Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen.

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Passive latente Steuern

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Grundsatz der Vorsicht (German Angst):

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Grundsatz der Vorsicht:

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Realisationsprinzip (German Angst) :

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Imparitätsprinzip (German Angst):

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Niederstwertprinzip:

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Höchstwertprinzip:

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Aktive latente Steuern

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Passive latente Steuern

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Welche Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung sind aus §252 HGB abzuleiten?

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Rücklagen

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Drohverlustrückstellungen Passivierung?

Kommilitonen im Kurs Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Nationale Rechnungslegung

Passive latente Steuern
Handelsbilanz > Steuerbilanz

Nationale Rechnungslegung

Grundsatz der Vorsicht (German Angst):
§252 Abs. 1 Nr. 4 HGB 

Kaufleute sollten bei der Darstellung ihrer Vermögens- und Ertragslage eher pessimistisch als optimistisch sein. 

- Vermögen eher niedrig ansetzen, Schulden eher hoch
- Gläubigerschutz.

Nationale Rechnungslegung

Grundsatz der Vorsicht:
§252 Abs. 1 Nr. 4 HGB 

Kaufleute sollten bei der Darstellung ihrer Vermögens - und Ertragslage eher pessimistisch als optimistisch sein. 


Vermögen eher niedrig ansetzen, Schulden eher hoch.

Nationale Rechnungslegung

Realisationsprinzip (German Angst) :
§252 Abs. 1 Nr. 4 HGB 

Gewinne dürfen erst ausgewiesen werden, wenn sie auch wirklich umgesetzt wurden.

Nationale Rechnungslegung

Imparitätsprinzip (German Angst):
§252 Abs. 1 Nr. 4 HGB 

Verluste, die zwar bereits verursacht, aber noch nicht realisiert wurden, müssen in den Jahresabschluss aufgenommen werden. 
Gewinne jedoch erst nach Realisierung. 
Abgeleitete Prinzipien: Niederstwertprinzip und Höchstwertprinzip

Nationale Rechnungslegung

Niederstwertprinzip:
§253 Abs. 2 - 4 HGB 

Vermögen / Gewinne möglichst niedrig ansetzen (German Angst)

Nationale Rechnungslegung

Höchstwertprinzip:
Schulden / Verluste möglichst hoch ansetzen (German Angst)

Nationale Rechnungslegung

Aktive latente Steuern
Handelsbilanz < Steuerbilanz

Aktivierungswahlrecht

Nationale Rechnungslegung

Passive latente Steuern
Handelsbilanz > Steuerbilanz

Passivierungspflicht

Nationale Rechnungslegung

Welche Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung sind aus §252 HGB abzuleiten?
- Grundsatz der Fortführung der Unternehmenstätigkeit

- Grundsatz der Stetigkeit der Bewertungsmethoden (materielle Bilanzstetigkeit)

- Imparitätsprinzip

- Grundsatz der Vorsicht

- Grundsatz der Einzelbewertung

- Stichtagsprinzip

- Grundsatz der zeitlichen & sachlichen Abgrenzung

- Grundsatz der Bilanzidentität

- Realisationsprinzip

Nationale Rechnungslegung

Rücklagen
Rücklagen sind im Unternehmen gebundenes Eigenkapital. Die Bildung von Rücklagen ist zum Teil gesetzlich vorgeschrieben. Es gibt auch satzungsmäßige Rücklagen, die zusätzlich zu den gesetzlichen Rücklagen gebildet werden können.

Nationale Rechnungslegung

Drohverlustrückstellungen Passivierung?
HGB -gebot EstG -verbot

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Bremen Übersichtsseite

Englisch

Statistik

BWL II: Leistungsprozesse und Management

Internationale Rechnungslegung

Finanzwirtschaft

IFRS Vokabeln

Politik und Gesellschaft

Geographie

Kunst, Literatur und Musik

Technik

It und Elektrotechnik

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Nationale Rechnungslegung an der Hochschule Bremen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards

So funktioniert's

Top-Image

Individueller Lernplan

StudySmarter erstellt dir einen individuellen Lernplan, abgestimmt auf deinen Lerntyp.

Top-Image

Erstelle Karteikarten

Erstelle dir Karteikarten mit Hilfe der Screenshot-, und Markierfunktion, direkt aus deinen Inhalten.

Top-Image

Erstelle Zusammenfassungen

Markiere die wichtigsten Passagen in deinen Dokumenten und bekomme deine Zusammenfassung.

Top-Image

Lerne alleine oder im Team

StudySmarter findet deine Lerngruppe automatisch. Teile deine Lerninhalte mit Freunden und erhalte Antworten auf deine Fragen.

Top-Image

Statistiken und Feedback

Behalte immer den Überblick über deinen Lernfortschritt. StudySmarter führt dich zur Traumnote.

1

Lernplan

2

Karteikarten

3

Zusammenfassungen

4

Teamwork

5

Feedback