Kunststoffe an der Hochschule Der Medien Stuttgart | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für kunststoffe an der Hochschule der Medien Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen kunststoffe Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie in der folgenden Tabelle fünf verschiedene Additive an und beschreiben Sie kurz deren Funktionen in Bezug auf einen Einsatz in Verpackungen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Farbmittel --> Verändern die Optik/ Design Nehmen Einfluss auf Kristallisation(Keim) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Temperaturentabelle: Wählen Sie die richtigen Temperaturen aus 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

TemperaturentabellePP:

Spritzgießen: 220°

Extrusion: 230°

Extrusionsblasformen: 220°

Impulsschweissen: 175° - 220°

Thermoformen: 155°

Compundierung: 230° - 280°

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kreuzen Sie die Thermoplaste an, bei denen nach der Verarbeitung unter bestimmten Bedingungen mit Nachkristallisation gerechnet werden muss 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

PP(X)    PE-HD( )    PS-a(X)    APET(X)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wichtigste Vorteile von Kaltkanalsystemen und Heißkanalsystemen 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Heißkanal: Schmelze ist im Angussystem dauerhaft fließfähig (flüssig)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Vergleichen Sie die Richtungen und Orientierungen von Flach- und Blasfolien.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Flachfolie: wird meist in Extrusionsrichtung verstreckt --> orientiert und dünner


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Kolbenringe und wie verhindert man den Fehler, dass beim Aufwickeln der Folie, diese entstehen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Kolbenringe entstehen, da die Folie beim wickeln uneben ist. 

- Man verhindert das, indem man die Flachlegeeinheit um 360° vor- und zurückdreht. Die dicke verteilt sich somit gleichmäßig. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kann eine blasgeformte Folie mehrschichtig sein? Falls ja, was ist die Voraussetzung dafür? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ja, ein Wendelverteiler ist notwendig 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum entstehen beim Extrusionsblasformen keine hohen bleibenden molekularen Orientierungen wie beim Streckblasformen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Weil nur Orientierung in Umfangsrichtung und nur in eine Richtung verstreckt wird


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Kraftliner? (Pappe)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Flächenbezogene Masse 150g/m2 - 450g/m2

- Primärfasern Sulfatzellstoff 80%

- langfasige Nadelhölzer 

- 20% sortiertes Altpapier

- Leimzugabe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Testliner (Pappe)?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Flächenbezogenene Masse 120 - 200 g/m2

- 80% sortiertes Altpapier 

- 20% Frischfaser 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Schrenz (Pappe)?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Flachenbezogene Masse 80 - 120 g/m2

- 100% Altpapierunsortiert 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Thermoplaste Eigenschaften
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- bestehen aus vielen, langen fadenförmigen Molekülketten 
- weltweit am meisten Hergestellter Kunststoff (PE)
- im Baubereich werden z.B. Folienstoffe und Rohre aus PE hergestellt
- Polystyrol (PS) —> Ausgangsstoff für Kunststoffschäume
- schmelzen bei Temp. lassen sich beliebig verformen
Lösung ausblenden
  • 29628 Karteikarten
  • 795 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen kunststoffe Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Geben Sie in der folgenden Tabelle fünf verschiedene Additive an und beschreiben Sie kurz deren Funktionen in Bezug auf einen Einsatz in Verpackungen 

A:

Farbmittel --> Verändern die Optik/ Design Nehmen Einfluss auf Kristallisation(Keim) 

Q:

Temperaturentabelle: Wählen Sie die richtigen Temperaturen aus 

A:

TemperaturentabellePP:

Spritzgießen: 220°

Extrusion: 230°

Extrusionsblasformen: 220°

Impulsschweissen: 175° - 220°

Thermoformen: 155°

Compundierung: 230° - 280°

Q:

Kreuzen Sie die Thermoplaste an, bei denen nach der Verarbeitung unter bestimmten Bedingungen mit Nachkristallisation gerechnet werden muss 

A:

PP(X)    PE-HD( )    PS-a(X)    APET(X)

Q:

Wichtigste Vorteile von Kaltkanalsystemen und Heißkanalsystemen 

A:

Heißkanal: Schmelze ist im Angussystem dauerhaft fließfähig (flüssig)

Q:

Vergleichen Sie die Richtungen und Orientierungen von Flach- und Blasfolien.

A:

Flachfolie: wird meist in Extrusionsrichtung verstreckt --> orientiert und dünner


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind Kolbenringe und wie verhindert man den Fehler, dass beim Aufwickeln der Folie, diese entstehen? 

A:

- Kolbenringe entstehen, da die Folie beim wickeln uneben ist. 

- Man verhindert das, indem man die Flachlegeeinheit um 360° vor- und zurückdreht. Die dicke verteilt sich somit gleichmäßig. 

Q:

Kann eine blasgeformte Folie mehrschichtig sein? Falls ja, was ist die Voraussetzung dafür? 

A:

Ja, ein Wendelverteiler ist notwendig 

Q:

Warum entstehen beim Extrusionsblasformen keine hohen bleibenden molekularen Orientierungen wie beim Streckblasformen?

A:

Weil nur Orientierung in Umfangsrichtung und nur in eine Richtung verstreckt wird


Q:

Was ist ein Kraftliner? (Pappe)

A:

- Flächenbezogene Masse 150g/m2 - 450g/m2

- Primärfasern Sulfatzellstoff 80%

- langfasige Nadelhölzer 

- 20% sortiertes Altpapier

- Leimzugabe

Q:

Was ist ein Testliner (Pappe)?


A:

- Flächenbezogenene Masse 120 - 200 g/m2

- 80% sortiertes Altpapier 

- 20% Frischfaser 

Q:

Was ist ein Schrenz (Pappe)?

A:

- Flachenbezogene Masse 80 - 120 g/m2

- 100% Altpapierunsortiert 

Q:
Thermoplaste Eigenschaften
A:
- bestehen aus vielen, langen fadenförmigen Molekülketten 
- weltweit am meisten Hergestellter Kunststoff (PE)
- im Baubereich werden z.B. Folienstoffe und Rohre aus PE hergestellt
- Polystyrol (PS) —> Ausgangsstoff für Kunststoffschäume
- schmelzen bei Temp. lassen sich beliebig verformen
kunststoffe

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang kunststoffe an der Hochschule der Medien Stuttgart

Für deinen Studiengang kunststoffe an der Hochschule der Medien Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten kunststoffe Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kunststoffe

Hochschule RheinMain

Zum Kurs
Kunststoffe

RWTH Aachen

Zum Kurs
Kunststoffe

Hochschule Hannover

Zum Kurs
Kunststoffe

AKAD Hochschule Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden kunststoffe
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen kunststoffe