Event Media (D.Zahner) an der Hochschule Der Medien Stuttgart | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Event Media (D.Zahner) an der Hochschule der Medien Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Event Media (D.Zahner) Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN

1.Was ist Licht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Licht ist ein Teil des elektromagnetischen Spektrums mit sichtbaren und nichtsichtbaren Bereichen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

3. Was ist weißes Licht ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anteile aller Wellenlängen des sichtbaren Bereichs energiegleich gemischt. 

- kaum realisierbar 

- meist versteht man darunter Tageslicht (Sonnenlicht)

- "unbuntes Licht" = Licht von        energiegleichen Lichtquelle

- durch Brechung am optischen Prisma in Spektralfarben zerlegbar 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

4. Was ist monochromatisches Licht?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

einfarbiges, sichtbares Licht (Bsp. Laser)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

10. Was ist Lichtstrom ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ist die von der Lichtquelle in alle Richtungen abstrahlende Leistung im sichtbaren Bereich (Lichtleistung einer Lichtquelle)

Einheit: Lumen (lm) 

Formelzeichen: Φ (phi)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

18. Was ist der Farbton/Hue?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verändert die Farbphase und somit den wiedergegenen Ort im Farbraum

primär bei NTSC-Signalen ein Thema

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

12. Was ist die Lichtstärke?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • ist der Lichtstrom pro Raumwinkel (gemessen aus großer Entfernung von Lq) 
  • gibt an, wie intensiv Lq in bestimmte Richtung leuchtet
  • räumliche Verteilung (ähnl. Mikrofon) -> Lichtstärkeverteilungskurve 

Einheit: Candela (cd)

Formelzeichen: I

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

11.Was ist die Beleuchtungsstärke?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ist der Lichtstrom der Lichtquelle auf der auftreffenden Fläche

Einheit: Lux (lx)

Formelzeichen: E

1 Lux, wenn 1 Lumen auf 1m^2 Fläche trifft



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

13. Was ist die Leuchtdichte?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

ist der Helligkeitseindruck von leuchtenden/beleuchteten Flächen

- Referenz 555 nm Wellenlänge  (höchste Empfindl.keit Auge)

- Messgeräte (Spotmeter)


Einheit: cd/m^2 oder Nit (USA u. LED-Wände)

Formelzeichen: L


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

15. Was ist die Helligkeit/Brightness?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Helligkeit, die eine Lichtquelle (auch Displays) abgibt

-Für Einstellung der Helligkeit bei Monitoren 

-Bei Fehleinstellung: Farbunterschiede nicht erkennbar 

- zur korrekten Einstellung Pluge-Testbild

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

17. Was ist Farbstärke/Saturation ?



Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

drückt die Intensität der wiedergegebenen Farbe aus. 

-Die Amplitude der Chrominanz bestimmt die Farbintensität 

-Richtige Einstellung : Testbilder (bsp. Blue only Bild)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

16. Was ist Kontrast ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Angabe für das Verhältnis der gemessenen Helligkeit zwischen 0 und100% weiß

-heutzutage Kontrastwerte größer als 1.000.000:1 möglich

-ist der Kontrast zu hoch -> Clipping  (Übergänge nicht erkennbar) 

- Kontrast zu gering: flaues Bild 


-> Verwendung von Testbildern (Schwarzwerte und Weißwerte getrennt)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

8. Was ist der Farbraum ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-3D Darstellung der Farben, die durch farbgebende Methode tatsächlich ausgegeben werden können.

-Ein Modell ist das CIE-Normfarbsystem: Prinzip RGB, für selbstleuchtende Systeme



Lösung ausblenden
  • 29564 Karteikarten
  • 794 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Event Media (D.Zahner) Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

1.Was ist Licht?

A:

Licht ist ein Teil des elektromagnetischen Spektrums mit sichtbaren und nichtsichtbaren Bereichen.

Q:

3. Was ist weißes Licht ?

A:

Anteile aller Wellenlängen des sichtbaren Bereichs energiegleich gemischt. 

- kaum realisierbar 

- meist versteht man darunter Tageslicht (Sonnenlicht)

- "unbuntes Licht" = Licht von        energiegleichen Lichtquelle

- durch Brechung am optischen Prisma in Spektralfarben zerlegbar 


Q:

4. Was ist monochromatisches Licht?

A:

einfarbiges, sichtbares Licht (Bsp. Laser)

Q:

10. Was ist Lichtstrom ?

A:

ist die von der Lichtquelle in alle Richtungen abstrahlende Leistung im sichtbaren Bereich (Lichtleistung einer Lichtquelle)

Einheit: Lumen (lm) 

Formelzeichen: Φ (phi)


Q:

18. Was ist der Farbton/Hue?

A:

verändert die Farbphase und somit den wiedergegenen Ort im Farbraum

primär bei NTSC-Signalen ein Thema

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

12. Was ist die Lichtstärke?

A:
  • ist der Lichtstrom pro Raumwinkel (gemessen aus großer Entfernung von Lq) 
  • gibt an, wie intensiv Lq in bestimmte Richtung leuchtet
  • räumliche Verteilung (ähnl. Mikrofon) -> Lichtstärkeverteilungskurve 

Einheit: Candela (cd)

Formelzeichen: I

Q:

11.Was ist die Beleuchtungsstärke?

A:

ist der Lichtstrom der Lichtquelle auf der auftreffenden Fläche

Einheit: Lux (lx)

Formelzeichen: E

1 Lux, wenn 1 Lumen auf 1m^2 Fläche trifft



Q:

13. Was ist die Leuchtdichte?

A:

ist der Helligkeitseindruck von leuchtenden/beleuchteten Flächen

- Referenz 555 nm Wellenlänge  (höchste Empfindl.keit Auge)

- Messgeräte (Spotmeter)


Einheit: cd/m^2 oder Nit (USA u. LED-Wände)

Formelzeichen: L


Q:

15. Was ist die Helligkeit/Brightness?

A:

Helligkeit, die eine Lichtquelle (auch Displays) abgibt

-Für Einstellung der Helligkeit bei Monitoren 

-Bei Fehleinstellung: Farbunterschiede nicht erkennbar 

- zur korrekten Einstellung Pluge-Testbild

Q:

17. Was ist Farbstärke/Saturation ?



A:

drückt die Intensität der wiedergegebenen Farbe aus. 

-Die Amplitude der Chrominanz bestimmt die Farbintensität 

-Richtige Einstellung : Testbilder (bsp. Blue only Bild)


Q:

16. Was ist Kontrast ?

A:

Angabe für das Verhältnis der gemessenen Helligkeit zwischen 0 und100% weiß

-heutzutage Kontrastwerte größer als 1.000.000:1 möglich

-ist der Kontrast zu hoch -> Clipping  (Übergänge nicht erkennbar) 

- Kontrast zu gering: flaues Bild 


-> Verwendung von Testbildern (Schwarzwerte und Weißwerte getrennt)


Q:

8. Was ist der Farbraum ?

A:

-3D Darstellung der Farben, die durch farbgebende Methode tatsächlich ausgegeben werden können.

-Ein Modell ist das CIE-Normfarbsystem: Prinzip RGB, für selbstleuchtende Systeme



Event Media (D.Zahner)

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Event Media (D.Zahner) an der Hochschule der Medien Stuttgart

Für deinen Studiengang Event Media (D.Zahner) an der Hochschule der Medien Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Event Media (D.Zahner) Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Digitial Media

TU Darmstadt

Zum Kurs
Event

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
dig. Media

TU Darmstadt

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Event Media (D.Zahner)
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Event Media (D.Zahner)