Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven

Karteikarten und Zusammenfassungen für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven.

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Meeresraumordnung - Die Notwendigkeit von Marine or Maritime Spatial Planning

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Meeresraumordnung - MSP in Deutschland: Regulierungen - Vorranggebiete

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Wattenmeer - Trilaterale Wattenmeerzusammenarbeit

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Küstennaturschutz - Aktivitäten, Auswirkungen & Konflikte: MSC-Siegel für die Krabbenfischerei

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Marine Ökosystemgüter & -dienstleistungen

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Meeresraumordnung - Marine Raumordnungsdirektive der EU

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Wattenmeer - Aufzuchtsgebiet: Fortpflanzung & Entwicklung der Scholle - Wie?

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Was ist IKZM (Integriertes Küstenzonenmanagement?

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Küstennaturschutz - EU Richtlinien & Gesetze: Wasserrahmenrichtlinie (2000/60/EG)

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Küstennaturschutz - Nationalpark Wattenmeer: Zonierung

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Küstennaturschutz - Aktivitäten, Auswirkungen & Konflikte: Schollenbox (Plaice Bos)

Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Risikobewertungen - Definition von Ursache-Wirkungsbeziehungen

Kommilitonen im Kurs Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven auf StudySmarter:

Küstenzonenmanagement

Meeresraumordnung - Die Notwendigkeit von Marine or Maritime Spatial Planning

  • demand for marine goods & services, such as food, energy & habitats, is rising & often exceeds the capacity of marine areas to meet all demands simultaneously
  • in many cases, users have free access to marine resources, including ocean space, that often leads to over use, conflicts & eventual degredation of some marine resources
  • since many marine goods & services are not priced in the market, e.g. ecosystem services, conflicts often cannot be resolved and trade-offs made through economic analysis alone
  • some public process must be used to decide what mix of outputs or goods & services from the marine area should be produced over time & space
  • that process is amrine or maritime spatial planning

Küstenzonenmanagement

Meeresraumordnung - MSP in Deutschland: Regulierungen - Vorranggebiete

Vorranggebiete

  • Gebiete, die für bestimmte, raumbedeutsame Funktionen oder Nutzungen vorgesehen sind & andere raumbedeutsame Nutzungen in diesem Gebiet ausschließen, soweit diese mit den vorrangigen Funktionen oder Nutzungen nicht vereinbar sind


Küstenzonenmanagement

Wattenmeer - Trilaterale Wattenmeerzusammenarbeit

  • Schützt & erhält das Wattenmeer als ökologische Einheit mithilfe gemeinsamer Strategien & gemeinsamem Management
  • überwacht & bewertet die Qualität des Ökosystems Wattenmeer als Grundlage für einen effektiven Schutz & effizientes Management in Kooperation  mit nationalen & regionalen Behörden sowie wissenschaftlichen Einrichtungen
  • kooperiert international mit anderen Meeresgebieten in den Bereichen Schutz, Erhalt & Management
  • bezieht die Öffentlichkeit durch Aufklärungsprogramme & Umweltbildung in den Schutz des Wattenmeeres ein
  • sichert in den Bereichen natürliche & kulturelle Werte die nachhaltige Entwicklung der Wattenmeerregion

Küstenzonenmanagement

Küstennaturschutz - Aktivitäten, Auswirkungen & Konflikte: MSC-Siegel für die Krabbenfischerei

  • Krabbenfischerei findet in großen Teilen des Nationalparks Wattenmeer statt
  • Fischerei ist nicht quotenlimitiert
  • wertvollste Fischerei in der Küstenfischerei
  • hohe Beifänge (Plattfische, Wirbellose) & Auswirkungen auf den Meeresboden unklar
  • viele Umweltschützer haben massive Fischerei kritisiert & halten Zertifizierung von Baumkurrenfischerei grundsätzlich für unmöglich
  • durch Zertifizierung verpflichten Fischer sich zum:
    • Einsatz von Beifang-reduzierenden Netzen
    • Habitatschutz
    • Fangbeschränkungen bei Bestandsrückgang der Krabben

Küstenzonenmanagement

Marine Ökosystemgüter & -dienstleistungen

  • Bereitstellung
    • Protein aus dem Meer
    • Energiegewinnung
    • Rohstoffe
  • Regulierung
    • Klimaregulierung
    • Küstenschutz
    • Erosionsschutz
  • Kultur
    • Tradition
  • Unterstützende Dienstleistungen
    • Unterstützung der Artenvielfalt
    • Nährstofftransport
    • Primärproduktion

Küstenzonenmanagement

Meeresraumordnung - Marine Raumordnungsdirektive der EU

Alle EU Mitgliedsstaaten müssen eine maritime Raumordnung bis 2021 national rechtsverbindlich umgesetzt haben


EU MSP Directive

  • to be integrated in national legislation by 2016
  • to be completed in 2021
  • method of implementation is dedicated to the member states
  • cross-border coordination with other member states is desired (MSP key principle 8) to develop common standards & action plans on an international scale
    • OSPAR (Oslo & Paris convention)
    • HELCOM (Helsinki Commission)
    • ICES (International Council for the Exploration of the Sea) ICES Working Group on MSP & Coastal Zone Management (WGMPCZM)

Küstenzonenmanagement

Wattenmeer - Aufzuchtsgebiet: Fortpflanzung & Entwicklung der Scholle - Wie?

  • bis zu 500.000 Eier pro Weibchen ins Wasser abgegeben, externe Befruchtung
  • aus Eiern schlüpfen nach 10-20 Tagen 6 mm lange Larven
  • Larven schwimmen anfangs aufrecht & ernähren sich schwimmend von Plankton

Küstenzonenmanagement

Was ist IKZM (Integriertes Küstenzonenmanagement?

  • "informeller" Managementansatz
  • will  durch gute Integration, Koordination, Kommunikation & Partizipation eine nachhaltige Entwicklung des Küstenbereichs unterstützen
  • ist zum einen ein Leitbild & Instrument der integrierten Identifikation von Entwicklungsmöglichkeiten & Konfliktpotenzialen sowie der unbürokratischen Konfliktlösung
  • ist kein eigenständiges formales Planungs- & Entscheidungsinstrument & kein Instrument zur Durchsetzung von Fach- & Einzelinteressen

Küstenzonenmanagement

Küstennaturschutz - EU Richtlinien & Gesetze: Wasserrahmenrichtlinie (2000/60/EG)

  • soll die Gewässer aller EU-Mitgliedsstaaten bis 2015 in einen "guten ökologischen Zustand" bringen
  • Definition von Referenzzuständen notwendig
  • gilt für alle Oberflächen- & Übergangsgewässer bis 1 Seemeile seewärts der Basislinie
  • Bewertung von chemischer, hydromorphologischer & ökologischer Qualität von Gewässern:
    • Phytoplankton
    • Großalgen/Angiospermen
    • Makrophyten
    • Benthische Fauna
    • Fische (nicht in Übergangsgewässern)

Küstenzonenmanagement

Küstennaturschutz - Nationalpark Wattenmeer: Zonierung

  • Zonierung typisch für Nationalparks
  • Erlauben & verbieten unterschiedliche Nutzungsformen
  • Grundlage für Anerkennung als Biosphärenreservat (UNESCO)

Küstenzonenmanagement

Küstennaturschutz - Aktivitäten, Auswirkungen & Konflikte: Schollenbox (Plaice Bos)

  • verbiete seit 1989 Fischereifahrzeuge mit mehr als 221 kW (300PS) Motorleistung Fischerei
  • wurde eingerichtet um Discard von jungen Schollen zu verringern
  • Auswirkungen der Schollenbox sind unklar, da...
    • sich die Verbreitung der Schollen in tieferes Wasser verlagert hat
    • sich Umweltveränderungen von Einflüssen der Fischerei nicht trennen lassen
    • sich der Schollenbestand seit 2007 strak erholt hat
  • SB wurde ohne messbare Ziele & ohne Bewertungsverfahren geplant

Küstenzonenmanagement

Risikobewertungen - Definition von Ursache-Wirkungsbeziehungen

  • Ökosysteme werden durch eine Vielzahl von Ursachen beeinflusst
    • --> einige Ursache-Wirkungsbeziehungen sind sehr direkt, andere indirekt & somit weit weniger offensichtlich
  • Beispiel direkte Ursache-Wirkungsbeziehungen:
    • Fischerei & Schifffahrt beeinflussen direkt die Population von Fischen & Meeressäugern
    • Seidmentextraktion führt zur lokalen Zerstörung von Lebensräumen
  • Beispiel indirekte Ursache-Wirkungsbeziehungen:
    • der anhaltenden Anstieg der Meerestemperaturen in Verbindung mit der Versauerung der Ozeane beeinflusst Biodiversität, die Treiber dahinter sind allerdings vielfältig & komplex

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Bremerhaven Übersichtsseite

Data Analysis

Org. Chemie & Biochemie

Zoologie

Diagnostik

Mikrobio

Mikro und Zellbiologie

Marine Naturstoffe

Fischereibiologie

Bioana 2

Marine Mikrobiologie

Massenspektrometrie

Meereskunde

Wassertechnologie

Trennverfahren

Thermodynamik

Botanik und Zoolgie

Marine Flora und Fauna

Datenmanagement an der

Universität Magdeburg

Datenmanagement an der

Hochschule RheinMain

Markenmanagement an der

International School of Management

Medienmanagement an der

Hochschule der Medien Stuttgart

Datenmanagement an der

Hochschule RheinMain

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Küstenzonenmanagement an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Bremerhaven Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Küstenzonenmanagement an der Hochschule Bremerhaven oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login