Select your language

Suggested languages for you:
Log In Anmelden

Lernmaterialien für Grundlagen der Gestaltung an der Hochschule Bochum

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Grundlagen der Gestaltung Kurs an der Hochschule Bochum zu.

TESTE DEIN WISSEN

Anwendungsbereiche des goldenen Schnittes

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Fotografie
  • Design von Logos (Apple, Toyota)
  • Gemälde (Das Abendmahl, Mona Lisa)
  • Natur (Muscheln)
  • Architektur (Über- zu Unterbau des Parthenon, Höhe und Breite des Parthenon)
  • Unterteilung des Menschen (Oberkörper zu Unterkörper, auf Bauchnabelhöhe)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Modulor – Le Corbusier 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ziel: Ein auf Mathematik und dem menschlichen Maßstab basierendes Maß, um der Architektur eine Ordnung zu geben
  • Er ging von einer angenommenen Standardgrösse des menschlichen Körpers aus und
    markierte drei Intervalle, die zueinander in der Proportion des Goldenen Schnittes stehen.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anwendungsbereiche des Modulors

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Wohneinheit von Marseille (Unite d´ Habitations) – Maisonettwohnung
  • Kloster La Tourette
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gestaltungsansätze im 20. Jahrhundert

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bauhaus
  • Le Corbusier
  • Russische Konstruktivismus
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Bauhaus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • von 1919 bis 1933
  •  Zusammenspiel von Industrie, Wissenschaft und Kunst
  • Einfache, symmetrische Formen, ungewohnte Materialien und kunstvolles Handwerk
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Bauhaus: Beispiele

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

o Weissenhofsiedlung in Stuttgart
o Haus Zuckerkandl in Jena
o Haus am Horn
o Das Fagus-Werk

Tugendhat

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

- Le Corbusier

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 1887 - 1965
  •  einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts
  • Architekt, Architekturtheoretiker, Stadtplaner, Maler, Zeichner, Bildhauer und Möbeldesigner. 
  • 17 seiner Bauten gehören zum UNESCO-Welterbe
  • Markenzeichen: schwarze Brille
  • Stahlskelettbau Dom – ino Haus
    o 5 Punkte zur neuen Architektur
    • Villa Savoye
      1. Haus auf Säulen
      2. Die Dachterasse (garten)
      3. Der freie Grundriss
      4. Die freie Fassade
      5. Das lange Fenster
  • Le Modulor
  •  Zwei Erschließungsformen: Die Treppe, Die Rampe (der architektonische Spaziergang)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Russ. Konstruktivismus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
  • Etablierung der abstrakten bzw. konkreten Kunst
  • beinhaltete Malerei, Plastik, Architektur, Möbel-Entwurf, Bühnenbild, Plakatgestaltung
  • Kunstobjekte mittels mathematisch fundierter Konstruktionen zu erstellen
  • Farbflächen, Linien und geometrischen Grundformen
    o Vladimir Tatlin
    o El Lissitzky
    o Kasimir Malewitsch
    o Laszlo_Moholy-Nagy
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Leonardo da Vinci

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

o Gelebt 1452 - 1519
o italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph
o erfand Fallschirm, Taucheranzug, Panzer
o entwickelte Fluggeräte
o Mona Lisa, Abendmahl
o Gilt als Renaissance-Menschen

Kuppel des Mailenderdoms

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Gropius

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1883 geboren
o Industriedesigner und Architekt
o Gründer des Bauhaus
o Baute: Das Bauhaus in Dessau

  • Stil ist Nüchtern, schnörkellos, reduziert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Mies van der Rohe

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • 1886 – 1969
  • bedeutendsten Architekten der Moderne
  • 1930 wurde er als Leiter an das Bauhaus in Weimar berufen
  • entwickelte er moderne Tragstrukturen aus Stahl, die eine hohe Variabilität der Nutzflächen
    und eine großflächige Verglasung der Fassaden ermöglichten
  • Entwarf den Barcelona Chair
  • Haus Tugendhat
  • Seagram building
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Der Goldene Schnitt: Beschreibung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gibt an, wie ein Bild wohlproportioniert einzuteilen ist
  • Verhältnis von dem größeren Teil zur ganzen Strecke, ist das gleiche wie das von kleinerem Teil zum größeren Teil
  • Größere Teil = Major
  • Kleinerer Teil = Minor
  • Proportionsverhältnis ist 1: 1,618
Lösung ausblenden
  • 37063 Karteikarten
  • 1109 Studierende
  • 15 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Grundlagen der Gestaltung Kurs an der Hochschule Bochum - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Anwendungsbereiche des goldenen Schnittes

A:
  • Fotografie
  • Design von Logos (Apple, Toyota)
  • Gemälde (Das Abendmahl, Mona Lisa)
  • Natur (Muscheln)
  • Architektur (Über- zu Unterbau des Parthenon, Höhe und Breite des Parthenon)
  • Unterteilung des Menschen (Oberkörper zu Unterkörper, auf Bauchnabelhöhe)
Q:

Modulor – Le Corbusier 

A:
  • Ziel: Ein auf Mathematik und dem menschlichen Maßstab basierendes Maß, um der Architektur eine Ordnung zu geben
  • Er ging von einer angenommenen Standardgrösse des menschlichen Körpers aus und
    markierte drei Intervalle, die zueinander in der Proportion des Goldenen Schnittes stehen.
Q:

Anwendungsbereiche des Modulors

A:
  • Wohneinheit von Marseille (Unite d´ Habitations) – Maisonettwohnung
  • Kloster La Tourette
Q:

Gestaltungsansätze im 20. Jahrhundert

A:
  • Bauhaus
  • Le Corbusier
  • Russische Konstruktivismus
Q:

Das Bauhaus

A:
  • von 1919 bis 1933
  •  Zusammenspiel von Industrie, Wissenschaft und Kunst
  • Einfache, symmetrische Formen, ungewohnte Materialien und kunstvolles Handwerk
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Das Bauhaus: Beispiele

A:

o Weissenhofsiedlung in Stuttgart
o Haus Zuckerkandl in Jena
o Haus am Horn
o Das Fagus-Werk

Tugendhat

Q:

- Le Corbusier

A:
  • 1887 - 1965
  •  einer der einflussreichsten Architekten des 20. Jahrhunderts
  • Architekt, Architekturtheoretiker, Stadtplaner, Maler, Zeichner, Bildhauer und Möbeldesigner. 
  • 17 seiner Bauten gehören zum UNESCO-Welterbe
  • Markenzeichen: schwarze Brille
  • Stahlskelettbau Dom – ino Haus
    o 5 Punkte zur neuen Architektur
    • Villa Savoye
      1. Haus auf Säulen
      2. Die Dachterasse (garten)
      3. Der freie Grundriss
      4. Die freie Fassade
      5. Das lange Fenster
  • Le Modulor
  •  Zwei Erschließungsformen: Die Treppe, Die Rampe (der architektonische Spaziergang)
Q:

Russ. Konstruktivismus

A:
  • in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
  • Etablierung der abstrakten bzw. konkreten Kunst
  • beinhaltete Malerei, Plastik, Architektur, Möbel-Entwurf, Bühnenbild, Plakatgestaltung
  • Kunstobjekte mittels mathematisch fundierter Konstruktionen zu erstellen
  • Farbflächen, Linien und geometrischen Grundformen
    o Vladimir Tatlin
    o El Lissitzky
    o Kasimir Malewitsch
    o Laszlo_Moholy-Nagy
Q:

Leonardo da Vinci

A:

o Gelebt 1452 - 1519
o italienischer Maler, Bildhauer, Architekt, Anatom, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosoph
o erfand Fallschirm, Taucheranzug, Panzer
o entwickelte Fluggeräte
o Mona Lisa, Abendmahl
o Gilt als Renaissance-Menschen

Kuppel des Mailenderdoms

Q:

Gropius

A:

1883 geboren
o Industriedesigner und Architekt
o Gründer des Bauhaus
o Baute: Das Bauhaus in Dessau

  • Stil ist Nüchtern, schnörkellos, reduziert
Q:

Mies van der Rohe

A:
  • 1886 – 1969
  • bedeutendsten Architekten der Moderne
  • 1930 wurde er als Leiter an das Bauhaus in Weimar berufen
  • entwickelte er moderne Tragstrukturen aus Stahl, die eine hohe Variabilität der Nutzflächen
    und eine großflächige Verglasung der Fassaden ermöglichten
  • Entwarf den Barcelona Chair
  • Haus Tugendhat
  • Seagram building
Q:

Der Goldene Schnitt: Beschreibung

A:
  • Gibt an, wie ein Bild wohlproportioniert einzuteilen ist
  • Verhältnis von dem größeren Teil zur ganzen Strecke, ist das gleiche wie das von kleinerem Teil zum größeren Teil
  • Größere Teil = Major
  • Kleinerer Teil = Minor
  • Proportionsverhältnis ist 1: 1,618
Grundlagen der Gestaltung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Grundlagen der Gestaltung an der Hochschule Bochum

Für deinen Studiengang Grundlagen der Gestaltung an der Hochschule Bochum gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Grundlagen der Gestaltung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

grundlagen der beratung

Europa-Universität Flensburg

Zum Kurs
Grundlagen der Bildung

Universität Bamberg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Grundlagen der Gestaltung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Grundlagen der Gestaltung