Datenbanken an der Hochschule Der Medien Stuttgart | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Datenbanken an der Hochschule der Medien Stuttgart

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Datenbanken Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart zu.

TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Datenbank-Schema?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Menge von Objekten, die zusammenhängend betrachtet werden
  • logische Gruppierung von DBObjekten
  • Kann über mehrere DBs gehen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Views aus Sicht der Anwendung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • logische Sicht auf die Daten - Container
  • Trennung von Anwendungssicht und Unternehmensmodell
  • Implementierung einer Sicherheitsschicht & Zugriffsstrukturen
  • Einschränkungen bei Einfüge- & Löschoperationen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wichtige Hintergrundprozesse eines DBMS
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Dagabase-Write-Pocess (DBWR) - Schreib-Lese-Zugriff
  • REDO-Log-Write-Process(LGWR) - logging aller Veränderungen
  • Prozess-Monitor(PMON) - Garbage Collector
  • System-Monitor(SMON) - Consistency Check
  • Archiv-Prozess
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Temporäre Daten
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Nur während der Laufzeit des Programms verfügbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
SELECT-Anweisung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Selektion eines bestimmten Datenpools

SELECT [var(s)] FROM [table(s)] ...

Bsp: SELECT a.var1, b.var2 FROM tabelle1 a, tabelle2 b
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Besonderheiten bei Gruppierungen (SELECT)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • In Abfrage müssen für alle Felder gleich viele Rückgabewerte existieren
  • Attribute der GROUP BY-Clause dürfen nicht in WHERE- Clause auftreten
  • Sollen GROUP BY - Attribute über Fkts weiterverarbeitet werden, so sind in der GROUP BY und SELECT- Clause die gleichen Funktionen anzuwenden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein DBMS?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
DBMS = Datenbank-Managementsystem
  • Sammlung von Daten
  • verwaltet persistente Daten
  • definiert Konzepte zur strukturellen Beschreibung von Daten
  • stellt Operationen zur Bearbeitung von Daten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Services in einem DBMS

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Speicherung, Abfrage, Manipulation von Daten
  • Data Dictionary & System Catalog
  • Multi User Support
  • Wiederherstellungsservice
  • Autorisationsservice
  • Zugriff über Netz
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind Metadaten eines DBMS?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beschreiben DB und Zustand der DBMS
  • IdR. wie Nutzderdaten gespeichert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was steht im System Catalog?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
DBMS betreffende Metadaten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist SQL?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
SQL = Structured Query Language
  • Sprache für ALLE Aufgaben innerhalb RDBMS
  • arbeitet mengenorientiert
  • dreiwertige Logik (true/false/unknown)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist eine Domäne?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Menge atomarer Werte
  • Atomar = aus semantischer Sicht nicht weiter teilbar
  • Bsp: Wochentage, Matrikelnummern
Lösung ausblenden
  • 29557 Karteikarten
  • 792 Studierende
  • 24 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Datenbanken Kurs an der Hochschule der Medien Stuttgart - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Was ist ein Datenbank-Schema?
A:
Menge von Objekten, die zusammenhängend betrachtet werden
  • logische Gruppierung von DBObjekten
  • Kann über mehrere DBs gehen
Q:
Views aus Sicht der Anwendung
A:
  • logische Sicht auf die Daten - Container
  • Trennung von Anwendungssicht und Unternehmensmodell
  • Implementierung einer Sicherheitsschicht & Zugriffsstrukturen
  • Einschränkungen bei Einfüge- & Löschoperationen
Q:
Wichtige Hintergrundprozesse eines DBMS
A:
  • Dagabase-Write-Pocess (DBWR) - Schreib-Lese-Zugriff
  • REDO-Log-Write-Process(LGWR) - logging aller Veränderungen
  • Prozess-Monitor(PMON) - Garbage Collector
  • System-Monitor(SMON) - Consistency Check
  • Archiv-Prozess
Q:
Temporäre Daten
A:
Nur während der Laufzeit des Programms verfügbar
Q:
SELECT-Anweisung
A:
Selektion eines bestimmten Datenpools

SELECT [var(s)] FROM [table(s)] ...

Bsp: SELECT a.var1, b.var2 FROM tabelle1 a, tabelle2 b
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Besonderheiten bei Gruppierungen (SELECT)
A:
  • In Abfrage müssen für alle Felder gleich viele Rückgabewerte existieren
  • Attribute der GROUP BY-Clause dürfen nicht in WHERE- Clause auftreten
  • Sollen GROUP BY - Attribute über Fkts weiterverarbeitet werden, so sind in der GROUP BY und SELECT- Clause die gleichen Funktionen anzuwenden
Q:
Was ist ein DBMS?
A:
DBMS = Datenbank-Managementsystem
  • Sammlung von Daten
  • verwaltet persistente Daten
  • definiert Konzepte zur strukturellen Beschreibung von Daten
  • stellt Operationen zur Bearbeitung von Daten
Q:
Services in einem DBMS

A:
  • Speicherung, Abfrage, Manipulation von Daten
  • Data Dictionary & System Catalog
  • Multi User Support
  • Wiederherstellungsservice
  • Autorisationsservice
  • Zugriff über Netz
Q:
Was sind Metadaten eines DBMS?
A:
  • Beschreiben DB und Zustand der DBMS
  • IdR. wie Nutzderdaten gespeichert
Q:
Was steht im System Catalog?
A:
DBMS betreffende Metadaten
Q:
Was ist SQL?
A:
SQL = Structured Query Language
  • Sprache für ALLE Aufgaben innerhalb RDBMS
  • arbeitet mengenorientiert
  • dreiwertige Logik (true/false/unknown)
Q:
Was ist eine Domäne?
A:
Menge atomarer Werte
  • Atomar = aus semantischer Sicht nicht weiter teilbar
  • Bsp: Wochentage, Matrikelnummern
Datenbanken

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Datenbanken an der Hochschule der Medien Stuttgart

Für deinen Studiengang Datenbanken an der Hochschule der Medien Stuttgart gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Datenbanken Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Datenbanken I

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
Datenbanken 1

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
datenbanken

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Datenbank

Technische Hochschule Köln

Zum Kurs
Datenbanken 2

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Datenbanken
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Datenbanken