Fehlerlehre an der Hochschule Bochum | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Fehlerlehre an der Hochschule Bochum

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Fehlerlehre Kurs an der Hochschule Bochum zu.

TESTE DEIN WISSEN

Unter Wiederholbedingungen ermittelte Messwerte streuen zufällig um ...

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

einen Erwartungswert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne min. 1 konkretes Beispiel von groben Fehlern.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bei der Koordinateneingabe werden Rechts- und Hochwert vertauscht
  • Bei der Polygonzugmessung wird zu einem falschen Fernziel orientiert.
  • Die Ziffernfolge des Messwertes wird beim Aufschreiben vertauscht.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Kategorien in die Fehler eingeteilt werden können.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • grobe (vermeidbare) Fehler
  • zufällige (unregelmäßige) Fehler
  • systematische (regelmäßige/unvermeidbare) Fehler
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sollte unter der DIN 55 350, Teil 11 unter einem "Fehler" verstanden werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Nichterfüllung vorgegebener Forderungen durch einen Merkmalswert.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind "zufällige und systematische Fehler" nach DIN 18709, Teil 4 definiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Als Abweichungen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lassen sich grobe Fehler aufdecken?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Nur mit Hilfe von Kontrollmessungen & statistischer Tests

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Hauptfehlerquellen für grobe Fehler.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Irrtümer des Beobachters, z.B. durch

  • Ablese-, 
  • Aufschreib- oder 
  • Übertragungsfehler


  • Eingabe falscher Punktnummern, Koordinaten oder Kennziffern
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die 4 Gründe für zufällige Abweichungen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • nicht beherrschbare (modellierbare) Einflüsse des Messgerätes, 
  • nicht beherrschbare Einflüsse der Änderungen von Einflussgrößen,
  • nicht beherrschbare Einflüsse von Werteänderungen der Messgröße, 
  • nicht einseitig gerichtete Einflüsse des Beobachters.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne Fehler die unter die systematischen Abweichungen fallen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Unvollkommenheit, unzureichende Kalibrierung und einseitige Handhabung der Messgeräte,
  • einseitig wirkende Einflüsse des Beobachters,
  • unzureichende geometrische Modellierung oder
  • unzureichende Berücksichtigung der aktuellen Umweltbedingungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lassen sich systematische Abweichungen minimieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Durch 

  • sorgfältiges und regelmäßiges Kalibrieren der Instrumente, 
  • Anbringen von Korrektionen und durch 
  • die Wahl geeigneter Beobachtungsverfahren minimieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne min. 1 Beispiel für systematische Abweichungen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Falsche Kalibrierwerte bei der elektronischen Streckenmessung
  • Vernachlässigung der Erdkrümmung bei der trigonometrischen Höhenmessung. 
  • Fehlende Berücksichtigung der Eigenerwärmung eines Messgerätes.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Vorteil des Medians gegenüber dem Mittelwert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Robust gegen sogenannte Ausreißer

Lösung ausblenden
  • 28889 Karteikarten
  • 792 Studierende
  • 14 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Fehlerlehre Kurs an der Hochschule Bochum - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Unter Wiederholbedingungen ermittelte Messwerte streuen zufällig um ...

A:

einen Erwartungswert

Q:

Nenne min. 1 konkretes Beispiel von groben Fehlern.

A:
  • Bei der Koordinateneingabe werden Rechts- und Hochwert vertauscht
  • Bei der Polygonzugmessung wird zu einem falschen Fernziel orientiert.
  • Die Ziffernfolge des Messwertes wird beim Aufschreiben vertauscht.
Q:

Nenne die Kategorien in die Fehler eingeteilt werden können.

A:
  • grobe (vermeidbare) Fehler
  • zufällige (unregelmäßige) Fehler
  • systematische (regelmäßige/unvermeidbare) Fehler
Q:

Was sollte unter der DIN 55 350, Teil 11 unter einem "Fehler" verstanden werden?

A:

Die Nichterfüllung vorgegebener Forderungen durch einen Merkmalswert.

Q:

Wie sind "zufällige und systematische Fehler" nach DIN 18709, Teil 4 definiert?

A:

Als Abweichungen.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wie lassen sich grobe Fehler aufdecken?

A:

Nur mit Hilfe von Kontrollmessungen & statistischer Tests

Q:

Nenne Hauptfehlerquellen für grobe Fehler.

A:

Irrtümer des Beobachters, z.B. durch

  • Ablese-, 
  • Aufschreib- oder 
  • Übertragungsfehler


  • Eingabe falscher Punktnummern, Koordinaten oder Kennziffern
Q:

Nenne die 4 Gründe für zufällige Abweichungen.

A:
  • nicht beherrschbare (modellierbare) Einflüsse des Messgerätes, 
  • nicht beherrschbare Einflüsse der Änderungen von Einflussgrößen,
  • nicht beherrschbare Einflüsse von Werteänderungen der Messgröße, 
  • nicht einseitig gerichtete Einflüsse des Beobachters.
Q:

Nenne Fehler die unter die systematischen Abweichungen fallen.

A:
  • Unvollkommenheit, unzureichende Kalibrierung und einseitige Handhabung der Messgeräte,
  • einseitig wirkende Einflüsse des Beobachters,
  • unzureichende geometrische Modellierung oder
  • unzureichende Berücksichtigung der aktuellen Umweltbedingungen
Q:

Wie lassen sich systematische Abweichungen minimieren?

A:

Durch 

  • sorgfältiges und regelmäßiges Kalibrieren der Instrumente, 
  • Anbringen von Korrektionen und durch 
  • die Wahl geeigneter Beobachtungsverfahren minimieren
Q:

Nenne min. 1 Beispiel für systematische Abweichungen.

A:
  • Falsche Kalibrierwerte bei der elektronischen Streckenmessung
  • Vernachlässigung der Erdkrümmung bei der trigonometrischen Höhenmessung. 
  • Fehlende Berücksichtigung der Eigenerwärmung eines Messgerätes.
Q:

Was ist der Vorteil des Medians gegenüber dem Mittelwert?

A:

Robust gegen sogenannte Ausreißer

Fehlerlehre

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Fehlerlehre an der Hochschule Bochum

Für deinen Studiengang Fehlerlehre an der Hochschule Bochum gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Fehlerlehre Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Steuerlehre

NORDAKADEMIE Hochschule der Wirtschaft

Zum Kurs
Steuerlehre

IUBH Internationale Hochschule

Zum Kurs
steuerlehre

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Steuerlehre

Hessische Hochschule für Polizei und Verwaltung

Zum Kurs
Steuerlehre

Hochschule für angewandtes Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Fehlerlehre
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Fehlerlehre