4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg

Karteikarten und Zusammenfassungen für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg

Arrow Arrow

Komplett kostenfrei

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Lerne jetzt mit Karteikarten und Zusammenfassungen für den Kurs 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg.

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Was bedeutet das Signing & Closing?

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Was ist ein NDA?

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Warum werden grenzüberschreitende Immobilien-Transaktionen gemacht?

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Was sind die wesentlichen Herausforderungen grenzüberschreitender Transaktionen?

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

In welche Länder investiere ich gerne als outbound- Investor? (unmittelbar um D herum)

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Welche Eigentümer von Immobilien können insbesondere unterschieden werden?

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Zwischen welchen Gesellschaftsformen unterscheidet man hauptsächlich?

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Wie unterscheidet man die eingesetzten Vehikel bei der indirekten Investition?

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Was sind die Hauptmerkmale von einem Fond?

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Welches sind die Länder aus denen die meisten Investments nach D kommen?

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Welche Verträge sind für die Realisierung des Baus einer Immobilie über eine Objektgesellschaft erforderlich?

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

Was ist erforderlich, um ein Finanzierung durch eine Bank zu erlangen?

Kommilitonen im Kurs 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg. erstellen und teilen Zusammenfassungen, Karteikarten, Lernpläne und andere Lernmaterialien mit der intelligenten StudySmarter Lernapp. Jetzt mitmachen!

Jetzt mitmachen!

Flashcard Flashcard

Beispielhafte Karteikarten für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg auf StudySmarter:

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Was bedeutet das Signing & Closing?

  • Signing: Vertragschluss
  • Closing: Anschauen, Grundbuchauszug anschauen, Mietverträge,
    Baugenehmigung, Eigentumsübertragung,
    Grundbuchseintragung

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Was ist ein NDA?

nondisclosureagreement 

-->

Vertraulichkeitsvereinbarung

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Warum werden grenzüberschreitende Immobilien-Transaktionen gemacht?

• Zur Risikostreuung
• Geringes Währungsrisiko
• Länderrisiko
• Steuerlich Interessant, andere Ländern haben weniger Steuerlast

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Was sind die wesentlichen Herausforderungen grenzüberschreitender Transaktionen?

• Sprachliche Barrieren
• Wechselkurschancen/-risiken
• Bessere Rendite als in Deutschland
• Müssen große Investments sein, damit es sich mit den Kosten rentiert

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

In welche Länder investiere ich gerne als outbound- Investor? (unmittelbar um D herum)

• Polen, Schweden, England, Frankreich, Irland, Belgien, Luxemburg, Niederland
• Grund: stabile Finanzmärkte,
• Warum nicht gerne in Spanien/Italien investiert wird: hohe Arbeitslosigkeit, haben Krise nicht ganz so gut verkraftet wie andere Ländern
• London schon immer sicherer Hafen für Investitionen

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Welche Eigentümer von Immobilien können insbesondere unterschieden werden?

1. Corporate Real Estate Firmen
2. Fonds
3. Natürliche Personen/ Individuals/ Vermögende Privatpersonen
4. Lebens- & Krankenversicherungen (Achtung: Union Investment darf nicht in Kirchen Investieren)

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Zwischen welchen Gesellschaftsformen unterscheidet man hauptsächlich?

1. Klassische Gesellschaftsformen wie KG oder GmbH bei überschaubaren Investorenkreisen
2. Vonovia (Normale AGs) und Alstria (REITs) bei börsennotierten Immobilienunternehmen
3. Spezial Fonds bei einzelnen oder einer geringen Zahl von institutionellen
Immobilieninvestoren
4. Publikumsfonds bei einer Vielzahl nicht institutioneller Investoren

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Wie unterscheidet man die eingesetzten Vehikel bei der indirekten Investition?

Die für indirekte Immobilienakquisitionen eingesetzten Vehikel (=Gesellschaften, Sondervermögen, etc.) unterscheidet man nach ihrer Funktion in
1. Akquisitionsvehikel = Mittel um ein bestimmtes Asset zu erwerben
Nutzen: Steuern sparen, Intransparenz schaffen → Gegenstand eines Share Deals


2. Investitionsvehikel = Mittel zum Sammeln/ Pooling von Geld (Eigentümergemeinschaft
gründen) Nutzen: Risikodiversifizierung, Zugriff auf Assets die man allein nicht hätte


3. Holdingvehikel = Mittel zum Verwalten von Beteiligungen
Nutzen: Steuern sparen

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Was sind die Hauptmerkmale von einem Fond?

1. Es erfolgt eine gemeinsame Anlage
2. in qualifizierte Vermögensgegenstände/Assets
3. unter dem Gesichtspunkt der Risikodiversifizierung

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Welches sind die Länder aus denen die meisten Investments nach D kommen?

  • Luxemburg
  • Niederlande

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Welche Verträge sind für die Realisierung des Baus einer Immobilie über eine Objektgesellschaft erforderlich?

o Werkvertrag i.S.e. Bauvertrags
o Pauschalpreisvertrag
o Generalübernehmer-/ Generalunternehmervertrag 5 (mit Pauschalpreisen) ( → mit Hochbau AG)
o Architektenvertrag (→ mit Norman Foster)
o Darlehensvertrag, (→ mit Finance Bank)
o Kaufvertrag, Erbbaurecht, Mietvertrag ( → mit Leisure Resorts)

4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht

Was ist erforderlich, um ein Finanzierung durch eine Bank zu erlangen?

Voraussetzungen der Immobilien-Finanzierung: → Bonitätsprüfung
1. Darlehensvertrag nach Muster der LMA(A?)
2. Security Purpose Agreement (SPA) → Sicherungszweckvereinbarung 6
3. Sicherheitenpaket
a. Grundschuld (im Ausland = Mortgage)/ Sicherungsgrundschuld
b. Abtretung Verischerungsansprüche
c. Abtretung Mietansprüche
d. Verpfändung von Girokonten
e. Verpfändung der Geschäftsanteile PropCo

Melde dich jetzt kostenfrei an um alle Karteikarten und Zusammenfassungen für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg zu sehen

Singup Image Singup Image
Wave

Andere Kurse aus deinem Studiengang

Für deinen Studiengang 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg gibt es bereits viele Kurse auf StudySmarter, denen du beitreten kannst. Karteikarten, Zusammenfassungen und vieles mehr warten auf dich.

Zurück zur Hochschule Aschaffenburg Übersichtsseite

Steuerrecht

2. Sem. - Introduction to Economics

3. Sem. - Öffentliches Baurecht

3. Sem. - Privates Baurecht

4. Sem. - Bestandsmanagement

4. Sem. - Immobilieninvestment und -fonds, Rock

Immobilien Steuerrecht

4. Sem. Portfoliomanagement

Was ist StudySmarter?

Was ist StudySmarter?

StudySmarter ist eine intelligente Lernapp für Studenten. Mit StudySmarter kannst du dir effizient und spielerisch Karteikarten, Zusammenfassungen, Mind-Maps, Lernpläne und mehr erstellen. Erstelle deine eigenen Karteikarten z.B. für 4. Sem. Int. Immobilienprivatrecht an der Hochschule Aschaffenburg oder greife auf tausende Lernmaterialien deiner Kommilitonen zu. Egal, ob an deiner Uni oder an anderen Universitäten. Hunderttausende Studierende bereiten sich mit StudySmarter effizient auf ihre Klausuren vor. Erhältlich auf Web, Android & iOS. Komplett kostenfrei. Keine Haken.

Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Deutschland

Awards
Awards

European Youth Award in Smart Learning

Awards
Awards

Bestes EdTech Startup in Europa

Awards
X

StudySmarter - Die Lernplattform für Studenten

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Bewertungen
Jetzt entdecken
X

Guten Noten in der Uni? Kein Problem mit StudySmarter!

89% der StudySmarter Nutzer bekommen bessere Noten in der Uni.

50 Mio Karteikarten & Zusammenfassungen
Erstelle eigene Lerninhalte mit Smart Tools
Individueller Lernplan & Statistiken


Lerne mit über 1 Millionen Nutzern in der kostenlosen StudySmarter App.

Du bist schon registriert? Hier geht‘s zum Login