Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg.

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Was sind Kernfragen der Zielsetzung?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Wie berechnet man den Gewinn?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Was sind die 5 Elemente der Porters 5 Forces
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Erkläre die SWOT-Analyse

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Welche 2 grundsätzlichen Ansätze gibt es im Strategischen Management?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Erläutere die Grundstrategie Kostenfühererschaft und nenne ein Beispiel

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Erläutere den marktorientierten Ansatz
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Mit was beschäftigt sich das Strategische Management?

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Erläutere den ressourcenorientierten Ansatz

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Nenne Attribute der Verhandlungsstärke der Lieferanten

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Nenne die einzelnen Schritte des Prozesses des strategischen Managements
Das war nur eine Vorschau der Karteikarten auf StudySmarter.
Flascard Icon Flascard Icon

Über 50 Mio Karteikarten von Schülern erstellt

Flascard Icon Flascard Icon

Erstelle eigene Karteikarten in Rekordzeit

Flascard Icon Flascard Icon

Kostenlose Karteikarten zu STARK Inhalten

Kostenlos anmelden

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Was wird bei der Rentabilitätsvergleichsrechung ermittelt?

Kommilitonen im Kurs Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Grundlangen der BWL

Was sind Kernfragen der Zielsetzung?
Wer sind wir und wie sind wir? Von welchen Werten und Prinzipien wollen wir uns leiten lassen? Welche Ziele wollen wir erreichen?

Grundlangen der BWL

Wie berechnet man den Gewinn?
Ertrag (Gesamtumsatz) - Aufwand (Gesamtkosten)

Grundlangen der BWL

Was sind die 5 Elemente der Porters 5 Forces
Bedrohung durch neue Konkurrenten, Wettbewerbsintensität, Verhandlungsmacht der Abnehmer, Bedrohung durch Substitute, Verhandlungsstärke der Lieferanten,

Grundlangen der BWL

Erkläre die SWOT-Analyse
Betrachtung von internen und externen Faktoren. Intern: Stärken (Kompetenz, Image, Ressourcen, Kundenstamm) Schwächen ( wenig Marktkenntnis, hohe Kosten, aufwendige Abläufe, unklare strategische Richtung) Extern: Chancen ( Zunahme der Nachfrage, Marktwachstum) Risiken ( Gesetzgebung, Wahlen, Wettbewerber, stagnierende Mörkte)

Grundlangen der BWL

Welche 2 grundsätzlichen Ansätze gibt es im Strategischen Management?
Markt- & Ressourcenorientierter Ansatz

Grundlangen der BWL

Erläutere die Grundstrategie Kostenfühererschaft und nenne ein Beispiel
-hohes Marktvolumen -geringer Wettbewerbsvorteil -Kostengünstigster Akteur -Qualität vergleichbar gut Beispiel: Aldi

Grundlangen der BWL

Erläutere den marktorientierten Ansatz
-von aussen nach innen -strategisches Management im Sinne der Industrieökonomik -herrausragende finanzielle Leistungen eines Unternehmens sind durch Branchenfaktoren, bzw. die Stuktur einer Branche zu erklären, diese stehen im Mittelpunkt -Wettbewerbsvorteile werden durch die Positionierung in einer profitablen Branche geschaffen

Grundlangen der BWL

Mit was beschäftigt sich das Strategische Management?
Mit der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Zielen innerhalb eines Unternehmens

Grundlangen der BWL

Erläutere den ressourcenorientierten Ansatz
-von innen nach aussen -nachhaltige Wettbewerbsvorteile entstehen durch Ressourcen und Fähigkeiten, die *rar *wertvoll *schwer zu imitieren *nicht ersatzbar sind

Grundlangen der BWL

Nenne Attribute der Verhandlungsstärke der Lieferanten
-Konzentration -Produktdifferenzierung -Umstellkosten der Abnehmer/Lieferanten -Wettbewerb um Zulieferer

Grundlangen der BWL

Nenne die einzelnen Schritte des Prozesses des strategischen Managements
1.Zielsetzung ( Unternehmensleitbild, Mission, Unternehmensziele ) 2.Analyse ( Porters 5 Forces, BCG-Matrix, SWOT-Analyse ) 3.Strategieformulierung ( 3 Grundstrategien nach Porter -> Gesamtunternehmens-, Wettbewerbsstrategie ) 4.Umsetzung (Wertschöpfungskette)

Grundlangen der BWL

Was wird bei der Rentabilitätsvergleichsrechung ermittelt?
Der Return-on-investment (ROI), also das Verhältnis vom duchschnittlichen Gewinn zu eingesetztem Kapital. !Die Investitionsalternativen sollten sich nicht hinsichtlich des Kapitaleinsatzes unterscheiden, da sonst die Ankagemöglichkeiten für die Kapitaldifferenzen berücksichtigt werden müssen.

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Aschaffenburg Übersichtsseite

Organisationsmanagement Prof. Dr. Sch

Unternehmensethik Prof. Dr. A

Spanisch

Grundlagen der BWL an der

Hochschule Ansbach

Grundlagen der BWL an der

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Grundlagen der BWL an der

Technische Hochschule Mittelhessen

Grundlagen der BWL an der

Hochschule Fresenius

Grundlagen der BWL an der

Fachhochschule Wedel

Ähnliche Kurse an anderen Unis

Schau dir doch auch Grundlangen der BWL an anderen Unis an

Zurück zur Hochschule Aschaffenburg Übersichtsseite

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für Grundlangen der BWL an der Hochschule Aschaffenburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Gute Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login