Informationssicherheit an der Hochschule Bremen

Karteikarten und Zusammenfassungen für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Informationssicherheit an der Hochschule Bremen.

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Authentisierung

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

AUP

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

VLAN
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Authentifizierung 

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Was ist ein Intrusion Detection System (IDS)?

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

PAT

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Was sind die Merkmale eines Host-basierten IDS
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Was sind die Merkmale eines Netwerk-basierten IDS ?

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

DMZ

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

NAT

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Beschreiben Sie den Unterschied zwischen einem Wörterbuch-Angriff und einem
Brute-Force –Angriff, um ein Passwort aufzudecken und benennen Sie jeweils
einen Vor- und Nachteil.
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Die Telekom managed etliche 1000 Router, die in ganz Deutschland verteilt sind,
von einem Standort. Wo sollten die Benutzernamen und Kennwörter der
Administratoren gespeichert sein, um einen möglichst komfortablen Zugang zu
den Routern zu erlauben. Beschreiben Sie die Vorteile Ihrer Lösung und
vergleichen es mit einer anderen möglichen Lösung.

Kommilitonen im Kurs Informationssicherheit an der Hochschule Bremen. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen auf StudySmarter:

Informationssicherheit

Authentisierung
Unter einer Authentisierung versteht man die Vorlage eines Nachweises eines Kommunikationspartners, in dem bestätigt wird, dass er tatsächlich derjenige ist, der er vorgibt you sein. 

Informationssicherheit

AUP
Acceptable Use Policy

Informationssicherheit

VLAN
Virtual Local Area Network

logisches Teilnetz innerhalb eines Switches bzw. eines gesamten physischen Netzwerks

Informationssicherheit

Authentifizierung 
(Who is it?) Unter einer Authentifizierung versteht man die Prüfung einer Authentisierung, d.h. die Überprüfung, dass ein Kommunikationspartner tatsächlich derjenige ist, der er vorgibt zu sein. 

Informationssicherheit

Was ist ein Intrusion Detection System (IDS)?
Ein Intrusion Detection System erkennt anhand bestimmter Muster selbständig Angriffe auf Computersysteme oder Netzwerke und informiert Anwender oder Administrationen

Informationssicherheit

PAT
Port Address Translation

Informationssicherheit

Was sind die Merkmale eines Host-basierten IDS
-Ein HIDS muss das Betriebssystem unterstützen

-HIDs untersuchen bestimmte hostbasierte Aktionen:

z. B:
-welche Anwendungen verwendet werden,

-Auf welche Dateien zugegriffen wird,

-welche Informationen sich in den Kernelprotokollen befinden

Informationssicherheit

Was sind die Merkmale eines Netwerk-basierten IDS ?
-NIDS analysieren den Informationsfluss zwischen Computern, d. H. Den Netzwerkverkehr

-NIDS können einen Hacker erkennen, bevor er unbefugte Eingriffe vornehmen kann

Informationssicherheit

DMZ
Demilitarisierte Zone

Informationssicherheit

NAT
Network Address Translation

Informationssicherheit

Beschreiben Sie den Unterschied zwischen einem Wörterbuch-Angriff und einem
Brute-Force –Angriff, um ein Passwort aufzudecken und benennen Sie jeweils
einen Vor- und Nachteil.
Bei einem Wörterbuch-Angriff werden alle Wörter für das Passwort probiert, die im
Wörterbuch stehen. Bei einem Brute-Force-Angriff werden alle Möglichkeiten eines
Passwortes nach einem gewissen Algorithmus probiert.
Wörterbuch-Angriff:
Vorteil: Passwortsuche geht schnell, wenn das Passwort im Wörterbuch steht.
Nachteil: Für schwierige Passwörter, die nicht im Wörterbuch stehen, kann das
Passwort nicht ermittelt werden.
Brute-Force-Angriff:
Vorteil: Auch schwierige Passwörter können gefunden werden.
Nachteil: Passwortsuche kann sehr lange dauern.

Informationssicherheit

Die Telekom managed etliche 1000 Router, die in ganz Deutschland verteilt sind,
von einem Standort. Wo sollten die Benutzernamen und Kennwörter der
Administratoren gespeichert sein, um einen möglichst komfortablen Zugang zu
den Routern zu erlauben. Beschreiben Sie die Vorteile Ihrer Lösung und
vergleichen es mit einer anderen möglichen Lösung.
Die Benutzernamen und Kennwörter sollten auf einem Access Control Server (ACS),
wie z.B. ein RADIUS- oder ein TACACS+-Server, zentral abgelegt sein. Der Vorteil
ist, dass man an einer Stelle den Benutzernamen und Kennwort ablegen und von
allen Routern zur Authentifizierung, Autorisierung und Accounting darauf zugreifen
kann. Eine alternative Lösung ist die Benutzernamen und Kennwörter lokal auf jedem
Router zu speichern. Dies hat den Nachteil, dass bei einer Passwortänderung das
Passwort auf allen Routern geändert werden muss.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen zu sehen

Singup Image Singup Image

Informationssicherheit Kapitel 1 an der

Hochschule Ludwigshafen

Informatik - Informationssicherheit an der

FHNW - Fachhochschule Nordwestschweiz

Informationssicherheit & Datenschutz an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Grundlagen der Informationssicherheit an der

Technische Hochschule Deggendorf

Informationssicherheit & Datenschutz an der

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Informationssicherheit an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Bremen Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Informationssicherheit an der Hochschule Bremen oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login