Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für BWL Prüfung an der Hochschule Coburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen BWL Prüfung Kurs an der Hochschule Coburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Nenne die zwei "Gegenstände" des Außenverhältnisses.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Haftungsverhältnisse
  • Geschäftsführung und Vertretung nach "außen"
    (Wer darf für das Unternehmen sprechen und wer darf Verträge für das Unternehmen abschließen?)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum gibt es standardisierte Unternehmensrechtsformen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Das Wirken innerhalb des Unternehmens und nach außen, macht es erforderlich, alle Beziehungen gesondert vertraglich zu regeln (Rechte/ Pflichten) und bekannt zu machen.
  • Die damit verbundenen Transaktionskosten und die Unsicherheit sollen durch ein Set gesetzlich vorgegebener, standardisierter Unternehmensrechtsformen reduziert werden.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mit welchem Zweck beziehen sich die standardisierten Unternehmensrechtsformen auf das Außenverhältnis und auf das Innenverhältnis?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Außenverhältnis

  • Ziel: Schutz
  • Zwingende Regeln (muss):
    • Vertretung
    • Haftung
    • ...

Innenverhältnis

  • Ziel: Vereinfachung
  • Dispositive Regeln (kann):
    • Leitungsbefugnis
    • Erfolgsverteilung
    • ...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Rechtsformgrundtypen gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Personengeprägte Unternehmen
  • Kapitalgeprägte Unternehmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer haftet mit seinem Vermögen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einzelunternehmer
  • Personengesellschafter
  • Komplementär (KG)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche 2 Gesellschaftertypen gibt es in einer KG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • min 1 haftet voll, also mit seinem Privatvermögen --> Komplementär
  • Kommanditisten --> haftet nur mit seiner festgelegten Einlage
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Für was steht KG?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kommanditgesellschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 2 bedeutendsten körperschaftlich organisierte Unternehmensformen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • GmbH
  • AG
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie viele Gesellschafter braucht man mindestens für eine OHG?
Wer haftet wie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mindestens zwei Gesellschafter
  • alle Gesellschafter haften voll, also mit ihrem Privateigentum
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 12 Kriterien der Rechtsformwahl

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Unternehmensinitiative
  2. Risikotragung, insb. Haftung
  3. Arbeitnehmer-Mitbestimmung
  4. Prüfungs-/ Publizitätspflichten
  5. Rechtsformaufwand
  6. Steuerbelastung
  7. Kapitalbeschaffung /“Exit“
  8. Umfang der Rechnungslegung
  9. Erfolgsverteilung / Entnahmen
  10. Anonymität
  11. Unternehmensnachfolge
  12. Flexibilität
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer haftet nur mit Einlagen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kommanditist
  • Gesellschafter einer GmbH
  • Gesellschafter einer AG 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne 6 "Gegenstände" des Innenverhältnisses.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kapitalaufbringung
  • Erfolgsverteilung
  • Unternehmensleitung
  • Stimmrechte
  • Beschlussfassung
    (einstimmig/ Mehrheit)
  • Vermögensaufteilung
    bei Liquidation/ Austritt?
Lösung ausblenden
  • 22278 Karteikarten
  • 631 Studierende
  • 42 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen BWL Prüfung Kurs an der Hochschule Coburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Nenne die zwei "Gegenstände" des Außenverhältnisses.

A:
  • Haftungsverhältnisse
  • Geschäftsführung und Vertretung nach "außen"
    (Wer darf für das Unternehmen sprechen und wer darf Verträge für das Unternehmen abschließen?)
Q:

Warum gibt es standardisierte Unternehmensrechtsformen?

A:
  • Das Wirken innerhalb des Unternehmens und nach außen, macht es erforderlich, alle Beziehungen gesondert vertraglich zu regeln (Rechte/ Pflichten) und bekannt zu machen.
  • Die damit verbundenen Transaktionskosten und die Unsicherheit sollen durch ein Set gesetzlich vorgegebener, standardisierter Unternehmensrechtsformen reduziert werden.
Q:

Mit welchem Zweck beziehen sich die standardisierten Unternehmensrechtsformen auf das Außenverhältnis und auf das Innenverhältnis?

A:

Außenverhältnis

  • Ziel: Schutz
  • Zwingende Regeln (muss):
    • Vertretung
    • Haftung
    • ...

Innenverhältnis

  • Ziel: Vereinfachung
  • Dispositive Regeln (kann):
    • Leitungsbefugnis
    • Erfolgsverteilung
    • ...
Q:

Welche Rechtsformgrundtypen gibt es?

A:
  • Personengeprägte Unternehmen
  • Kapitalgeprägte Unternehmen
Q:

Wer haftet mit seinem Vermögen?

A:
  • Einzelunternehmer
  • Personengesellschafter
  • Komplementär (KG)
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche 2 Gesellschaftertypen gibt es in einer KG?

A:
  • min 1 haftet voll, also mit seinem Privatvermögen --> Komplementär
  • Kommanditisten --> haftet nur mit seiner festgelegten Einlage
Q:

Für was steht KG?

A:

Kommanditgesellschaft

Q:

Nenne die 2 bedeutendsten körperschaftlich organisierte Unternehmensformen?

A:
  • GmbH
  • AG
Q:

Wie viele Gesellschafter braucht man mindestens für eine OHG?
Wer haftet wie?

A:
  • Mindestens zwei Gesellschafter
  • alle Gesellschafter haften voll, also mit ihrem Privateigentum
Q:

Nenne die 12 Kriterien der Rechtsformwahl

A:
  1. Unternehmensinitiative
  2. Risikotragung, insb. Haftung
  3. Arbeitnehmer-Mitbestimmung
  4. Prüfungs-/ Publizitätspflichten
  5. Rechtsformaufwand
  6. Steuerbelastung
  7. Kapitalbeschaffung /“Exit“
  8. Umfang der Rechnungslegung
  9. Erfolgsverteilung / Entnahmen
  10. Anonymität
  11. Unternehmensnachfolge
  12. Flexibilität
Q:

Wer haftet nur mit Einlagen?

A:
  • Kommanditist
  • Gesellschafter einer GmbH
  • Gesellschafter einer AG 
Q:

Nenne 6 "Gegenstände" des Innenverhältnisses.

A:
  • Kapitalaufbringung
  • Erfolgsverteilung
  • Unternehmensleitung
  • Stimmrechte
  • Beschlussfassung
    (einstimmig/ Mehrheit)
  • Vermögensaufteilung
    bei Liquidation/ Austritt?
BWL Prüfung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang BWL Prüfung an der Hochschule Coburg

Für deinen Studiengang BWL Prüfung an der Hochschule Coburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten BWL Prüfung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Prüfung

Fachhochschule Campus Wien

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden BWL Prüfung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen BWL Prüfung