Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen.

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Was versteht man unter einer Click Through Rate?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Welche Merkmale hat DSS? Wie unterscheidet es sich vom ESS?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Durch welche Spezifika zeichnet sich internetbasierter e- Commerce aus? Wie können diese für neue Geschäftsmodelle genutzt werden?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Unterscheiden Sie Tazites, Implizites und Explizites Wissen

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Was versteht man unter Bullwhip Effekt?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Was sind die Vorteile und Herausforderungen integrierter Informationsverarbeitung?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Was versteht man unter Customer Experience und Customer Experience Management?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Listen Sie Anwendungssysteme für jeden der vier Hauptfunktionsbereiche eines Unternehmens und beschreiben Sie sie?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Erläutern Sie das Grundprinzip von SOA?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Warum sind Implementierung und effektiver Einsatz eines ERP- Systems so schwierig und teuer?

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Was versteht man unter EDI? Wie funktioniert EDI im Zeitalter des Internets?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Wer sind die Wettbewerber von SAP?

Kommilitonen im Kurs Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen auf StudySmarter:

Wirtschaftsinformatik 2

Was versteht man unter einer Click Through Rate?

Sie zeigt das Verhältnis von der Anzahl der Auslieferungen eines Werbemittels (AD Impressions) und der Zahl der Klicks auf ein Werbemittel (AD Clicks)

Wirtschaftsinformatik 2

Welche Merkmale hat DSS? Wie unterscheidet es sich vom ESS?

DSS:

  • Geringe Datenmengen
  • Bei bedarf optimierte Datenbanken
  • analytische Modelle
  • Daten analysewerkzeuge
  • Interactive Bearbeitung
  • Simulation Analyse Spezial Berichte
  • Antworten auf abfragen

ESS:

  • Besitzt wiederum agierte Daten aus externen und internen Quellen
  • Simulation und interne Bearbeitung
  • erhält vorhersagen
  • Antworten abfragen
  • werden von Top Management benutzt

Wirtschaftsinformatik 2

Durch welche Spezifika zeichnet sich internetbasierter e- Commerce aus? Wie können diese für neue Geschäftsmodelle genutzt werden?

Ubiquität (Allgegenwärtigkeit, Internet überall verfügbar, geringe einkaufskosten)

globale Reichweite (Technik weltweit ohne Grenzen verfügbar, Handel ohne Grenzen, Markt Raum von potenziell Milliarden Kunden)

universelle Standards (überall verfügbar, Internetprotokoll, Verknüpfung)

Reichhaltigkeit (Multimedia: Auto Video Text verbesserte Marktmöglichkeiten)

Interaktivität (Internet bietet Feedback, Dialog mit Verbraucher)

informationsdichte (Qualität der Information, reduzierte kosten der Kommunikation)

Individualisierung (individualisierte Kommunikation, Leistungserstellung, Kunden Merkmale)

Soziale Technologie, Benutzer integrierte Inhalte und Social Networking (technische und soziale Vernetzung von Menschen, Benutzer generierte Inhalte)

Wirtschaftsinformatik 2

Unterscheiden Sie Tazites, Implizites und Explizites Wissen

tazites wissen 

  • setzt sich zusammen aus kognitiven Elementen, wie zum Beispiel Ansichten und Überzeugungen und technischen Elementen, wie zum Beispiel Know-How zusammen

implizites wissen 

  • ist in den Köpfen einzelnen Mitarbeiter verankert aber nicht formal dokumentiert

explizites wissen

  • ist formal dokumentiert

Wirtschaftsinformatik 2

Was versteht man unter Bullwhip Effekt?

Wenn die Nachfrage der Kunden steigt Kauf der Einzelhändler automatisch mehr ein als er eigentlich benötigt, sozusagen als Puffer. Der Lieferant produziert dann noch mehr als der Einzelhändler eigentlich kauft dadurch entsteht ein Peitschenschlag Effekt bei dem der Anstieg der Produktionsmenge entlang der Supply Chain ab vom Kunden gerichtet immer größer wird

Wirtschaftsinformatik 2

Was sind die Vorteile und Herausforderungen integrierter Informationsverarbeitung?

Vorteile

  • Überwindung Unternehmens interne künstlicher Grenzen zwischen Abteilungen Funktionsbereichen und Prozessen
  • erlaubt die Umsetzung moderner betriebswirtschaftlicher Konzepte Zum Beispiel ECR
  • Reduktion des manuellen Eingabe Aufwands und Verminderung von Erfassung
  • Erhöhung der Qualität betrieblicher Prozesse
  • Senkung von Speicher und Dokumentation Aufwand
  • Fehler in Daten werden durch Mehrfachnutzung schneller erkannt
  • Basis für integrierte Vorhersage Planung und Optimierung Modelle
  • geringer pflegeaufwand der Software

Herausforderungen

  • Kettenreaktion bei Fehlern
  • ungenügende Wirksamkeit der Automation bei Sonder und Ausnahmefällen
  • Komplexität bewirkt hohen Test und pflegeaufwand
  • mangelhafte Verfügbarkeit qualifizierter systemplaner
  • lange Realisierung und Effizienz Laufzeiten
  • Betrieb muss seine Prozesse häufig der Software anpassen hören

Wirtschaftsinformatik 2

Was versteht man unter Customer Experience und Customer Experience Management?

Customer Experience Management

  • Es wird den Kunden beziehungsweise Interessenten bei allen Aktivitäten und Aktionen eines Unternehmens in den Mittelpunkt zu stellen und seine Bedürfnisse sowie Wünsche als unverrückbarem Maßstab für strategische Entscheidung zu betrachten egal auf welchem Wege.

Customer Experience

  • Die komplette Aufnahme des Kauferlebnisses der Kunden

Wirtschaftsinformatik 2

Listen Sie Anwendungssysteme für jeden der vier Hauptfunktionsbereiche eines Unternehmens und beschreiben Sie sie?

Vertrieb und Marketing

  • Vertriebsunterstützungssysteme als Bindeglied zum Kunden oder Umsatztrend vorhersagen oder Auftragsbearbeitung 

Lager und Produktion

  • Produktionsplanung und Steuerungssysteme für Produktionsplanung und Lagerbestandskontrolle 

Finanz und Rechnungswesen

  • Systeme für das Finanz und Rechnungswesen zur Erleichterung von Buchungen und den finanziellen Haushalt oder Lohn Buchungen und Kreditorenbuchhaltung

Personalwesens

  • Systeme für das Personal Wesen für schulungskosten Kontrolle und Vertrag Kostenanalyse und der Personalplanung von Top Management 


Wirtschaftsinformatik 2

Erläutern Sie das Grundprinzip von SOA?

Serviceorientierte Architektur ist ein Architektur Muster der Informationstechnik aus dem Bereich der verteilten Systeme und Dienste von it System zu strukturieren und zu nutzen.

Wirtschaftsinformatik 2

Warum sind Implementierung und effektiver Einsatz eines ERP- Systems so schwierig und teuer?

Man muss das ganze Unternehmen in das System eingliedern und dabei werden zur Einführung eines ERP System viele Anschaffungen mit hohen Anschaffungskosten verbunden zusätzlich muss das Personal noch an die Bedingungen dieses System herangeführt werden.

Wirtschaftsinformatik 2

Was versteht man unter EDI? Wie funktioniert EDI im Zeitalter des Internets?

  • EDI (Elektronic Data Interchange). Das EDI ersetzt, Papier Dokumente durch elektronische Dokumente. die Dokumente werden in einem Standard Format übermittelt so dass der Sender und Empfänger das Dokument exakt lesen können.
  • Im Zeitalter des Internet können so schneller Geschäfte abgewickelt werden da elektronische Dokumente automatisch in andere Geschäfts System integriert werden kann aufgrund der besseren Daten Qualität wird der ganze Transitionsprozess beschleunigt das weniger Fehlerquellen gibt und die Arbeit nicht wiederholt werden muss

Wirtschaftsinformatik 2

Wer sind die Wettbewerber von SAP?

SAGE Oracle Microsoft Infor

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Esslingen Übersichtsseite

Wirtschaftsinformatik an der

Universität Hamburg

Wirtschaftsinformatik an der

Fachhochschule der Wirtschaft

Wirtschaftsinformatik an der

Universität Mannheim

Wirtschaftsinformatik an der

Fachhochschule für die Wirtschaft

Wirtschaftsinformatik an der

Universität Duisburg-Essen

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Wirtschaftsinformatik 2 an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Esslingen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Wirtschaftsinformatik 2 an der Hochschule Esslingen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login