Rechnungswesen an der Hochschule Biberach | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Rechnungswesen an der Hochschule Biberach

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Rechnungswesen Kurs an der Hochschule Biberach zu.

TESTE DEIN WISSEN

Buchführung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesetzlich vorgeschrieben, 1494 erfunden durch Luca Pacioli

Besteht aus 

  1. Bilanz (Bestand von Vermögen und Kapital)
  2. Gewinn- und Verlustrechnung (Gegenüberstellung Aufwand und Ertrag)
  3. Inventar (Körperliche Bestandsaufnahme)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Rechnungswesen gliedert sich in

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Buchführung (Finazbuchhaltung, öffentlich)

&

Kosten- und Leistungsrechnung (Betriebsbuchhaltung, Intern)


-ist Informationsinstrument

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

238 Abs. 1 Satz 1 Handelsgesetzbuch

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Jeder Kaufmann ist verpflichtet, Bücher zu führen, die seine Handelsgeschäfte und die Lage seines Vermögens ersichtlich machen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ermittlung des Reinvermögens(=Eigenkapital)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vermögen - Schulden (Kurzfristige und Langfristige) = Eigenkapital

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kosten- und Leistungsrechnung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Betriebsbuchhaltung (sollte eigener Anspruch sein, Monatlich zu führen)

Bauauftragsrechnung

  • Vorkalkulation
  • Angebotskalkulation
  • Arbeitskalkulation
  • --> Nachkalkulation

Baubetriebsrechnung

  • Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerrechnung
  • Ergebnisrechnung
  • Soll-ist-Vergleichsrechnung


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung ergeben sich aus

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Praxis / Rechsprechung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Inventur -> Inventar

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufnahme aller körperlichen Gegenstände


Buchinventur (alle Körperlich nicht zu ermittelnden Vermögensgegenstände und Schulden)


--> Inventar ist Auflistung der Inventur

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bestandsveränderungen (T-Konto)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Aktiv-Tausch

2. Passiv-Tausch

3. Aktiv-Passiv-Mehrung (Bilanzverlängerung)

4. Aktiv-Passiv-Minderung (Bilanzverkürzung)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Buchführungspflicht für Nichtkaufleute ab

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Umsatz über 600.000€

Gewinn über 60.000€

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bestandskonten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Bilanz wird unterteilt in Bestandskonten.

Aktivkonten (Vermögenskonten)

Passivkonten(Schuldkonten inkl.EK)

-linke Seite (Soll) & rechte Seite (Haben)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anfangsbestand


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aktivkonten -> im Soll (links)

Passivkonten -> im Haben (rechts)

-> SB(Schlussbestand)/Saldo auf der entgegengesetzten Seite

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Doppelte Buchführung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Buchung eines Kontos taucht immer auch auf einem anderen Konto auf.

Buchungssatz: Soll an Haben

Lösung ausblenden
  • 4158 Karteikarten
  • 195 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Rechnungswesen Kurs an der Hochschule Biberach - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Buchführung

A:

Gesetzlich vorgeschrieben, 1494 erfunden durch Luca Pacioli

Besteht aus 

  1. Bilanz (Bestand von Vermögen und Kapital)
  2. Gewinn- und Verlustrechnung (Gegenüberstellung Aufwand und Ertrag)
  3. Inventar (Körperliche Bestandsaufnahme)
Q:

Rechnungswesen gliedert sich in

A:

Buchführung (Finazbuchhaltung, öffentlich)

&

Kosten- und Leistungsrechnung (Betriebsbuchhaltung, Intern)


-ist Informationsinstrument

Q:

238 Abs. 1 Satz 1 Handelsgesetzbuch

A:

Jeder Kaufmann ist verpflichtet, Bücher zu führen, die seine Handelsgeschäfte und die Lage seines Vermögens ersichtlich machen.

Q:

Ermittlung des Reinvermögens(=Eigenkapital)

A:

Vermögen - Schulden (Kurzfristige und Langfristige) = Eigenkapital

Q:

Kosten- und Leistungsrechnung

A:

Betriebsbuchhaltung (sollte eigener Anspruch sein, Monatlich zu führen)

Bauauftragsrechnung

  • Vorkalkulation
  • Angebotskalkulation
  • Arbeitskalkulation
  • --> Nachkalkulation

Baubetriebsrechnung

  • Kostenartenrechnung
  • Kostenstellenrechnung
  • Kostenträgerrechnung
  • Ergebnisrechnung
  • Soll-ist-Vergleichsrechnung


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung ergeben sich aus

A:

Praxis / Rechsprechung

Q:

Inventur -> Inventar

A:

Aufnahme aller körperlichen Gegenstände


Buchinventur (alle Körperlich nicht zu ermittelnden Vermögensgegenstände und Schulden)


--> Inventar ist Auflistung der Inventur

Q:

Bestandsveränderungen (T-Konto)

A:

1. Aktiv-Tausch

2. Passiv-Tausch

3. Aktiv-Passiv-Mehrung (Bilanzverlängerung)

4. Aktiv-Passiv-Minderung (Bilanzverkürzung)

Q:

Buchführungspflicht für Nichtkaufleute ab

A:

Umsatz über 600.000€

Gewinn über 60.000€

Q:

Bestandskonten

A:

Die Bilanz wird unterteilt in Bestandskonten.

Aktivkonten (Vermögenskonten)

Passivkonten(Schuldkonten inkl.EK)

-linke Seite (Soll) & rechte Seite (Haben)

Q:

Anfangsbestand


A:

Aktivkonten -> im Soll (links)

Passivkonten -> im Haben (rechts)

-> SB(Schlussbestand)/Saldo auf der entgegengesetzten Seite

Q:

Doppelte Buchführung

A:

Die Buchung eines Kontos taucht immer auch auf einem anderen Konto auf.

Buchungssatz: Soll an Haben

Rechnungswesen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Rechnungswesen an der Hochschule Biberach

Für deinen Studiengang Rechnungswesen an der Hochschule Biberach gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Rechnungswesen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Rechnungswesen 1

Fachhochschule Wedel

Zum Kurs
Rechnungswesen 6

AKAD Hochschule Stuttgart

Zum Kurs
Rechnungswesen N

FernUniversität in Hagen

Zum Kurs
rechnungswesen

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs
Rechnungswesen I

Hochschule RheinMain

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Rechnungswesen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Rechnungswesen