Berufliche Eignungsdiagnostik an der Hochschule Der Bundesagentur Für Arbeit | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Berufliche Eignungsdiagnostik an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Berufliche Eignungsdiagnostik Kurs an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit zu.

TESTE DEIN WISSEN

Gängige Verfahren zum Testen von Berufseignung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Allgemeine und spezifische Fähigkeitstests
  • Allgemeine und spezifische Persönlichkeitstests
  • Fachwissen-Tests
  • Wissenstests
  • Motivationstests
  • Interessentests
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet Arbeitsanalyse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Welche Aufgaben erledigt die Verkäuferin wie?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wann ist eine Reliabilität gering und was bedeutet es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • <70
  • Einzelwerte sollen nicht interpretiert werden
  • Konfidenzintervalle sehr groß
  • statistische Auswertungen können durch geringe Reliabilität verzerrt werden
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind simulationsorientierte eignungsdiagnostische Verfahren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  Arbeitsproben, arbeitsprobenähnliche Tests
  • Gruppendiskussionen, Rollenspiele, Präsentationen
  • Fallstudien, Postkorbübungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was heißt Bedingungsselektion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auswahl optimaler Arbeitsbedingungen für eine Person.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind biografieorientierte eignungsdiagnostische Verfahren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  •  Analyse von Bewerbungsunterlagen und Referenzen
  • Biographische Fragebögen
  • Biographieorientierte Interviews
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Gestaltungsrichtlinien gibt es für Stellen- und Imageanzeigen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Leser aktivieren (emotional, physisch...)
  • Maximal 7 Gestaltungselemente (Bild, Überschrift...)
  • Schnelle Lesbarkeit ermöglichen
  • Informieren (umfassend, prägnant...)
  • Konform mit allgemeinem Gleichstellungsgesetz (geschlechtsneutral, diskriminierungsfrei...)


  • Berücksichtigung der Präferenzen der visuellen Aufmerksamkeit (Bild vor Text...)
  • Wiedererkennungswert (Corporate Identity...)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man extern Bewerber ansprechen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Medien: Tages- und Wochenzeitung, Fachpresse, Magazine, Internet, Soziale Medien
  • Inserate: Selbst oder beispielsweise durch die BA
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie kann man intern Bewerber ansprechen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Interne Stellenausschreibung
  •  Führungskräfte nach geeigneten Mitarbeitern fragen
  • Mitarbeiter nach Freunden, Bekannten und ehemaligen Kollegen fragen
  • Rückkehrangebote für Nachwuchskräfte
  • Angebot Teilzeit auf Vollzeit zu erhöhen


  • Ehemalige Kollegen fragen
  • Angebot der Entfristung und Einstellung der Zeitarbeitnehmer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was heißt Personalselektion?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Auswahl von Personen und Zuweisung von Arbeitsplätzen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 2 Faktoren wirken auf den Berufswahlprozess und die Entscheidung ein?

Was versteht man unter diesen Faktoren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Endogene Faktoren: Eignung, Interessen, Persönlichkeit, Motive, Vorbilder, Reife

2. Exogene Faktoren: Berufsimage, Rahmenbedingungen, soziale und sozio-demographische Einflüsse, Medien

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was heißt Bedingungsmodifikation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verbesserung des Arbeitsplatzes und der Arbeitsgestaltung.

Lösung ausblenden
  • 3353 Karteikarten
  • 147 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Berufliche Eignungsdiagnostik Kurs an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Gängige Verfahren zum Testen von Berufseignung.

A:
  • Allgemeine und spezifische Fähigkeitstests
  • Allgemeine und spezifische Persönlichkeitstests
  • Fachwissen-Tests
  • Wissenstests
  • Motivationstests
  • Interessentests
Q:

Was bedeutet Arbeitsanalyse?

A:

Welche Aufgaben erledigt die Verkäuferin wie?

Q:

Wann ist eine Reliabilität gering und was bedeutet es?

A:
  • <70
  • Einzelwerte sollen nicht interpretiert werden
  • Konfidenzintervalle sehr groß
  • statistische Auswertungen können durch geringe Reliabilität verzerrt werden
Q:

Was sind simulationsorientierte eignungsdiagnostische Verfahren?

A:
  •  Arbeitsproben, arbeitsprobenähnliche Tests
  • Gruppendiskussionen, Rollenspiele, Präsentationen
  • Fallstudien, Postkorbübungen
Q:

Was heißt Bedingungsselektion?

A:

Auswahl optimaler Arbeitsbedingungen für eine Person.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind biografieorientierte eignungsdiagnostische Verfahren?

A:
  •  Analyse von Bewerbungsunterlagen und Referenzen
  • Biographische Fragebögen
  • Biographieorientierte Interviews
Q:

Welche Gestaltungsrichtlinien gibt es für Stellen- und Imageanzeigen?

A:
  • Leser aktivieren (emotional, physisch...)
  • Maximal 7 Gestaltungselemente (Bild, Überschrift...)
  • Schnelle Lesbarkeit ermöglichen
  • Informieren (umfassend, prägnant...)
  • Konform mit allgemeinem Gleichstellungsgesetz (geschlechtsneutral, diskriminierungsfrei...)


  • Berücksichtigung der Präferenzen der visuellen Aufmerksamkeit (Bild vor Text...)
  • Wiedererkennungswert (Corporate Identity...)
Q:

Wie kann man extern Bewerber ansprechen?

A:
  • Medien: Tages- und Wochenzeitung, Fachpresse, Magazine, Internet, Soziale Medien
  • Inserate: Selbst oder beispielsweise durch die BA
Q:

Wie kann man intern Bewerber ansprechen?

A:
  • Interne Stellenausschreibung
  •  Führungskräfte nach geeigneten Mitarbeitern fragen
  • Mitarbeiter nach Freunden, Bekannten und ehemaligen Kollegen fragen
  • Rückkehrangebote für Nachwuchskräfte
  • Angebot Teilzeit auf Vollzeit zu erhöhen


  • Ehemalige Kollegen fragen
  • Angebot der Entfristung und Einstellung der Zeitarbeitnehmer
Q:

Was heißt Personalselektion?

A:

Auswahl von Personen und Zuweisung von Arbeitsplätzen

Q:

Welche 2 Faktoren wirken auf den Berufswahlprozess und die Entscheidung ein?

Was versteht man unter diesen Faktoren?

A:

1. Endogene Faktoren: Eignung, Interessen, Persönlichkeit, Motive, Vorbilder, Reife

2. Exogene Faktoren: Berufsimage, Rahmenbedingungen, soziale und sozio-demographische Einflüsse, Medien

Q:

Was heißt Bedingungsmodifikation?

A:

Verbesserung des Arbeitsplatzes und der Arbeitsgestaltung.

Berufliche Eignungsdiagnostik

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Berufliche Eignungsdiagnostik an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit

Für deinen Studiengang Berufliche Eignungsdiagnostik an der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Berufliche Eignungsdiagnostik Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Leistungsdiagnostik G

Hochschule Koblenz

Zum Kurs
Entwicklungsdiagnostik

Universität Koblenz-Landau

Zum Kurs
Leistungsdiagnostik

Hochschule Rosenheim

Zum Kurs
Berufsdiagnostik

BSP Business School Berlin - Campus Hamburg

Zum Kurs
Berufseignungsdiagnostik & Personalauswahl

BSP Business School Berlin - Campus Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Berufliche Eignungsdiagnostik
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Berufliche Eignungsdiagnostik