Grundlagen Der Logistik an der Hochschule Der Medien Stuttgart | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Grundlagen der Logistik an der Hochschule der Medien Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der Logistik Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN
Für welche Beschaffungsstrategie sind CZ-Teile ausgelegt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Bedarfsteuerung (Lager)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein System im allgemeinen (Definition) und was ist mit offen und geschlossen gemeint?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein System ist eine dynamische Ganzheiz (es ist "in Action") mit Elementen (Regal, Stapler) und Teilsystemen (LKW), die miteinander in Beziehung stehen.

Es gibt nur offene Systeme, diese haben eine Interaktion  mit der Umwelt.
Geschlossene Systeme existieren nur im "Vakuum".
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ist das Logistische System ein offenes oder geschlossenes System?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
offen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Für welche Beschaffungsstrategien sind AX-Teile ausgelegt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
JIS
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Entscheidungskriterien, wie viele Lagerstufen man "braucht"?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lieferbereitschaftsgrad
  • Struktur Absatzgebiet
  • Nachfrageentwicklung
  • Verkehrslage
  • Anzah&Größe der Lager
  • Transportkosten
  • Sortiment etc.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind die drei Logistik Prozesse und wie hängen diese Zusammen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es gibt den operativen/physischen Prozess, den planerisch/dispositiven Prozess und den strategischen Prozess.

Operative Prozesse werden durch planerische Prozesse geplant und gesteuert. 
Planerische Prozesse müssen sich wiederrum an die strategischen Vorgaben halten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Unterschied Handelslogistik und Distributionslogistik
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Handelslogistik: -beschäftigt sich nicht nur mit                                                      Distribution

Distrubtionslogistik: - spiegelt sich in Supply Chain der                                                Distribution wieder
                                       - bezieht sich auf ein Unternehmen
                                      - Über welche Netzwerkstruktur                                                      erreiche ich einen Kunden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Unterschied von SCM und Logistik? Existieren auch Gemeinsamkeiten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • SCM: 
  • Plant und steuert Wertschöpfungsketten
  • Betrachtet Gesamtprozess von mein ersten Lieferanten bis zum Kunden meines Kunden
  • Logistik ist Teil der Wertschöpfungskette
  • Logistik:
  • alle Prozesse rund um den Güter- und Informationsfluss
  • Teil der Supply Chain
  • Gemeinsamkeiten:
  • Logiken, Know-How, Infrastruktur, Komplexität 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Maßnahmen um die einzelnen Basisbestandteile der Logistikqualtität zu erfüllen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • optimale Lagerbedingungen (z.B. angepasst Lagerstandorte, automatisiertes Lager etc.)
  • Verfallsdatumkontrolle der Packgüter (z.B. Bestandskontrolle, Automatisierte Systeme zur Registierung von Verfallsdatum)
  • Sicheres Handling beim Umschlag (z.B. optimale Verpackung, Warnhinweise und Kennzeichnungen sichtbar auf Verpackung)
  • Vermeidung von Falschlieferung (z.B. Eindeutig Kennzeichen der Transportgüter, Lieferungsnachverfolgung, Tracking)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Maßnahmen können die ökologischen Logistikziele unterstützen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • CO2- Emmissionen reduzieren: optimale Routenplanung, keine Leerfahrten, Elektrofahrzeuge nutzen
  • Abfallreduktion: wiederverwendbare Verpackungen, Umverpackung ersetzt Transportverpackung
  • Energieverbrauch reduzieren: Ökostrom verwenden, Infrastruktur verbessern, Smart-Lager (Bewegungsmelder im Lager, Licht)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der operative logistische Prozess und was sind seine Aufgaben?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ist auf die bedarfgerechte Verfügbarkeit von Objekten ausgerichtet oder als Raumüberbrückung ( Transport), Zeitüberbrückung (Lagerung) oder Veränderung der Anordnung der Objekte (Kommisionierung)

  • Geplant und gesteuert durch Planerische Ebene
  • Z.B. Transport, Lagerung, Be- und Entladen, Umschlag, Kommissionieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein logistischer Prozess allgemein?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ist die Abfolge einzelner planerischer, operativer oder strategischer Tätigkeiten, die zur Abwicklung einer logistischen Leistung führen.
Z.B die Planung, Bestelllung, Lieferung und Vereinnahmung von Rohmaterial, Auslagerung, Vorbereitung, Auslieferung von Kundenauftrag.

-Je nach Komplexität der Aufgabe können die einzelnen Teilprozesse squentiell oder parallel ablaufen 
(Niemals autark)

-Zwischen den Teilprozessen werden Informationen ausgetauscht
Lösung ausblenden
  • 29564 Karteikarten
  • 794 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der Logistik Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Für welche Beschaffungsstrategie sind CZ-Teile ausgelegt?
A:
Bedarfsteuerung (Lager)
Q:
Was ist ein System im allgemeinen (Definition) und was ist mit offen und geschlossen gemeint?
A:
Ein System ist eine dynamische Ganzheiz (es ist "in Action") mit Elementen (Regal, Stapler) und Teilsystemen (LKW), die miteinander in Beziehung stehen.

Es gibt nur offene Systeme, diese haben eine Interaktion  mit der Umwelt.
Geschlossene Systeme existieren nur im "Vakuum".
Q:
Ist das Logistische System ein offenes oder geschlossenes System?
A:
offen
Q:
Für welche Beschaffungsstrategien sind AX-Teile ausgelegt?
A:
JIS
Q:
Was sind Entscheidungskriterien, wie viele Lagerstufen man "braucht"?
A:
  • Lieferbereitschaftsgrad
  • Struktur Absatzgebiet
  • Nachfrageentwicklung
  • Verkehrslage
  • Anzah&Größe der Lager
  • Transportkosten
  • Sortiment etc.
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was sind die drei Logistik Prozesse und wie hängen diese Zusammen?
A:
Es gibt den operativen/physischen Prozess, den planerisch/dispositiven Prozess und den strategischen Prozess.

Operative Prozesse werden durch planerische Prozesse geplant und gesteuert. 
Planerische Prozesse müssen sich wiederrum an die strategischen Vorgaben halten
Q:
Unterschied Handelslogistik und Distributionslogistik
A:
Handelslogistik: -beschäftigt sich nicht nur mit                                                      Distribution

Distrubtionslogistik: - spiegelt sich in Supply Chain der                                                Distribution wieder
                                       - bezieht sich auf ein Unternehmen
                                      - Über welche Netzwerkstruktur                                                      erreiche ich einen Kunden
Q:
Was ist der Unterschied von SCM und Logistik? Existieren auch Gemeinsamkeiten?
A:
  • SCM: 
  • Plant und steuert Wertschöpfungsketten
  • Betrachtet Gesamtprozess von mein ersten Lieferanten bis zum Kunden meines Kunden
  • Logistik ist Teil der Wertschöpfungskette
  • Logistik:
  • alle Prozesse rund um den Güter- und Informationsfluss
  • Teil der Supply Chain
  • Gemeinsamkeiten:
  • Logiken, Know-How, Infrastruktur, Komplexität 
Q:
Was sind Maßnahmen um die einzelnen Basisbestandteile der Logistikqualtität zu erfüllen?
A:
  • optimale Lagerbedingungen (z.B. angepasst Lagerstandorte, automatisiertes Lager etc.)
  • Verfallsdatumkontrolle der Packgüter (z.B. Bestandskontrolle, Automatisierte Systeme zur Registierung von Verfallsdatum)
  • Sicheres Handling beim Umschlag (z.B. optimale Verpackung, Warnhinweise und Kennzeichnungen sichtbar auf Verpackung)
  • Vermeidung von Falschlieferung (z.B. Eindeutig Kennzeichen der Transportgüter, Lieferungsnachverfolgung, Tracking)
Q:
Welche Maßnahmen können die ökologischen Logistikziele unterstützen?
A:
  • CO2- Emmissionen reduzieren: optimale Routenplanung, keine Leerfahrten, Elektrofahrzeuge nutzen
  • Abfallreduktion: wiederverwendbare Verpackungen, Umverpackung ersetzt Transportverpackung
  • Energieverbrauch reduzieren: Ökostrom verwenden, Infrastruktur verbessern, Smart-Lager (Bewegungsmelder im Lager, Licht)
Q:
Was ist der operative logistische Prozess und was sind seine Aufgaben?
A:
  • Ist auf die bedarfgerechte Verfügbarkeit von Objekten ausgerichtet oder als Raumüberbrückung ( Transport), Zeitüberbrückung (Lagerung) oder Veränderung der Anordnung der Objekte (Kommisionierung)

  • Geplant und gesteuert durch Planerische Ebene
  • Z.B. Transport, Lagerung, Be- und Entladen, Umschlag, Kommissionieren
Q:
Was ist ein logistischer Prozess allgemein?
A:
Ist die Abfolge einzelner planerischer, operativer oder strategischer Tätigkeiten, die zur Abwicklung einer logistischen Leistung führen.
Z.B die Planung, Bestelllung, Lieferung und Vereinnahmung von Rohmaterial, Auslagerung, Vorbereitung, Auslieferung von Kundenauftrag.

-Je nach Komplexität der Aufgabe können die einzelnen Teilprozesse squentiell oder parallel ablaufen 
(Niemals autark)

-Zwischen den Teilprozessen werden Informationen ausgetauscht
Grundlagen der Logistik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen der Logistik an der Hochschule der Medien Stuttgart

Für deinen Studiengang Grundlagen der Logistik an der Hochschule der Medien Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen der Logistik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen der Slawistik

Universität Wien

Zum Kurs
P0-4 Grundlagen der Logistik

TU Chemnitz

Zum Kurs
Grundlagen Prod. Logistik

TU München

Zum Kurs
A3d Grundlagen der Logistik

Hochschule der Deutschen Bundesbank

Zum Kurs
Grundlagen Logistik

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der Logistik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der Logistik