG)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Benachteiligungen im Arbeitsleben und im allgemeinen Geschäftsleben, wie z.B. bei der Vermietung von Wohnraum verhindern.

rechtliche Möglichkeiten, Folgen schon eingetretener Benachteiligung zu beseitigen.

  Anspruch vor Diskriminierung zu schützen, Benachteiligung wegen: • “Rasse“ oder ethnischer Herkunft,• Geschlecht,•Religion oder Weltanschauung,•Behinderung,•Alter und •sexueller Identität.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Individuum & Gesellschaft

Sitzung 1: 

Für welche 3 Aspekte des Übergangs zwischen Phasen im Lebenslauf interessiert sich die Soziale Arbeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Freisetzungsparadox

2. Gesellschaftliche Mobilität

3. Transitionen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Individuum und Gesellschaft:

Was heißt: „Individualität ist selbstbestimmte Einzigartigkeit“?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eine Person ist in ihrem Auftreten unverwechselbar und wirkt dadurch einzigartig auf andere und auf sich selbst. Keiner ist gleich, jeder hat eine eigene Biografie und ist individuell, kann zB selber seinen Beruf wählen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Indivuum & Gesellschaft 

Wie entfalten soziale Institutionen handlungsleitende Wirkung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Vermittlung zwischen Individuum und Gesellschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Individuum & Gesellschaft

Was meinen van Dyk, Graefe und Lessenich (2011) mit dem Identitätsangebot „junge Alte?“

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ältere Leute in der Zwischenphase, die sich zu fit und mobil fühlen um als alt gelten. 

Suchen oft noch eine Beschäftigung und ihnen sollen Beschäftigungen geboten werden, mehr Angebote für sie zB ehrenamtlich.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Individuum & Gesellschaft

Was zählt zu einer Instanz der Sekundärsozialisation und was zeichnet diese -im Vergleich zu einer der Primärsozialisation -aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

:

 Primär: vollzieht sich i d. Familie

Grundsätzliches Verständnis d. Umwelt, seiner Mitmenschen & sich selber durch Aneignung & aktive Übernahme

sekundär: vollzieht sich i. Institutionen (Schule) & Peergroup. Menschen d. sozialen Umfelds - Erweiterte, neue Inhalte & Rollen, Regeln i. außerfamilialen Kontexten

tertiär: Medien, Organisation, Politik...

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Individuum & Gesellschaft 

Was bedeutet: Soziale Ungleichheit zeigt sich bei der Berufswahl, da 1. Stereotypen und 2. Elternentscheidungen diese Wahl prägen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(Klaus Hurrelmann)
Man braucht mehr Infos zum Angebot & Beratung unabhängig von d. Eltern
zB Mädchen Machen Mädchen Berufe, soziales & Gesundheit
Jungen machen Jungs Berufe, z. B. technisches

  •  man ist Außenseiter im Beruf und hat es schwer
  •  Eltern sind wichtigste Berater
  •  viele sind überfordert mit d. Angebot, z.B 400

Ausbildungsberufe. Jungen Leute sind nicht gut informiert. Sofware.com puter: Frauen beginnen mehr Interesse zu haben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sozialstruktur Deutschlands

Theorie Mikrobereichs

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Blick auf den Einzelnen und seine Persönlichkeit (Entwicklungs–und Phasenmodelle)

- Individuum & Interaktion

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sozialstruktur Deutschlands

Theorie Makrobereichs


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Blick aufs Ganze (soziale Einheiten), und wie sich eine Gesellschaft ordnet zB Wirtschaftssysteme 

-  Gesellschaft, Strukturen und Systeme

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sozialstruktur Deutschlands 

Meso Ebene

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gruppen, Mileus und Organisationen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sozialstruktur Deutschlands 

Auf welche drei Dimensionen beziehen sich Sozialberichterstattungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

(1) der objektiven Lebenslage,

(2) des subjektiven Wohlbefindens sowie (3.) der sozialstaatlichen Leistungen und Leistungssysteme.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Sozialstruktur Deutschlands

Was sind soziale Folgen des längeren Lebensalters?  


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Feminisierung, Singularisierung, gesteigertes Armutsrisiko

Lösung ausblenden
  • 100017 Karteikarten
  • 2250 Studierende
  • 51 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen GEW 1 Conen Kurs an der Hochschule Fresenius - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Soziale Ungleichheit

Was behandelt das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz? (AGG)

A:

Benachteiligungen im Arbeitsleben und im allgemeinen Geschäftsleben, wie z.B. bei der Vermietung von Wohnraum verhindern.

rechtliche Möglichkeiten, Folgen schon eingetretener Benachteiligung zu beseitigen.

  Anspruch vor Diskriminierung zu schützen, Benachteiligung wegen: • “Rasse“ oder ethnischer Herkunft,• Geschlecht,•Religion oder Weltanschauung,•Behinderung,•Alter und •sexueller Identität.

Q:

Individuum & Gesellschaft

Sitzung 1: 

Für welche 3 Aspekte des Übergangs zwischen Phasen im Lebenslauf interessiert sich die Soziale Arbeit?

A:

1. Freisetzungsparadox

2. Gesellschaftliche Mobilität

3. Transitionen


Q:

Individuum und Gesellschaft:

Was heißt: „Individualität ist selbstbestimmte Einzigartigkeit“?

A:

Eine Person ist in ihrem Auftreten unverwechselbar und wirkt dadurch einzigartig auf andere und auf sich selbst. Keiner ist gleich, jeder hat eine eigene Biografie und ist individuell, kann zB selber seinen Beruf wählen

Q:

Indivuum & Gesellschaft 

Wie entfalten soziale Institutionen handlungsleitende Wirkung?

A:

 Vermittlung zwischen Individuum und Gesellschaft

Q:

Individuum & Gesellschaft

Was meinen van Dyk, Graefe und Lessenich (2011) mit dem Identitätsangebot „junge Alte?“

A:

Ältere Leute in der Zwischenphase, die sich zu fit und mobil fühlen um als alt gelten. 

Suchen oft noch eine Beschäftigung und ihnen sollen Beschäftigungen geboten werden, mehr Angebote für sie zB ehrenamtlich.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Individuum & Gesellschaft

Was zählt zu einer Instanz der Sekundärsozialisation und was zeichnet diese -im Vergleich zu einer der Primärsozialisation -aus?

A:

:

 Primär: vollzieht sich i d. Familie

Grundsätzliches Verständnis d. Umwelt, seiner Mitmenschen & sich selber durch Aneignung & aktive Übernahme

sekundär: vollzieht sich i. Institutionen (Schule) & Peergroup. Menschen d. sozialen Umfelds - Erweiterte, neue Inhalte & Rollen, Regeln i. außerfamilialen Kontexten

tertiär: Medien, Organisation, Politik...

Q:

Individuum & Gesellschaft 

Was bedeutet: Soziale Ungleichheit zeigt sich bei der Berufswahl, da 1. Stereotypen und 2. Elternentscheidungen diese Wahl prägen?

A:

(Klaus Hurrelmann)
Man braucht mehr Infos zum Angebot & Beratung unabhängig von d. Eltern
zB Mädchen Machen Mädchen Berufe, soziales & Gesundheit
Jungen machen Jungs Berufe, z. B. technisches

  •  man ist Außenseiter im Beruf und hat es schwer
  •  Eltern sind wichtigste Berater
  •  viele sind überfordert mit d. Angebot, z.B 400

Ausbildungsberufe. Jungen Leute sind nicht gut informiert. Sofware.com puter: Frauen beginnen mehr Interesse zu haben

Q:

Sozialstruktur Deutschlands

Theorie Mikrobereichs

A:

- Blick auf den Einzelnen und seine Persönlichkeit (Entwicklungs–und Phasenmodelle)

- Individuum & Interaktion

Q:

Sozialstruktur Deutschlands

Theorie Makrobereichs


A:

- Blick aufs Ganze (soziale Einheiten), und wie sich eine Gesellschaft ordnet zB Wirtschaftssysteme 

-  Gesellschaft, Strukturen und Systeme

Q:

Sozialstruktur Deutschlands 

Meso Ebene

A:

Gruppen, Mileus und Organisationen

Q:

Sozialstruktur Deutschlands 

Auf welche drei Dimensionen beziehen sich Sozialberichterstattungen?

A:

(1) der objektiven Lebenslage,

(2) des subjektiven Wohlbefindens sowie (3.) der sozialstaatlichen Leistungen und Leistungssysteme.

Q:

Sozialstruktur Deutschlands

Was sind soziale Folgen des längeren Lebensalters?  


A:

Feminisierung, Singularisierung, gesteigertes Armutsrisiko

GEW 1 Conen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang GEW 1 Conen an der Hochschule Fresenius

Für deinen Studiengang GEW 1 Conen an der Hochschule Fresenius gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Mehr Karteikarten anzeigen

Das sind die beliebtesten GEW 1 Conen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

1.1. Gewebe

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Controlling 1

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Zum Kurs
Controlling 1

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
GET 1

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Lernen 1

Universität Greifswald

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden GEW 1 Conen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen GEW 1 Conen