Volkswirtschaft an der Hochschule Der Sparkassen-Finanzgruppe | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Volkswirtschaft an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Volkswirtschaft Kurs an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe zu.

TESTE DEIN WISSEN
Freie Marktwirtschaft
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
eine Wirtschaftsform, in der allein der Markt (Angebot & Nachfrage) bestimmt, welche Produkte und Dienstleistungen in welcher Menge und zu welchem Preis produziert und angeboten werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wirtschaftsordnungen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Freie Marktwirtschaft
  • Zentralverwaltungswirtschaft (Planwirtschaft)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Worin unterscheiden sich private und öffentliche Haushalte?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. in ihrer Eigentümerschaft

2. in ihrer Zielsetzung 
Privat: Gewinnmaximierung 
Öffentlich: Kosten- oder Bedarfsdeckung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was bedürfen Investitionen in einer Volkswirtschaft?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Immer eine entsprechend gleich hohen Ersparnis
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Grenze Wirtschaftssubjekte und -Objekte voneinander ab
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wirtschaftssubjekte und Wirtschaftsobjekte / Abgrenzung

Wirtschaftssubjekte handeln, z. B.


Haushalt

Staat

Unternehmen


Wirtschaftsobjekte, damit wird gehandelt, z. B.


Geld

Waren

Dienstleistungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre die Begriffe Konsum, Ersparnis, Investition und Produktion
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Konsum – ist der Verbrauch

Ersparnis – ist Verbrauchsverzicht

Investition – ist die Kapitalbindung in Anlagevermögen z.B. eine Maschine

Produktion – ist die Kombination der Produktionsfaktoren um Output zu erzielen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Wirtschaftsordnung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Wirtschaftsordnung umfasst alle (Rechts-)Normen und Institutionen, die das wirtschaftliche Geschehen in einer Volkswirtschaft regeln. Die Wirtschaftsordnung legt die Regeln fest, nach denen Akteure eines Landes im Wirtschaftsgeschehen handeln können und sollen. Sie beeinflusst im Wesentlichen die Form, den Umfang und die Entwicklung einer Volkswirtschaft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Soziale Marktwirtschaft
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Der Staat sichert einen funktionsfähigen freien Wettbewerb bei gleichzeitiger Wahrung eines sozialen Gleichgewichts innerhalb der Gesellschaft.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nenne Ziele der Wirtschaftspolitik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Stabilität des Preisniveaus
  • Hoher Beschäftigungsstand
  • stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum
  • außenwirtschaftliches Gleichgewicht
  • gerechte Einkommens- und Vermögensverteilung
  • Umweltschutz
  • freier Welthandel
  • Verbesserter Zugang zu Bildung
  • Sicherung eines funktionsfähigen Wettbewerb Systems
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Träger der Wirtschaftspoltik Definition
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Als Träger der Wirtschaftspolitik werden die Institutionen und Personen bezeichnet, die den Prozess der Wirtschaftspolitik vollziehen.

Träger bekommen von der Gesellschaft die Befugnis zuerkannt, Entscheidungen zu treffen, und haben auch die Macht, diese durchzusetzen.

Auswahl und Funktion der Träger wird damit in der Regel durch das allgemeinpolitische System bestimmt, in dem der Träger operiert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Träger der Wirtschaftspoltik können auf nationaler und internationaler Ebene unterschieden werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Staatliche Träger (im engeren Sinne) auf nationaler und europäischer Ebene
  • quasi staatliche Träger (wie zum Beispiel die EZB)
  • nicht staatliche Träger
  • Träger auf supranationaler Ebene
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind demeritorische Güter?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Güter, die über ein gesellschaftlich akzeptables Maß hinaus nachgefragt werden
Lösung ausblenden
  • 3467 Karteikarten
  • 90 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Volkswirtschaft Kurs an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Freie Marktwirtschaft
A:
eine Wirtschaftsform, in der allein der Markt (Angebot & Nachfrage) bestimmt, welche Produkte und Dienstleistungen in welcher Menge und zu welchem Preis produziert und angeboten werden.
Q:
Wirtschaftsordnungen
A:
  • Freie Marktwirtschaft
  • Zentralverwaltungswirtschaft (Planwirtschaft)
Q:
Worin unterscheiden sich private und öffentliche Haushalte?
A:
1. in ihrer Eigentümerschaft

2. in ihrer Zielsetzung 
Privat: Gewinnmaximierung 
Öffentlich: Kosten- oder Bedarfsdeckung
Q:
Was bedürfen Investitionen in einer Volkswirtschaft?
A:
Immer eine entsprechend gleich hohen Ersparnis
Q:
Grenze Wirtschaftssubjekte und -Objekte voneinander ab
A:

Wirtschaftssubjekte und Wirtschaftsobjekte / Abgrenzung

Wirtschaftssubjekte handeln, z. B.


Haushalt

Staat

Unternehmen


Wirtschaftsobjekte, damit wird gehandelt, z. B.


Geld

Waren

Dienstleistungen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Erkläre die Begriffe Konsum, Ersparnis, Investition und Produktion
A:

Konsum – ist der Verbrauch

Ersparnis – ist Verbrauchsverzicht

Investition – ist die Kapitalbindung in Anlagevermögen z.B. eine Maschine

Produktion – ist die Kombination der Produktionsfaktoren um Output zu erzielen.

Q:
Was ist eine Wirtschaftsordnung?
A:

Die Wirtschaftsordnung umfasst alle (Rechts-)Normen und Institutionen, die das wirtschaftliche Geschehen in einer Volkswirtschaft regeln. Die Wirtschaftsordnung legt die Regeln fest, nach denen Akteure eines Landes im Wirtschaftsgeschehen handeln können und sollen. Sie beeinflusst im Wesentlichen die Form, den Umfang und die Entwicklung einer Volkswirtschaft.

Q:
Soziale Marktwirtschaft
A:
Der Staat sichert einen funktionsfähigen freien Wettbewerb bei gleichzeitiger Wahrung eines sozialen Gleichgewichts innerhalb der Gesellschaft.
Q:
Nenne Ziele der Wirtschaftspolitik
A:
  • Stabilität des Preisniveaus
  • Hoher Beschäftigungsstand
  • stetiges und angemessenes Wirtschaftswachstum
  • außenwirtschaftliches Gleichgewicht
  • gerechte Einkommens- und Vermögensverteilung
  • Umweltschutz
  • freier Welthandel
  • Verbesserter Zugang zu Bildung
  • Sicherung eines funktionsfähigen Wettbewerb Systems
Q:
Träger der Wirtschaftspoltik Definition
A:
Als Träger der Wirtschaftspolitik werden die Institutionen und Personen bezeichnet, die den Prozess der Wirtschaftspolitik vollziehen.

Träger bekommen von der Gesellschaft die Befugnis zuerkannt, Entscheidungen zu treffen, und haben auch die Macht, diese durchzusetzen.

Auswahl und Funktion der Träger wird damit in der Regel durch das allgemeinpolitische System bestimmt, in dem der Träger operiert
Q:
Welche Träger der Wirtschaftspoltik können auf nationaler und internationaler Ebene unterschieden werden?
A:
  • Staatliche Träger (im engeren Sinne) auf nationaler und europäischer Ebene
  • quasi staatliche Träger (wie zum Beispiel die EZB)
  • nicht staatliche Träger
  • Träger auf supranationaler Ebene
Q:
Was sind demeritorische Güter?
A:
Güter, die über ein gesellschaftlich akzeptables Maß hinaus nachgefragt werden
Volkswirtschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Volkswirtschaft an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe

Für deinen Studiengang Volkswirtschaft an der Hochschule der Sparkassen-Finanzgruppe gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Volkswirtschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

VWN Volkswirtschaft

HSLU - Lucerne University of Applied Sciences and Arts

Zum Kurs
Volkswirtschaftslehre

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs
Volkswirtschaftslehre

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs
Volkswirtschaftslehre

Universität zu Kiel

Zum Kurs
Volkswirtschaftslehre

Universität Mannheim

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Volkswirtschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Volkswirtschaft