Wochenbett an der Hochschule 21 | Karteikarten & Zusammenfassungen

Lernmaterialien für Wochenbett an der hochschule 21

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wochenbett Kurs an der hochschule 21 zu.

TESTE DEIN WISSEN

  Nennen Sie vier positive Auswirkungen des Bondings auf Mutter und Kind. 4P
 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stärkung der Mutter-Kind-Beziehung, Fördert das Stillen, durch oxytocin Ausschüttung fördert es die uterine Rückbildung, es wirkt sich beruhigend auf beide aus

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie die drei Wehenarten im Wochenbett. 3P

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Dauerkontraktion (setzt direkt nach Plazentageburt ein), Reizwehen (bei Reizen wie Stillen, Bewegung), Rhythmische Kontraktion/ Wochenbettwehen→ einige Stunden nach der Geburt, anfangs in kürzeren, dann in längeren Abständen auftretend, bis zum 2.-3. T.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bonding-Maßnahmen nach Sectio 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- hochziehen des CTG Gurtes als Tasche 

- Zeit geben, damit Eltern und Kind sich kennenlernen 

Haut zu Haut Kontakt herstellen

- das Kind wenn möglich direkt auf die Brust 

- Geeigneten Raum schaffen (gedämpftes Licht, Schutz bieten, wenig Personen in der Betreuung) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie vier Zeichen, anhand derer Sie erkennen können, dass das Kind korrekt an
der Brust saugt. 4P

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN


Der gesamte Kiefer und auch das Ohr des Kindes bewegt sich beim Trinken, es entstehen keine Grübchen, Ober und Unterlippe sind nach außen gestülpt, das NG fasst beim Anlegen nicht nur Brustwarze sondern auch Vorhof 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Das Hormon Oxytocin hat auch nach der Geburt eine besondere Bedeutung. Was bewirkt dieses Hormon im Wochenbett?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Oxytocin wirkt am muskulären Gewebe der Brust und ist für den Milchfluss verantwortlich. Weiterhin werden dadurch die uterinen Kontraktionen ausgelöst und damit die Rückbildung des Uterus gefördert. Außerdem ist es für weitere Wirkungen verantwortlich: z.B. für das Bonding.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Kontraindikation fürs Stillen (relativ) 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Doppelseitige Mastitis

Syphyllis

CMV

HebC 

Herpes an der brust

Windpocken

Psychose

Nikotinabusus, Alkoholismus 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition des Soors im Bereich der Mamille 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Infektion der Brust mit Candida albicans

Oberflächlicher Brustsoor im Bereich der Mamille

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Ursachen des Raynaud-Syndrom

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ungleichgewicht von gefäßerweiternden und gefäßverengenden Faktoren

begünstigt durch Rauchen

Familiäre Pradisposition

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Unterteilung der Neugeborenenperiode

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Neugeborenenperiode/Neonatalperiode (1.-28. Lebenstag)


Frühe Neugeborenenperiode: 1.-7. Lebenstag 


Späte Neugeborenenperiode: 8.-28. Lebenstag 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Def. Hypoxie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

verminderter Sauerstoffgehalt im Gewebe. Der Zeitpunkt des hypoxischen Ereignisses kann dabei bei Prä-, Peri- oder postnatal gelegen haben

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einteilung der psychischen Veränderung im Wochenbett in drei Phasen: (nach Gabriele Gloger-Tippelt)


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sensible Anpassungsphase: erstes Bonding, Beginn der Beziehung, Phase hoher Sensibilität, „Phase der Überwältigung und Erschöpfung“
  • Wochenbettperiode: Übernahme von Verantwortung, Identifizierung und Auseinandersetzung mit der neuen Rolle, „ Phase der Herausforderung und Umstellung“, „Familienwerdungsphase“
  • Reintegrationsphase: bedingte Rückkehr zur früheren Lebensweise und alten Kontakten, „Phase der Gewöhnung, Stabilisierungsphase“
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wärmeschutzmaßnahmen zur Vermeidung der Hypothermie 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vor der Geburt: 

  • Fenster schließen
  • Wärmeleuchte anstellen
  • Raumtemperatur auf 25-28°C
  • Information an die Eltern über den Wärmeverlust (Bonding)

Nach der Geburt:

  • Abtrocknen des Kindes auf dem Bauch der Mutter
  • Mütze 
  • Mit warmen Tüchern zudecken
  • Handtücher regelmäßig wechseln
  • Baden des Kindes erst mit Abfallen des Nabels, punktuelles Waschen um Wärmeverlust über Evaporation zu vermeiden 
Lösung ausblenden
  • 7746 Karteikarten
  • 116 Studierende
  • 4 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wochenbett Kurs an der hochschule 21 - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

  Nennen Sie vier positive Auswirkungen des Bondings auf Mutter und Kind. 4P
 


A:

Stärkung der Mutter-Kind-Beziehung, Fördert das Stillen, durch oxytocin Ausschüttung fördert es die uterine Rückbildung, es wirkt sich beruhigend auf beide aus

Q:

Nennen Sie die drei Wehenarten im Wochenbett. 3P

A:


Dauerkontraktion (setzt direkt nach Plazentageburt ein), Reizwehen (bei Reizen wie Stillen, Bewegung), Rhythmische Kontraktion/ Wochenbettwehen→ einige Stunden nach der Geburt, anfangs in kürzeren, dann in längeren Abständen auftretend, bis zum 2.-3. T.

Q:

Bonding-Maßnahmen nach Sectio 

A:

- hochziehen des CTG Gurtes als Tasche 

- Zeit geben, damit Eltern und Kind sich kennenlernen 

Haut zu Haut Kontakt herstellen

- das Kind wenn möglich direkt auf die Brust 

- Geeigneten Raum schaffen (gedämpftes Licht, Schutz bieten, wenig Personen in der Betreuung) 

Q:

Beschreiben Sie vier Zeichen, anhand derer Sie erkennen können, dass das Kind korrekt an
der Brust saugt. 4P

A:


Der gesamte Kiefer und auch das Ohr des Kindes bewegt sich beim Trinken, es entstehen keine Grübchen, Ober und Unterlippe sind nach außen gestülpt, das NG fasst beim Anlegen nicht nur Brustwarze sondern auch Vorhof 


Q:

Das Hormon Oxytocin hat auch nach der Geburt eine besondere Bedeutung. Was bewirkt dieses Hormon im Wochenbett?


A:

Oxytocin wirkt am muskulären Gewebe der Brust und ist für den Milchfluss verantwortlich. Weiterhin werden dadurch die uterinen Kontraktionen ausgelöst und damit die Rückbildung des Uterus gefördert. Außerdem ist es für weitere Wirkungen verantwortlich: z.B. für das Bonding.


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Kontraindikation fürs Stillen (relativ) 

A:

Doppelseitige Mastitis

Syphyllis

CMV

HebC 

Herpes an der brust

Windpocken

Psychose

Nikotinabusus, Alkoholismus 

Q:

Definition des Soors im Bereich der Mamille 

A:

Infektion der Brust mit Candida albicans

Oberflächlicher Brustsoor im Bereich der Mamille

Q:

Ursachen des Raynaud-Syndrom

A:

Ungleichgewicht von gefäßerweiternden und gefäßverengenden Faktoren

begünstigt durch Rauchen

Familiäre Pradisposition

Q:

Unterteilung der Neugeborenenperiode

A:

Neugeborenenperiode/Neonatalperiode (1.-28. Lebenstag)


Frühe Neugeborenenperiode: 1.-7. Lebenstag 


Späte Neugeborenenperiode: 8.-28. Lebenstag 


Q:

Def. Hypoxie 

A:

verminderter Sauerstoffgehalt im Gewebe. Der Zeitpunkt des hypoxischen Ereignisses kann dabei bei Prä-, Peri- oder postnatal gelegen haben

Q:

Einteilung der psychischen Veränderung im Wochenbett in drei Phasen: (nach Gabriele Gloger-Tippelt)


A:
  • Sensible Anpassungsphase: erstes Bonding, Beginn der Beziehung, Phase hoher Sensibilität, „Phase der Überwältigung und Erschöpfung“
  • Wochenbettperiode: Übernahme von Verantwortung, Identifizierung und Auseinandersetzung mit der neuen Rolle, „ Phase der Herausforderung und Umstellung“, „Familienwerdungsphase“
  • Reintegrationsphase: bedingte Rückkehr zur früheren Lebensweise und alten Kontakten, „Phase der Gewöhnung, Stabilisierungsphase“
Q:

Wärmeschutzmaßnahmen zur Vermeidung der Hypothermie 

A:

Vor der Geburt: 

  • Fenster schließen
  • Wärmeleuchte anstellen
  • Raumtemperatur auf 25-28°C
  • Information an die Eltern über den Wärmeverlust (Bonding)

Nach der Geburt:

  • Abtrocknen des Kindes auf dem Bauch der Mutter
  • Mütze 
  • Mit warmen Tüchern zudecken
  • Handtücher regelmäßig wechseln
  • Baden des Kindes erst mit Abfallen des Nabels, punktuelles Waschen um Wärmeverlust über Evaporation zu vermeiden 
Wochenbett

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Wochenbett an der hochschule 21

Für deinen Studiengang Wochenbett an der hochschule 21 gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Wochenbett Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Woche 3

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Woche 4

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Woche 7

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Woche 8

Technische Hochschule Mittelhessen

Zum Kurs
Wochenbett - Pflege

Charité - Universitätsmedizin Berlin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wochenbett
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wochenbett